Tonbandstimmen:
Arbeitsweise



D
as Tonbandgerät sollte ein Zählwerk besitzen, das ein schnelles Auffinden
der einzelnen Frequenzen ermöglicht.





Ausserdem sollte eine Review-(Repetier) Taste vorhanden sein welche es ermöglicht,
die Aufnahme wiederholt schnell zurück zu spulen und wieder zu geben,
ohne dass die Wiedergabetaste herausspringt.

Hilfreich wäre auch, wenn der Kassettenrekorder einen Klangregler,
eine Geschwindigkeitsregulierung sowie eine Mithörmöglichkeit während der Aufnahme
und eine manuelle Steuermöglichkeit besitzt.

Das Equipment sollte für den privaten Gebrauch einfach und überschaubar bleiben.
Um sich besser auf die erhaltenen Stimmen konzentrieren zu können, sollte man Kopfhörer tragen.

Am Besten ist es in den Abendstunden zu arbeiten, da man dann erwarten kann,
dass die Störgeräusche von außen ein Minimum erreichen.







© 2001-2014 GespensterWeb

Alle Dokumente auf dieser Website unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.