Der graue Mann von St. Andrews



Das Gespenst der Herzogin von Mazarin


E
ine der reizvollsten englischen/französischen Gespenster-Geschichten betrifft einen bemerkenswerten Pakt,
den zwei königliche Mätressen schlossen.

Die Damen waren die Herzogin von Mazarin, Geliebte Karis II., und Madame de Beauclair, Geliebte Jakobs II.
Als beide von neuen Favoritinnen verdrängt worden waren, wurden sie so gute Freundinnen,
daß sie sich schworen, daß diejenige, die zuerst stürbe, als Geist zur anderen zurückkehren würde.

In der Tat verstarb die Herzogin von Mazarin zuerst; einige Jahre später, es war im Jahre 1671,
sah sich Madame de Beauclair plötzlich dem Geist ihrer Freundin gegenüber, als sie in ihrem Schlafgemach weilte.

Laut Überlieferung richtete der Geist nur einen Satz an die sprachlose Madame de Beauclair:
"Zwischen zwölf Uhr und ein Uhr diese Nacht wirst du bei mir sein."

Und die beiden Mätressen wurden tatsächlich wieder vereinigt, so wie es prophezeit worden war.













Übersicht: Berichte über Spuk                                                                         Übersicht: Wahre Geschichten



 


© 2001-2016 GespensterWeb

Alle Dokumente auf dieser Website unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.





Version: 2.1