Zur Übersicht



Der Geist von West-Point


Die berühmte Militärakademie in West Point, USA,
wird von dem Geist eines Soldaten in der Uniform aus der Zeit Präsident Jacksons heimgesucht,
der vor fast 150 Jahren starb.

Einige Kadetten berichteten,
sein beeindruckendes Phantom samt Tschako und Muskete gesehen zu haben.

Der Spuk begann am 21. Oktober 1972,
als ein Kadett in Raum 4714 der Unterkünfte der 47. Division aufwachte
und die lebensgroße Erscheinung eines Offiziers aus dem 19. Jahrhundert aus einer Wand heraustreten sah.
Der Kadett bemerkte sofort, dass es im Raum plötzlich kalt wurde, aber bevor er schreien
und seinen Zimmergenossen wecken konnte, verschwand der Geist.

In der darauf folgenden Nacht jedoch sahen beide jungen Männer das Phantom,
bei anderen Gelegenheiten erblickten auch einige andere Kadetten den Soldaten,
der mit Hilfe eines Gemäldes in der West-Point-Galerie identifiziert werden konnte.













Übersicht: Berichte über Spuk                                                                     Übersicht: Geister Erscheinungen



 


© 2001-2016 GespensterWeb

Alle Dokumente auf dieser Website unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.





Version: 2.1