Einbildung oder Wirklichkeit?




Paranormales Experiment mit Tieren
Bericht von Dr. Elmar R. Gruber



Die Sensibilität von Tieren, insbesondere von Katzen und Hunden, für paranormale Phänomene ist allgemein bekannt.
Der Parapsychologe Dr. Robert Morris aus Kentucky verwendete in den sechziger Jahren in seinen Experimenten Tiere als "Kontrollen".
Er berichtet über seine Untersuchung eines Spukhauses, in dem sich in einem Zimmer eine Tragödie ereignet hatte.
Er setzte einen Hund, eine Katze, eine Ratte und eine Klapperschlange als Versuchstiere ein.

Als der Hund sich kaum einen Meter in dem Zimmer befand, knurrte er seinen Herrn an und wich zur Tür zurück.
Kein gutes Zureden konnte das Tier davon abhalten, den Raum zu verlassen, und es weigerte sich, ihn erneut zu betreten.

Die Katze wurde auf dem Arm ihres Besitzers in das Zimmer gebracht.
Als sie sich ebenfalls ungefähr einen Meter im Raum befand, sprang sie auf die Schulter ihres Herrn,
krallte sich fest und sprang dann auf den Boden, von wo aus sie zu einem Stuhl blickte.
Mehrere Minuten lang fauchte und zischte sie den leeren Stuhl in der Zimmerecke an, bis sie fortgetragen wurde.

Die Klapperschlange nahm sofort eine Angriffsstellung ein, die sich gegen den gleichen Stuhl richtete, für den sich die Katze interessiert hatte.
Nach einigen Minuten bewegte sie langsam den Kopf zu einem Fenster, zog sich dann zurück
und nahm etwa fünf Minuten später erneut ihre wachsame Haltung ein.

Nur die Ratte reagierte überhaupt nicht.
Alle vier Tiere wurden einige Zeit später in einem anderen Zimmer getestet.
Hier benahmen sie sich völlig normal.




linie03


Hinweis:
Mit freundlicher Genehmigung für GespensterWeb von Dr. Elmar R. Gruber
With courticy of Dr. Elmar R. Gruber acting for the GespensterWeb
www.ergruber.com


linie03







Übersicht: Phänomene                                                                                           Übersicht: Forschungen




© 2001-2016 GespensterWeb

Alle Dokumente auf dieser Website unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.





Version: 2.1