GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Zur Webseite
Zur Facebook-Seite von GespensterWeb Zum YouTube Kanal von GespensterWeb Zum Shop Zur Webseite von AnDaPaVa


GespensterWeb Forum » ~ ESOTERIK ~ » Reinkarnation » Was ist nach dem Leben? Und danach?! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Was ist nach dem Leben? Und danach?!
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
The Ghost The Ghost ist männlich
Mystischer Orkan



Dabei seit: 10.10.2009
Beiträge: 88
Herkunft: Österreich

Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 260.734
Nächster Level: 300.073

39.339 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also rein theoretisch könnte man x-Tausend Seiten darüber schreiben, was nach dem Tod kommt. Der Mensch jedenfalls wird es nie erfahren.

PS: Bücher wissen auch nicht alles Augenzwinkern

__________________
Nur weil wir es nicht sehen können, heißt das noch lange nicht, dass es sowas auch nicht gibt.
30.11.2009 20:45 The Ghost ist offline E-Mail an The Ghost senden Beiträge von The Ghost suchen Nehmen Sie The Ghost in Ihre Freundesliste auf MSN Passport-Profil von The Ghost anzeigen
barabo
Kalter Luftzug



images/avatars/avatar-6093.gif

Dabei seit: 22.03.2010
Beiträge: 3

Level: 16 [?]
Erfahrungspunkte: 8.400
Nächster Level: 10.000

1.600 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von kodiak
also, zunächst einmal bedeutet nahtoderfahrung auch nur nahtoderfahrung ... nicht also todeserfahrung. und welche reaktionen dann im hirn einsetzen...und welche bilder es dann eventuell vorgaukelt... ist nicht geklärt. ursache kann aber eine unterversorgung dieses organs sein. und die "erlebnisse" dabei haben durchaus sehr verschiedenste charakter. also nichts, was annähernd reproduzierbar währe. es sei denn, man zieht den film "flatliners" zu rate.



Nahtoderfahrungen gaukeln nichts vor.
Nahtoderfahrungen haben gleiche Hauptmerkmale die bei jeder Person weltweit die gleich ist (je nach Komplexität), nur der Inhalt wird unterschiedlich interpretiert.

In einigen TV-Dokus kommt es so rüber, als seien die NTEs von Person zu Person verschieden, was nicht stimmt.

Um es besser zu verstehen empfehl ich dir folgendes zu lesen:

Unterschiede zwischen Nahtoderfahrungen einerseits und Halluzinationen sowie vergleichbaren Hirnprodukten andererseits
http://www.christian-von-kamp.de/nahtode...zinationen.html

Und

Nah-Todeserfahrungen - Vorhof zum Himmel oder bloß Hirngespinste
http://iands-germany.de/html/van_laack.html

Dazu noch ein Video mit dem Prof.:
http://www.youtube.com/watch?v=Bv-VpFpciPU

Müsste ausreichen.

Zitat:
alle, die "zurück kamen" waren nie wirklich tot. denn davon gibt es keine rückkehr.


http://www.youtube.com/watch?v=RotOGL5OI_Y

Zudem erleben Klienten, die ihren eigenen Sterbevorgang aus einem früheren Leben während ihrer Rückführungstherapie beobachten, genau das selbe, was wir aus der heutigen Nahtodforschung kennen. So stützen sich diese Beobachtungen gegenseitig.

Zitat:
Will denn niemand in die Hölle? Ich will in die Hölle. Wenigstens ins Fegefeuer. Hab es verdient. Fühl mich so schlecht. Möge Gott mich knechten.


Jeder erschafft sich seine eigene Hölle/Paradies durch seine eigenen Gedanken. Die Gedanken manifestieren sich im Jenseits sehr viel schneller, denn man ist nach dem körperlichen Tod nicht mehr an Raum und Zeit gebunden...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von barabo: 22.03.2010 04:51.

22.03.2010 04:47 barabo ist offline Beiträge von barabo suchen Nehmen Sie barabo in Ihre Freundesliste auf
Saskeja Saskeja ist weiblich
Kalter Luftzug



Dabei seit: 05.05.2009
Beiträge: 2
Herkunft: Bayern

Level: 15 [?]
Erfahrungspunkte: 6.241
Nächster Level: 7.465

1.224 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, meine Meinung ist das es den Tod so wir ihn uns vorstellen ( Ewige Ruhe in einem 2m tiefen LOCH sprich Grab ) nicht gibt. Wir " die Westliche Welt " mit ihrem Materialismusdenken tut sich eben sehr schwer an das " feinstoffliche, unsichtbare, nicht greifbare...." zu glauben. In anderen Kulturen sieht es da anders aus, da haben Geister, Schamanismus, Reinkarnation ihre festen Wurzeln.
Ich war früher auch überzeugter Skeptiker und Ungläubiger bei diesem sensiblen Tabuthema die meistens nur ein Kopfschütteln unserer Mitbürger hervorrufen. Aber durch viele Erlebnisse meinserseits und Berichte von Personen denen ich sehr vertraue bin ich zu der festen Einsicht gelangt das es weitergeht.

Beweise? denke ich bekommt jede(r) nur für sich selbst.

LG
Saskeja

__________________
Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge...?
30.04.2012 14:39 Saskeja ist offline E-Mail an Saskeja senden Beiträge von Saskeja suchen Nehmen Sie Saskeja in Ihre Freundesliste auf
Cheylss
Waldschrat



Dabei seit: 19.07.2007
Beiträge: 609

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.299.979
Nächster Level: 2.530.022

230.043 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke so etwas wie einen direkten Beweis gibt es dafür nicht.
Ich bin der Meinung das es was mit Interesse zu tun hat. Wenn man wirklich in sich geht und versucht sich seelisch und Geistig weiter zu entwickeln wird man ganz automatisch auf einen weg gelangen der einem diese Dinge aufzeigt, einen spirituellen weg sozusagen. Zumindest ist das bei mir so. Ich dachte früher ich müsste Leute davon überzeugen das es etwas nach dem Tod gibt, da mir diese Dinge durch persönliche Erlebnisse klar wurden. Heute weiß ich das es keinen Beweis dafür gibt, es sitzt in jedem. Diese Antwort auf solche Fragen. Viele sollten sich eher die Frage stellen, weshalb sie auf der suche nach solchen Antworten sind, zu Fragen wie : Gibt es etwas nach dem Tod ?? ...
08.05.2012 15:52 Cheylss ist offline Beiträge von Cheylss suchen Nehmen Sie Cheylss in Ihre Freundesliste auf
darkc darkc ist männlich
Gespenst



Dabei seit: 09.01.2007
Beiträge: 362
Herkunft: Wesel

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.436.334
Nächster Level: 1.460.206

23.872 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wow, interessantes Thema !
Ich bin mir auch nicht wirklich sicher, was nach dem Tod passiert, ich schwanke zwüschen der Theorie, das die Seele nach dem Tod ins Jenseits(Paradies) kommt, und/oder wiedergeboren wird. 100% sicher bin ich mir aber nicht. Ich denke, das die Seele, nachdem ihr ihre Taten aus dem vorherigen Leben bewusst gemacht wurden, vielleicht in das Jenseits kommen, um nach einer bestimmten Zeit wiedergeboren werden.
Lg darkc

__________________
...if you just smile !!
06.05.2013 03:06 darkc ist offline E-Mail an darkc senden Beiträge von darkc suchen Nehmen Sie darkc in Ihre Freundesliste auf
Saphir A
1. Verwarnung



images/avatars/avatar-7851.jpg

Dabei seit: 08.02.2010
Beiträge: 1.407

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.998.262
Nächster Level: 4.297.834

299.572 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Cheylss
Ich denke so etwas wie einen direkten Beweis gibt es dafür nicht.
Ich bin der Meinung das es was mit Interesse zu tun hat. Wenn man wirklich in sich geht und versucht sich seelisch und Geistig weiter zu entwickeln wird man ganz automatisch auf einen weg gelangen der einem diese Dinge aufzeigt, einen spirituellen weg sozusagen. Zumindest ist das bei mir so. Ich dachte früher ich müsste Leute davon überzeugen das es etwas nach dem Tod gibt, da mir diese Dinge durch persönliche Erlebnisse klar wurden. Heute weiß ich das es keinen Beweis dafür gibt, es sitzt in jedem. Diese Antwort auf solche Fragen. Viele sollten sich eher die Frage stellen, weshalb sie auf der suche nach solchen Antworten sind, zu Fragen wie : Gibt es etwas nach dem Tod ?? ...

Kann ich so unterschreiben.

Zweifler und Skeptiker werden immer Gründe finden, einen Beweis eines Anderen nicht als solchen anzuerkennen. Wer also einen Beweis sucht und braucht, muss in sich gehen.

Es gibt Beweise, kann ich aus Erfahrung bestätigen und ich denke auch, jeder kann solche Beweise finden, wenn er nur lang genug in seinen Leben danach gräbt ^^, oder eben Glückstreffer hat.

Warum wir danach suchen ist eigentlich logisch. Seit der Glaube außer Mode gekommen ist, und die Wissenschaft Einzug gehalten hat, muss immer alles bewiesen werden. Was nicht bewiesen werden kann, taugt nichts bzw ist erstmal falsch. Mit einer solchen Einstellung wird man groß, und bekommt sie auch in der Schule ständig eingetrichtert.
Glaube ist was für Bibelfutzis, und die nimmt man schon lang nicht mehr ernst.
Tja.

__________________
Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Menschen alles glauben, wenn man behauptet, Wissenschaftler hätten es herausgefunden
06.05.2013 04:00 Saphir A ist offline Beiträge von Saphir A suchen Nehmen Sie Saphir A in Ihre Freundesliste auf
Jettex Jettex ist weiblich
Gesperrt



Dabei seit: 23.05.2013
Beiträge: 59
Herkunft: Bremen

Level: 25 [?]
Erfahrungspunkte: 96.833
Nächster Level: 100.000

3.167 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo ihr lieben, ich bin hier mal ganz erlich zu euch.

ich wurde 2010 am herzen opariert.
und war ein mal tot, ich habe eine wunder schöne wiese gesehen, dann habe ich meine oma gesehen die glücklich war und fragte, jettex deine zeit ist noch nicht da du mußt wieder zurück zur erde.
war ein tolles erlenis, und dann habe ich ein ruck durch denn ganzen körper gespührt.
und dann war ich wach, und auf der eine seite war ich froh wieder hier zu sein....

ich hab meine mama gesagt, du mama ich habe deine mama gesehen, und ich habe gesagt,
ich weiss wie deine mama aus sehen tut.
kurze schwarze haare schlank.
ich hab sie nie auf ein foto gesehen.
ich glaube ein leben nach denn tot
lg jettex

__________________
Ich glaube an Geister.


24.05.2013 12:13 Jettex ist offline Beiträge von Jettex suchen Nehmen Sie Jettex in Ihre Freundesliste auf
Satanja Satanja ist weiblich
Gespenstischer Wind



Dabei seit: 11.01.2014
Beiträge: 33
Herkunft: Kassel

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 46.478
Nächster Level: 49.025

2.547 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mit diesem Thema beschäftige ich mich -leider- auch viel zu "gerne"...
Ich habe nämlich ziemliche "Angst" vor dem Tod,warum auch immer?!

Den Gedanken,dass man nach dem Tod in den Himmel kommt und all seine Lieben wieder sieht,finde ich am Schönsten.
Aber "logisch" finde ich es nicht.

Die Theorie der Wiedergeburt finde ich da schon einleuchtender (wenn auch ziemlich beunruhigend,ich möchte nämlich nicht als Kannibale im Busch oder so widergeboren werden :oohsmile ....

Dazu kommt auch immer die Frage der Religionszugehörigkeit...
Ich selber bin in einem Zwiespalt zwischen "Gut und Böse",habe meine Religion (noch) nicht gefunden,vielleicht,weil ich einen gesunden Menschenverstand habe und "christlich" sein nicht so definiere,wie die Kirche es uns versucht,weiss zu machen?!

Keiner wird uns je die Frage beantworten können,was danach sein wird...
Jeder sagt etwas anderes und jeder denkt anders darüber.
Wenn man sich den Theorien und Glaubensansichten bezüglich des Todes jedem anderen annehmen würde,dann ist man hinterher noch verwirrter und verängstigter,wie zuvor...(GEHT MIR ZUMINDEST SO lol)

Also,sollte sich jeder das "Schönste" raussuchen,was ihm die Angst vor dem Tod nimmt.
Ob Himmel,Hölle,Wiedergeburt oder sonst was :-)

__________________
So wie Du ist die Welt und nicht andersrum...
12.01.2014 13:33 Satanja ist offline E-Mail an Satanja senden Beiträge von Satanja suchen Nehmen Sie Satanja in Ihre Freundesliste auf
Charlene Charlene ist weiblich
Wütender Sturm



images/avatars/avatar-8167.jpg

Dabei seit: 10.07.2013
Beiträge: 54
Herkunft: NRW

Level: 25 [?]
Erfahrungspunkte: 86.054
Nächster Level: 100.000

13.946 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich sehe das ganze auch gerne von der Seite. Wir alle waren schon mal nicht am leben oder wie wollt ihr euren Zustand von vor 100 Jahren beschreiben? Und hat es euch damals besonders gejuckt? Ich glaube nicht *g*


DAS ist eben der Gedanke, der mir auch schon öfter durch den Kopf gegangen ist. Vielleicht befand man sich im "Schlummermodus", hat wichtige menschliche Errungenschaften verpennt und vielleicht zum Glück grauenhafte Kriege verschlafen.

Zitat:
Unser Körper ist, nach dem heutigen Stand und anhand der Fakten, die wir über unseren Organismus wissen, nichts weiter als eine Maschine. Wir unterscheiden uns von den Maschinen, die wir selbst bauen nur im Material und in der Komplexität, d.h. wir bestehen eben nicht aus Stahl und Kabeln, sondern aus Zellen und Nerven. Nichts, was wir an/in uns haben, weist auf eine Seele oder dergleichen unerklärbarem hin, Gefühle sind Resultate chemischer Vorgänge, unser Gehirn funktioniert aufgrund von Chemie und Biologie, unser Handeln und Denken basiert darauf.


Sicherlich sind wir in erster Linie nichts anderes als ein gut abgestimmter biochemischer Zellhaufen. Wenn man an einen Gott der Schöpfung glaubt hat der sein Werk gut gemacht smile Vielleicht sind wir auch einfach nur ein Zufallsprodukt der Evolution verwirrt

Dennoch stehe ich dem Vergleich "Maschine" skeptisch gegenüber. Eine Maschine muss erstmal entwickelt, gebaut und programmiert werden. Eine Maschine hat kein Eigenleben und kann nicht selbst bestimmen, was sie zu tun hat. Jeder Mensch besitzt aber sein Eigenleben, nimmt sich selber mit seiner eigenen Persönlichkeit wahr und kann auch seine eigenen Entscheidungen treffen. Der Körper, in dem wir stecken, ist vielleicht nur eine vergängliche Leihware die uns für einige Jahrzehnte geschenkt und zum Zeitpunkt des Todes völlig uninteressant wird.

Doch unser Bewusstsein das den Körper jahrelang leitet, um nicht zu sagen, die Intelligenz, der Geist, die Seele, wie auch immer man das nennen mag, soll mit dem Sterben des Körpers auch abhanden kommen? Daran mag ich nicht so wirklich glauben. Meiner Meinung nach steckt ein Sinn dahinter, dass sich jeder Mensch selber bewusst wahr nimmt. Ein "Schöpfer" hätte uns auch als funktionierende Maschinen ohne jegliche Gefühle und Selbstwahrnehmung "erschaffen" können ...

LG Charly

__________________
"Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das große vergeblich warten."

~ Pearl S. Buck ~

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Charlene: 24.01.2014 07:59.

24.01.2014 07:42 Charlene ist offline E-Mail an Charlene senden Beiträge von Charlene suchen Nehmen Sie Charlene in Ihre Freundesliste auf
femtofinchen femtofinchen ist weiblich
Irrlicht



Dabei seit: 08.07.2016
Beiträge: 118
Herkunft: Region Hannover

Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 58.937
Nächster Level: 62.494

3.557 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Weil es so grundlegend ist, antworte ich mal, obwohl das Thema schon so alt ist.
Hm, ja, was ist nach dem Leben? Grundsätzlich glaube ich nicht, dass alle Menschen (und Tiere) Geister in dem Sinne werden, wie wir uns das vorstellen. Oder manche vorstellen - Geister, die "spuken" können, sich bemerkbar machen können in irgendeiner Form. Dann würde das ja jeder erleben, weil irgendwann immer Angehörige sterben. Ich habs irgendwo schon mal geschrieben, ich glaube, dass das vielleicht ungleich verteilt sein mag und nicht jeder Mensch ein Geist wird. Oder jedenfalls die Fähigkeit hat, sich noch bemerkbar zu machen.

Ist die Frage, wo dann alle sind, oder? Das mit dem Himmel ist zwar ne Vorstellung, die mir gefiele, aber kommt mir doch eher wie eine Drohmethode vergangener Zeiten vor, die Benimmregeln auferlegte. Sollte es aber einen besseren Platz geben, ja, dann hat wohl jeder einfach das, was er immer wollte. Oder ist am Ende doch das Nichts? Ich glaube schon an die harten Fakten der Biologie, aber so ganz abwälzen kann ich das Thema nicht. Dazu habe ich beim Besuch eines Angehörigen auf dem Friedhof manchmal zu sehr das Gefühl, er merke das. Und derjenige hat ein Urnengrab.
09.08.2017 12:46 femtofinchen ist offline E-Mail an femtofinchen senden Beiträge von femtofinchen suchen Nehmen Sie femtofinchen in Ihre Freundesliste auf
SY SY ist männlich
Moderator



images/avatars/avatar-8987.jpg

Dabei seit: 23.07.2017
Beiträge: 429
Herkunft: ...irgendwo im Nirgendwo

Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 51.129
Nächster Level: 62.494

11.365 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo femtofinchen,

Zitat:
Grundsätzlich glaube ich nicht, dass alle Menschen (und Tiere) Geister in dem Sinne werden, wie wir uns das vorstellen.

Wenn wir davon ausgehen, dass jedes Lebewesen eine Seele besitzt, diese wiederum aus Energie besteht: Wo bleibt diese Energie nach unserem Ableben?

Weiter: Was sind tatsächlich Geister?

Spuk ist ja eigentlich örtlich gebunden. Kann man ausschließen, dass sich "Geister" weiterhin an einem Ort aufhalten, weil ihnen Ungerechtigkeit widerfahren ist?

Zitat:
Dann würde das ja jeder erleben, weil irgendwann immer Angehörige sterben.

Über derlei Phänomene finden sich zahlreiche Bücher. Man glaubt kaum, wie viele Menschen von Verstorbenen heimgesucht werden. Die Dunkelziffer derer, die sich dazu niemals geäußert haben, weil sie es sich nicht erklären können, mag ich mir persönlich nicht ausmalen.

Zitat:
Ich habs irgendwo schon mal geschrieben, ich glaube, dass das vielleicht ungleich verteilt sein mag und nicht jeder Mensch ein Geist wird. Oder jedenfalls die Fähigkeit hat, sich noch bemerkbar zu machen.

Hier stellt sich mir grundlegend die Frage, ob sich ein "Geist" von sich aus bemerkbar machen möchte, oder ob wir erwarten, dass er sich eben in irgendeiner Form zu erkennen gibt. Ich denke, dass durchaus beide Möglichkeiten bestehen.
09.08.2017 13:06 SY ist offline Beiträge von SY suchen Nehmen Sie SY in Ihre Freundesliste auf
femtofinchen femtofinchen ist weiblich
Irrlicht



Dabei seit: 08.07.2016
Beiträge: 118
Herkunft: Region Hannover

Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 58.937
Nächster Level: 62.494

3.557 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo SY,

ich bitte um Entschuldigung, wenn ich nicht immer zitiere. Bin ja noch nicht lange dabei und habe das noch nicht soooo raus. Augenzwinkern

Also, gehen wir mal davon aus, jedes Lebewesen besitzt eine Seele, welche aus Energie besteht. Dann stirbt es. Wohin soll die Energie gehen? Eine gute Frage, die sich mir aber bislang nicht gestellt hat, weil ich es bis vor ca. 6 Jahren nicht geglaubt habe, dass nach dem Tod was sein könnte. Dann meinte ich, nach dem Tod evtl. jemanden gesehen zu haben (ich meine auch, dass du das damals an anderer Stelle gelesen hattest). Ich bin aber unsicher, ob ich an eine Seele glaube. Wär zwar irgendwie brutal, es nicht zu tun, aber wo liegt der Unterschied zwischen dem, was einen im Leben prägt (Erfahrungen, Erziehung, Charakter...) und der Seele? Klar ist die Seele nicht der Charakter, aber sie hat viel damit zu tun, wie ein Mensch ist, wenn es sie denn gibt. Wie definierst du Seele? Für mich wäre es das tiefste Innere des Menschen, das, was meine Gefühle ausmacht, aber es hat auch viel mit Charakter zu tun.

Was sind Geister? Die Seelen Verstorbener. Also für mich und in diesem Kontext. Augenzwinkern

Kann man ausschließen, dass sich Geister an einem Ort aufhalten, an dem ihnen Ungerechtigkeit widerfahren ist? Denke nein. Aber dann doch aus anderen Gründen auch - weil es dort schön war, weil sie bei der Familie bleiben können, von irgendwas nicht lassen können. Müsste es nicht voll von ihnen sein? Hat für mich auch einen Zusammenhang zu deiner Frage, ob Geister sich überhaupt bemerkbar machen wollen. Also, wenn ich sterben würde, jemanden stark vermissen würde und er traurig wäre, ich würde das ganz klar wollen.
09.08.2017 13:46 femtofinchen ist offline E-Mail an femtofinchen senden Beiträge von femtofinchen suchen Nehmen Sie femtofinchen in Ihre Freundesliste auf
Mawa Mawa ist männlich
Wütender Sturm



images/avatars/avatar-8972.gif

Dabei seit: 12.02.2017
Beiträge: 59
Herkunft: Es liegt an der Weser und ist bekannt für einen Mann und für Nagetiere

Level: 18 [?]
Erfahrungspunkte: 16.540
Nächster Level: 17.484

944 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heyho!

Ich kann es mir irgendwie gut vorstellen, wie es ist, kein Bewusstsein zu haben: eeenntttsspppaannneeeeeendd! *grins*


Ich selbst glaube garnichts, ich lass mich überaschen. Aber, am logischsten erscheint mir, dass man kein Bewusstsein haben wird, ein unendlicher Schlaf. Da das eigentlich unvorstellbar ist und sich grausam anhört, gehe ich so damit um, wie man es oben lesen kann.
09.08.2017 15:16 Mawa ist offline E-Mail an Mawa senden Beiträge von Mawa suchen Nehmen Sie Mawa in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ ESOTERIK ~ » Reinkarnation » Was ist nach dem Leben? Und danach?!

>>> Zurück nach oben <<<


GespensterWeb © 2005 - 2017

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb