GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Zur Webseite
Zur Facebook-Seite von GespensterWeb Zum YouTube Kanal von GespensterWeb Zum Shop Zur Webseite von AnDaPaVa


GespensterWeb Forum » ~ GEISTERBESCHWÖRUNGEN & GEISTERJAGD ~ » Praktiken » Hexenbrett: Selbststudie / Tagebuch » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Hexenbrett: Selbststudie / Tagebuch
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Riskbreaker Riskbreaker ist männlich
Waldschrat



images/avatars/avatar-8692.jpg

Dabei seit: 11.03.2015
Beiträge: 518
Herkunft: Horneburg

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 493.364
Nächster Level: 555.345

61.981 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo S(orr)Y,
wie üblich bin ich mal wieder spät drin. Gedankt sei dies meinen schlafstörungen. Kurze Tage , aber dafür sind die Nächte sehr lang!
Aber zurück zum Thema.

Ich denke auch das man seine Fragestellungen gut wählen sollte, da man sich sonst vielleicht in Dingen verliert, die nicht gut sind und einen vom Leben wegbringen. Zumal ich sowieso dazu neige zu viel zu denken.
Allerdings bin ich wahrscheinlich auch eher der Typ, der in einer Seance etwas zu viel Fragen stelle als gut für mich ist! Zumal mir da meine Neugierde ein Bein stellt.

Wenn ich das aus Deinen Texten richtig entnehme, hast Du anscheinend auch Fragen gestellt, dessen antworten du lieber nicht, oder noch nicht gewusst haben wolltest?
Genau das meine ich. Ich schätze ich bin da auch etwas vorschnell und denke erst im Nachhinein, ob das jetzt eine wirklich gute Idee war.

Du scheinst viel Erfahrungen zu haben mit ,mit dem Thema Seancen. Ich dachte die letzten Tage schon aus Deinen Ausführungen ziemlich viel Wissen raus zu lesen.
Wir haben hier einige sehr kluge Köpfe im Board die sich in der Materie gut auskennen. Einiges konnte ich mir hier zusammenlesen, Über Dinge die mich selbst interessieren und ich selbst keine Denkanstösse hatte. Es lohnt sich hier tatsächlich möglichst viel zu lesen und sich ein Bild zu schaffen über die Mitglieder die hier regelmäßig schreiben.
Und vor allem Leute die auch Glaubhaft mal falsche Denkweisen revidieren können und gut erklärt richtig stellen.

Zum Thema Diesseits und Jenseits ,was die Unterschiede angeht, denke ich zuerst, das es Selbstverständlich andere Ebenen gibt. Das diese sicher auch sich Unterscheiden zu unserer Ebene.
Wer sich beharrlich weigert dies zu akzeptieren und abtun , wie es bei Skeptikern gern der Fall ist, sollte sich hinterfragen , wo geht eine seele hin, nach dem Ableben des Physischen Körpers?
Ich glaube Du selbst hattest hier in dieser Diskussion einen meiner Denkansätze sogar angesprochen, das Energie nicht verloren geht!
Dies sehe ich genauso. ich bin sogar das diese These von albert Einstein sogar gesagt wurde.
Die Räumliche Abtrennung wie Du sie erwähnt hast( Solange wir darüber nicht nachdenken...), sehe ich als eine seperate Trennung an.

Was meine eigene Denkweise angeht, stammt das wohl aus meiner Unerfahrenheit. Selbst habe ich noch keine Seance erlebt oder gemacht!
Ich neige instinktiv dazu , Dinge zu lassen in denen ich mich nicht gut, bis sehr gut auskenne.
In denen ich für mich keine zusätzliche Sicherung oder einen guten Plan B habe.


Quellen habe ich eigentlich keine wirklichen dazu. ich stoße hier im G-Web oft auf interessante Themen lese mich ein. Wenn sich dann Fragen für mich ergeben, stelle ich sie dann an einen der teilnehmenden Usern, die mir als erfahren erscheinen. Selbst ich kann relativ gut unterscheiden, ob ein Mitglied hier nur etwas schreibt, oder ob da Kompetenz hinter steckt.
Killian ist zum beispiel einer der User hier, der ein grosses Wissen hat, dies auch gerne teilt und erklärt. Auch Lorena und Mammsie sind sehr weit im Wissen und es lohnt sich da mal drüber nach zu denken.
gelegentlich kommen mal brauchbare Dokus auf national Geografic , wo mal einiges interessantes bei rum kommt. Allerdings neige ich dann auch gerne mal dazu gewisse Dinge im Netz zu checken um mehr dazu zu bekommen.
Zum beispiel die Thematik Bilokatie war etwas was ich genauer wissen wollte und mir verschiedene Quellen suchte.

__________________
ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.
02.08.2017 00:07 Riskbreaker ist offline E-Mail an Riskbreaker senden Beiträge von Riskbreaker suchen Nehmen Sie Riskbreaker in Ihre Freundesliste auf
SY SY ist männlich
Moderator



images/avatars/avatar-8987.jpg

Dabei seit: 23.07.2017
Beiträge: 429
Herkunft: ...irgendwo im Nirgendwo

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 37.382
Nächster Level: 38.246

864 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Riskbreaker,

ja, mit Séancen bzw. Geisterbeschwörung an sich habe ich so meine Erfahrungen sammeln dürfen. Andere Themen - beispielsweise Geisterfotografie, Tonbandstimmen-Forschung, etc. - haben mich dabei eigentlich nie wirklich interessiert. Als ich damals mit PH GWeb aufbaute, waren das zwar Themen, mit denen ich mich auseinandersetzte, um sie auch vorstellen zu können, vertieft habe ich meinen damaligen Wissensstand aber nie großartig. Meine persönlichen Interessen waren da eher etwas anders gelagert.

Ich finde es einerseits schade, dass hier namhafte User eher ruhig geworden sind. Gerade mit Kilian, der doch eine etwas andere Sichtweise vertritt, würde ich mich gerne mal austauschen. Aber generell ist das Forum sehr ruhig geworden, als dass man niemandem verübeln kann, wenn er sich zurückgezogen hat. Wie gesagt, schade eigentlich, aber ich kann mir vorstellen, dass sich dies u.U. wieder ändern wird. Hoffe ich zumindest.

Es verwundert mich aber, dass alleine deine Gedankengänge mit den Erfahrungen, die ich gemacht habe, oftmals übereinstimmen. Zumindest finden sich doch immer wieder gewisse Parallelen. Dennoch kann und werde ich niemals von mir behaupten (können), dass meine Erfahrungen die einzigen sind, welche der Realität entsprechen. Alleine in meinem ehemaligen Bekanntenkreis ließen sich damals schon Unterschiede feststellen, die auf eine gewisse Individualität schließen ließen. Warum dem so ist, habe ich nie ergründet.

Zitat:
Wenn ich das aus Deinen Texten richtig entnehme, hast Du anscheinend auch Fragen gestellt, dessen antworten du lieber nicht, oder noch nicht gewusst haben wolltest?


Ich bezeichne es mal als jugendlichen Leichtsinn. Klar, so wie man erkannte, dass Fragen authentisch und wahrheitsgemäß beantwortet wurden, verfiel man fast einem Fragen-Rausch. Ohne großartig drüber nachgedacht zu haben, stellte man eine Frage nach der nächsten und kam mit dem Schreiben kaum hinterher. Viele, sehr viele, zu viele Informationen wurden mir preisgegeben. Damals belächelte man es noch, heute sieht man viele Dinge aus einer ganz anderen Perspektive.

Gerade während Séancen beobachtete ich die anderen Teilnehmer und war teils sogar verwundert, welche Fragen diese so stellten. In erster Linie - bzw. fast ausschließlich - das eigene Leben betreffend. Gesundheit, Erwartungen, Sehnsüchte, Ängste, Vergangenheit, Gegenwart und naheliegende Zukunft. Nie wurden mal Fragen gestellt, wie Geister existieren können, warum es eine Geisterwelt gibt, wie sie sich fühlen, warum sie in anderen Sprachen sprechen, ... Nein, purer Eigennutz. Dies war eigentlich nie meine Absicht. Gut, ja, ich war am Anfang auch nicht anders, aber nur, weil ich es einfach nicht besser wusste. Teilnehmer einer Séance waren aber teilweise regelmäßig dabei - man hatte es ja (ähem) - und fragten und fragten und fragten... Immer wieder dasselbe und immer wieder erhielten sie dieselben Antworten. Keine Ahnung, warum man (damals) Hunderte von D-Mark hinblätterte, um die gleichen Fragen zu stellen und die gleichen Antworten zu erhalten. Mir ein Rätsel.

Zitat:
Genau das meine ich. Ich schätze ich bin da auch etwas vorschnell und denke erst im Nachhinein, ob das jetzt eine wirklich gute Idee war.


Wie gesagt, ich kann Dir nur empfehlen, Dich mit einem möglichen Fragen-Katalog eingehend zu beschäftigen. Stelle Dir auch die Frage, ob Du auf manche Fragen überhaupt eine Antwort hören möchtest. Man denkt oftmals nicht drüber nach und haut die Frage einfach raus. Erhält man dann eine Antwort... Nun ja, es kann schon eine gewisse Missstimmung entstehen, sollte die Frage nicht so beantwortet werden, wie man erwartet hat.

Interessant sind aber auch Informationen, die man einfach so erhält, ohne überhaupt gefragt zu haben. Nicht selten erlebte ich es sogar, dass ich auf bestimmte Fragen angesprochen wurde, obwohl ich noch längst nicht bei dieser Frage angekommen war und diese eigentlich auch von niemandem gesehen werden konnten. Aber ... darüber könnte ich stundenlang philosophieren. Die Eindrücke von Jahren, wachsende Erkenntnisse, falsche Vorstellungen und auch revidierende Ansichten tippt man aber nicht innerhalb weniger Tage runter.

...

PS: Sicherheitsdienst - jo, da kenne ich was von. Augenzwinkern

Liebe Grüße
SY

PPS: Sorry, dieses Mal etwas kürzer, aber die Schicht ruft.
02.08.2017 12:43 SY ist offline Beiträge von SY suchen Nehmen Sie SY in Ihre Freundesliste auf
Riskbreaker Riskbreaker ist männlich
Waldschrat



images/avatars/avatar-8692.jpg

Dabei seit: 11.03.2015
Beiträge: 518
Herkunft: Horneburg

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 493.364
Nächster Level: 555.345

61.981 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo S(orr)Y,
ich denke ich muss zu dem Thema mal ein wenig von mir erzählen.
Ich habe genau genommen gar keine wirklichen Kenntnisse , besser gesagt ich habe keine Kenntnisse. Da ich nie Kontakte hatte zu den entsprechenden Menschen, die sich gezielt mit der Thematik Paranormale Begebenheiten befassen. Interessiert hat mich diese Thematik aber trotzdem schon immer.
Mir ist in sehr jungen Jahren schon bewusst gewesen, das es mehr gibt als das was wir sehen und anfassen können. Das Dinge Möglich sind, von denen wir denken es hebt die eigentliche physikalischen Gesetzmässigkeiten auf!
Im Prinzip wird der grösste Teil der Menschen auch nicht mit diesen Dingen konfrontiert.
Meistens sind das zufällige Begebenheiten, die dazu führen. Zur falschen Zeit am falschen Ort! Oder eben durch unüberlegte vermeintliche Spiele, die dann zu gewissen negativen Verläufen führen.
Obwohl, ich schreibe das selbstverständlich auch, nicht alles negative Begebenheiten sein müssen.
Wie gesagt, das Interesse an diesen Dingen hatte ich eigentlich schon immer und oft habe ich mir so meine Gedanken dazu gemacht.
Selbst experimentiert habe ich ebenfalls nie, wie gesagt, weil ich keine fachliche Ahnung habe. Hexenbretter und ähnliches würde ich selbst alleine niemals verwenden.
Naja, vor einigen Jahren hatte ich dann mit meiner Ex-Freundin mal ein für uns nicht erklärbares Erlebnis gehabt, das mich dann einige Jahre im Geiste beschäftigt hat. Ich kam aber nie zu einem Ergebnis, bis heute nicht wirklich!
Dann hielt das Internet mit Google und diversen Suchmaschinen auch bei mir Einzug und in mir keimte der Gedanke, doch mal Freund Google zu bemühen und sehen was sich finden lässt.
Auch das hat eigentlich nicht viel ergeben. Das eine oder andere Board zu dieser Thematik habe ich entdeckt, aber auch da wurde ich nicht fündig.
Vielfach hatte ich mit dem Problem zu kämpfen, das in den jeweiligen Boards Kinder oder jugendliche eher sehr abstruse Geschichten erzählten. Oder ich das Gefühl hatte der eine oder andere hatte ein leichtes medizinisches Problem . Es war natürlich schnell zu bemerken wer offensichtlich ein Storyteller war und wer Ahnung hatte.
Nur gezielt zu meinem Erlebnis wurde ich bis heute nicht fündig!
Dann stiess ich hier auf das G-Web und fand tatsächlich eine Diskussion die sehr nahe an mein Erlebnis kam! Allerdings war diese Diskussion als Frage eröffnet, ob jemand Paranormale Erlebnisse hat, betreffend dem Stadtpark Hamburg.
Im ersten Moment dachte ich Mann, der erste Treffer nach Jahren. Allerdings liegt diese schöne Diskussion sehr lange brach! Was mich ein wenig traurig stimmt. Der Diskussionsführer ist wohl auch schon mehrere Jahre nicht mehr Aktiv hier.....Schade, aber ich hege die Hoffnung, dass das Thema mal irgendwann wieder Fahrt aufnimmt.
Zurück zum Thema!... Ich bin dann hier hängen geblieben, da hier der Erfahrungsaustausch sehr gut ist und einige sehr erfahrene Köpfe hier wirken.
Ich für meinen Teil ziehe mir hier den Stoff raus und verarbeite das für mich. stelle zu den jeweiligen Thema meine Fragen und sammle mir alles als Theorie raus.

Bei mir hält sich das mit dem Leichtsinn ziemlich in Grenzen. ich bin eher der Typ , der abwägt. Wenn mir nicht klar ist , was am Ende dabei rauskommt, lasse ich es.
Da ich ziemlich mit der Natur verbunden bin, weiss ich das kleine Fehler grosses nach sich ziehen können. So schaue ich mir am liebsten alles erstmal von aussen an und versuche abzuschätzen, geht das, oder nicht.
Kurz gesagt, das was ich hier schreibe , ist kein reales Wissen, sondern Mutmaßungen, die aus meiner Logik stammen.
Ich baue das in meinen Beiträgen gerne ein, so das der Mitleser nicht den eindruck hat , ich sei in der materie vertraut.

__________________
ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.
02.08.2017 23:50 Riskbreaker ist offline E-Mail an Riskbreaker senden Beiträge von Riskbreaker suchen Nehmen Sie Riskbreaker in Ihre Freundesliste auf
SY SY ist männlich
Moderator



images/avatars/avatar-8987.jpg

Dabei seit: 23.07.2017
Beiträge: 429
Herkunft: ...irgendwo im Nirgendwo

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 37.382
Nächster Level: 38.246

864 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

N'abend Riskbreaker!

Darf ich mal ganz dreist fragen, was da damals vorgefallen ist? Meinen ersten Gedanken mag ich nicht wirklich posten.

Link zur anderen Diskussion?
03.08.2017 00:02 SY ist offline Beiträge von SY suchen Nehmen Sie SY in Ihre Freundesliste auf
Riskbreaker Riskbreaker ist männlich
Waldschrat



images/avatars/avatar-8692.jpg

Dabei seit: 11.03.2015
Beiträge: 518
Herkunft: Horneburg

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 493.364
Nächster Level: 555.345

61.981 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Morgen S(orr)Y,
klar kannst Du das. Ich weiss nicht genau wie ich Dir hier den Link reinstelle. Die Diskussion heisst Stadtpark Hamburg und wurde von dem User deathangel am 09.07.2007hier im Gespensterweb erstellt.
Als Tip, solltest Du die diskussion nicht finden, frage eventuell bei Lorena nochmal nach. Mit ihr habe ich damals eine ganze Zeit zu dem Thema geschrieben.
Das ganze drehte sich darum, das ich mit meiner Ex-Freundin nachts unterwegs war und wir durch den Stadtpark sind. Ich habe damals in Winterhude gelebt und hatte das Erholungsgebiet direkt vor der Tür.
Wir sind da unter anderem dann am sogenannten Ententeich entlang gekommen und haben dabei eine ca.einen Meter grosse Lichterscheinung gesehen, knapp über dem Boden schwebend. Die erscheinung sah von der Form her wie ein Bowlingpin aus und leuchtete in einem milchigem sehr hellem weiss. Praktisch nicht völlig durchscheinend. Diese Erscheinung schwebte einen Moment vor uns und ich wurde leider etwas panisch und habe ziemlich überreagiert. So das die erscheinung hinter sich in die Büsche verschwand. Im ersten Moment wollte ich kurz nachsehen, habe das dann aber unterlassen, da ich nicht wusste was es damit auf sich hatte!
Als ich nach ein paar Tagen über diese ganze Situation nachgedacht habe, hat mich mein verhalten völlig geärgert, da ich gerne gewusst hätte was das war.
Nach und nach kam ich nämlich zu der Überzeugung , das dies , wenn es eine Erscheinung war ,nicht böse oder aggressiv war. Da ich denke , das es keinerlei Anstalten machte mich in irgendeiner Form anzugehen.
Ich war nur froh, das meine damalige Freundin das gleiche gesehen hat, weil ich mich wahrscheinlich noch mit der Sache gerissen hätte, ob mit mir was nicht stimmt.
In der Diskussion habe ich in meinen Beiträgen, ziemlich zum Ende hin das ganze so gut ich das noch in Erinnerung hatte beschrieben. Ich hatte mit Lorena darüber eine Weile geschrieben und wir hatten versucht da etwas Licht in die Sache zu bringen.
Auch ich hatte im Netz versucht etwas über diese Sache zu finden, ob es andere leute gab oder gibt, die das selbe gesehen hatten.
Diese Sache habe ich auch nur einmal erlebt und ich bin sehr viel in dem bereich unterwegs gewesen. Oft bin ich in meiner Zeit als Hundeausbilder dort spazieren gewesen, gerade mit meinen grösseren Hunden war es Nachts oder sehr spät abend ruhiger und ich konnte mich besser auf die Tiere konzentrieren. Auch war ich vielfach dort an dem Ententeich mit freunden zum fischen. Wir sind speziel dort Nachts zum fischen gewesen, da es eigentlich nicht geduldet war, dort zu angeln.
Ich werde mal aus dem Beitrag meine Postings kopieren und versuchen die Dir als PN schicken, so das Du ohne grosse Suche mehr Infos dazu hast!

__________________
ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.
03.08.2017 10:41 Riskbreaker ist offline E-Mail an Riskbreaker senden Beiträge von Riskbreaker suchen Nehmen Sie Riskbreaker in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.739

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.181.968
Nächster Level: 3.609.430

427.462 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Riskbreaker,

hier ist ein Link zu dem Thread, in dem du deine Sichtung geschildert hattest:

Erlebnis im Stadtpark

Interessant ist, dass dieses Wesen im Lauf der Zeit wohl schon öfters gesichtet wurde.

Lorena
06.08.2017 10:52 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
Riskbreaker Riskbreaker ist männlich
Waldschrat



images/avatars/avatar-8692.jpg

Dabei seit: 11.03.2015
Beiträge: 518
Herkunft: Horneburg

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 493.364
Nächster Level: 555.345

61.981 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lorena,
das ist jetzt aber mal spannend!!!!!! Kannst Du mir dazu eventuell genaueres sagen ? Das wäre für mich ja mal ein Volltreffer, wenn ich nach all den Jahren eine oder mehrere Antworten dazu bekomme.
Vor allem wurden die Sichtungen im gleichen Bereich gemacht ?
Mich hat das die Jahre nie wirklich nie zur Ruhe kommen lassen, da ich immer wissen wollte was es damit auf sich hat.

__________________
ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.
06.08.2017 23:19 Riskbreaker ist offline E-Mail an Riskbreaker senden Beiträge von Riskbreaker suchen Nehmen Sie Riskbreaker in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.739

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.181.968
Nächster Level: 3.609.430

427.462 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Riskbreaker,

Zitat:
das ist jetzt aber mal spannend!!!!!! Kannst Du mir dazu eventuell genaueres sagen ? Das wäre für mich ja mal ein Volltreffer, wenn ich nach all den Jahren eine oder mehrere Antworten dazu bekomme.


Tut mir leid, jetzt hast du dich zu früh gefreut.
Das steht nämlich schon im Thread.
Das sind 2 Geschichten, bei denen im Park ein kleines Lichtwesen gesehen worden war und ich vermute sehr stark, dass es sich dabei um die gleiche Erscheinung handelte:

Cocinero schrieb:
Zitat:
Das Paar ging nachts durch den Park und sahen was zwischen den Bäumen herumhuschen.
Bei genaueren hinsehen erkannten sie ein Mädchen, dass ein weißes Kleid anhatte zwischen den Bäumen entlanglaufen.
Allerdings nicht auf den Boden, sondern von Ast zu Ast.

Diese Geschichte habe ich nur mal gehört und weiß nicht, ob sie wahr ist oder nicht.


und Blahsack schrieb:
Zitat:
Kann es vielleicht sein, das Ihr in der Nacht dem Pfarrershund begegnet seid?
Meine Mutter - gebürtige Hamburgerin - erzählte mir damals eine traurige Geschichte wonach angeblich ein Gemeindeältester oder so am damaligen Nikolaifriedhof beigesetzt wurde.
Sein ihm stets treuer Hund soll ihm wenige Tage nachdem er gestorben ist, gefolgt sein.
Der Hund wurde angeblich am Grab des Herrchens beigesetzt, eine Ehrung die nicht unbedingt selbstverständlich war.
Eine Bronzestatue als Grabbeigabe sollte an diese treue Freundschaft erinnern.
Das war irgendwann Ende des 18ten Jahrhunderts...
In den 30 er Jahren dann wurde der Nikolaifriedhof aufgegeben und die Toten - sofern vorhanden - nach Hamburg Ohlsdorf umgebettet.
Der Hund jedoch wurde vergessen und die Bronzestatue als Kunstwerk in den Stadtpark verfrachtet.

Seitdem sucht der Geist des Hundes des Nachts sein ehemaliges Herrchen und streunt manchen Abend als kleine Lichtgestalt durch die Büsche des Parks.


Lorena
07.08.2017 00:35 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
Riskbreaker Riskbreaker ist männlich
Waldschrat



images/avatars/avatar-8692.jpg

Dabei seit: 11.03.2015
Beiträge: 518
Herkunft: Horneburg

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 493.364
Nächster Level: 555.345

61.981 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lorena,
in meiner glatten Aufregung hatte ich tatsächlich gedacht Du hättest da neue Erkenntnisse erhalten. Oder besser gesagt, was gefunden.
Das erinnere ich tatsächlich noch.
Allerdings habe ich das gestern in meiner letzten Post nicht zusammen gebracht. Ich weiss nicht genau, ob ich zu der Thematik einen Denkfehler gemacht habe, da ich die Vorkommnisse getrennt gesehen habe zu meiner Sichtung.
In den Sichtung der beiden anderen Mitglieder ging es um konkret erkennbare Wesenheiten. Der Hund als eine Erscheinung und das Mädchen als eine Erscheinung.
Meine Sichtung konnte ich ja nicht mal als etwas genaues definieren. Ich weiss praktisch gar nicht in was ich das stecken soll?
Vielleicht hat S(orr)Y ja tatsächlich recht und es handelt sich bei mir eher um eine Begegnung der dritten art?
Meine Geschichte ist gefühlt, als ob ich nichts gesehen habe, wenn Du weisst was ich meine. Egal in welche Richtung ich meine Gedanke schiebe, es läuft immer irgendwie ins leere. Ich kann noch nicht mal klar definieren, ob das eventuell eine Sinnestäuschung war und einen völlig banalen Hintergrund, der mir zum Zeitpunkt des Geschehens nur nicht erschlossen hat.
Komisch ist nur , das ich mich nach der Zeit immer noch damit beschäftigen kann! Aber sowas liegt wohl in meiner Natur.

__________________
ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.
07.08.2017 13:26 Riskbreaker ist offline E-Mail an Riskbreaker senden Beiträge von Riskbreaker suchen Nehmen Sie Riskbreaker in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.739

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.181.968
Nächster Level: 3.609.430

427.462 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Riskbreaker,

du hast ja eine Lichterscheinung beschrieben, die nach unten breiter wurde.

Ich kann mir vorstellen, dass so eine Lichterscheinung aus der Ferne einem Kind mit Kleid ähnlich sehen kann und im Fall des Hundes wurde nur von einer kleinen Lichtgestalt gesprochen, die schon von mehreren Menschen gesehen worden war, obwohl man eher Aussagen darüber erwarten würde, ob der Geisterhund der Statue ähnlich sah.

Für mich ist es naheliegend, dass zwischen allen diesen Erscheinungen Zusammenhänge bestehen könnten.

Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob später nicht auch noch Hinweise auftauchten, dass in der Gegend früher mal ein Quellen-Heiligtum war, was darauf hinweisen könnte, dass es in diesem Bereich schon sehr lange ungewöhnliche Erscheinungen gibt.

Das Wesen könnte eine Lichterscheinung, ähnlich wie Erdbebenlichter oder Irrlichter, gewesen sein oder tatsächlich eine unbekannte Lebensform oder vielleicht ein Schleimpilz.
Bei Schleimpilzen können sich viele kleine Einzelindividuuen vorübergehend zu einem großen Superorganismus zusammenschließen.

Lorena
07.08.2017 14:13 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
Riskbreaker Riskbreaker ist männlich
Waldschrat



images/avatars/avatar-8692.jpg

Dabei seit: 11.03.2015
Beiträge: 518
Herkunft: Horneburg

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 493.364
Nächster Level: 555.345

61.981 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lorena,
diese ganzen Sachen sind wahrscheinlich mein grösstes Problem! Ich denke in alle möglichen Ecken und Bereiche. Aber ich ende immer wieder in einer Sackgasse.
Vielleicht ist zwischen meiner Sichtung und den anderen ein Zusammenhang, das kann durchweg sein. Ich hatte auch schon mal darüber nachgedacht, ob mir meine Wahrnehmung einen Streich gespielt hat.
Im Prinzip ist es ja auch für das menschliche Gehirn ein Kraftakt etwas einzuordnen, das es so noch nicht wahrgenommen hat, das völlig neu ist. Etwas was das Gehirn nun erstmal in das Bewusstsein einbauen muss!
Ich bin kein Neurobiologe, aber ich kann mir durchweg vorstellen, das ein Gehirn sich selbst Dinge zusammenbaut, um es sich zu erklären.Das könnte bedeuten das wenn zehn Menschen ein und die selbe Sache sehen, am ende bei jedem etwas ganz anderes rauskommt.
Und für mich war diese Situation völlig neu. Ich meine wie oft kommt ein normaler Durchschnittstyp mit einer solchen Sache in Kontakt? Prozentual auf die Menschheit gesehen sicher nicht so viele.

Was ein Quellen Heiligtum ist, weiss ich gar nicht und kann Dir dazu nichts sagen.

Der Stadtpark Hamburg Winterhude ist insgesamt gesehen ein riesiges Areal, das als eine parkanlage geschaffen wurde vor ca. 120-130 Jahren. Dies sollte ein Erholungsgebiet mit Flaniermeilen sein für die Arbeiter der Hamburger Industrie.
Die angrenzenden Stadtteile, Winterhude, Barmbek, Ohlsorf, Alsterdorf und Duksberg zum Beispiel waren klassische Arbeiterquartiere.
Da in der Region sehr viel Industrie ansässig war.
Sicher wird da auch so manches passiert sein was unschön war. Zumal gerade Nachts dort kaum Menschen sind.
Auch seit einigen Jahren gehen da wieder so einige kriminelle Sachen vor sich.Ich wohne zwar schon lange nicht mehr dort , aber habe noch Bezug zu der Ecke und bekomme so einiges mit.
Ich muss vielleicht mal schauen, ob ich vielleicht alte Chroniken zufassen bekomme, in denen vielleicht das eine oder andere Festgehalten ist. Vielleicht werde ich ja doch nochmal fündig?

__________________
ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.
07.08.2017 23:18 Riskbreaker ist offline E-Mail an Riskbreaker senden Beiträge von Riskbreaker suchen Nehmen Sie Riskbreaker in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.739

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.181.968
Nächster Level: 3.609.430

427.462 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Riskbreaker,

mit Quellen-Heiligtum meine ich einen vorzeitlichen Kultplatz mit Quelle, an dem z.B. Opfer gebracht wurden und Götter verehrt wurden.

Gibt es heute noch eine Quelle in dem Areal oder speist diese Quelle vielleicht den See?

Mit irgendwelchen schlimmen Vorfällen muss diese Erscheinung nichts zu tun haben.
Um eine Halluzination kann es sich nicht gehandelt haben, da es deine damalige Verlobte auch gesehen hat.

Ich würde mich an deiner Stelle einfach darüber freuen, dieser ungewöhnlichen Lichterscheinung begegnet zu sein.

Lorena
08.08.2017 00:02 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
Riskbreaker Riskbreaker ist männlich
Waldschrat



images/avatars/avatar-8692.jpg

Dabei seit: 11.03.2015
Beiträge: 518
Herkunft: Horneburg

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 493.364
Nächster Level: 555.345

61.981 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lorena,
ob es eine solche Quelle dort gegeben hat, kann ich Dir nicht sagen. Ich wüsste auch nicht wie ich das prüfen könnte.
Der See ist nicht sehr gross und auch nicht sehr tief. Die tiefste Stelle misst vielleicht eineinhalb Meter. Dieser See hat keinen Zu-und Ablauf und wurde künstlich angelegt und ist sehr Sauerstoffarm und morastig ! Der gesamte Bereich in dem ich die Erscheinung gesehen habe ist ein etwas bewaldetes Gebiet und dient als ein Ort der Entspannung. Als die Parkanlage geschaffen wurde hat man als Ausgleich zu den Freiwiesen dies wohl damals schon geschaffen. auf den Wiesen wurde flaniert und auch Veranstaltungen gemacht. Dann hatte man für die Kinder entsprechende Spielplätze geschaffen und ein grosses Naturbad.
Ausserdem wurde für die Sportler dort in dem etwas waldreichem Gebiet ein Trimmpfad und ein grosser Sportplatz eingerichtet und dann auch ein Planetarium.
Es gibt dort wohl auch einen grossen See, der aber mit dem , wir sagen immer Ententeich dazu, nichts mit dem See zu tun hat. Und beide liegen sehr weit auseinander. Zudem ist auch der Stadtparksee künstlich angelegt ebenso wie die Kanäle die Hamburg durchziehen und unter anderem mit dem grossen See verbunden sind. besser gesagt, der See ist mit dem Goldbekkanal verbunden, der seinerseits dann weiter verläuft in die Alster.
Meine Ausführung hört sich eher an, wie ein Reisebericht! Und ich weiss nicht, ob Dir das Information gibt?
Getäuscht habe ich mich bei der Sichtung nicht, weder Alkohol oder Substanzen habe ich eingenommen und meine damalige Verlobte auch nicht. Ich wollte das nur am Rande erwähnen, also das eine Halluzination ausgeschlossen werden kann.
Auch Übermüdet waren wir nicht. Ehrlich gesagt, ist das einzige beruhigende, das ich das nicht alleine gesehen habe, da ich sonst wahrscheinlich an meiner Wahrnehmung gezweifelt hätte!
Das ich so eine Sichtung hatte ist für mich genau genommen interessant. Es ist eine Erfahrung, die ich gemacht habe , das sehe ich auch als das! Was mich halt ärgert, das ich so völlig blöd reagiert habe. Ich stelle mir oft die Frage, was wäre geschehen, wenn ich mich ganz ruhig verhalten hätte ? Wäre ich schlauer gewesen und hätte meine Informationen, die ich halt nach den Jahren immer noch suche.
Das ist halt meine Natur, ich denke zu viel nach. Und ich schätze es oft nicht, die Dinge nicht voll erkennen zu können. Da ist für mich immer irgendwie was offen.

__________________
ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Riskbreaker: 09.08.2017 23:39.

09.08.2017 23:36 Riskbreaker ist offline E-Mail an Riskbreaker senden Beiträge von Riskbreaker suchen Nehmen Sie Riskbreaker in Ihre Freundesliste auf
SY SY ist männlich
Moderator



images/avatars/avatar-8987.jpg

Dabei seit: 23.07.2017
Beiträge: 429
Herkunft: ...irgendwo im Nirgendwo

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 37.382
Nächster Level: 38.246

864 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Riskbreaker,

Zitat:
Das ist halt meine Natur, ich denke zu viel nach. Und ich schätze es oft nicht, die Dinge nicht voll erkennen zu können. Da ist für mich immer irgendwie was offen.

Ich kann's nachvollziehen, denke aber dennoch, dass es dir nicht allzu viel bringt, weiter darüber nachzudenken. Ok, ich gebe zu, dass diese Antwort alles andere als befriedigend ist, aber keiner von uns beiden ist in der Lage, die Zeit zurück zu drehen.

Was man empfehlen könnte, wäre u.U. eine Rückführung, um die Situation erneut erleben zu können. Da mögen Skeptiker jetzt zwar "Moment!" rufen, aber Rückführungen haben schon einigen Leuten weitergeholfen. Eine Möglichkeit, die man ggfs. in Betracht ziehen könnte. Vielleicht würden im Zuge einer solchen Rückführung sogar Dinge auffallen, die per Erinnerung nicht mehr abgerufen werden können. Musst Du selber wissen. Ich meinerseits würde zumindest einmal drüber nachdenken.
10.08.2017 12:12 SY ist offline Beiträge von SY suchen Nehmen Sie SY in Ihre Freundesliste auf
Riskbreaker Riskbreaker ist männlich
Waldschrat



images/avatars/avatar-8692.jpg

Dabei seit: 11.03.2015
Beiträge: 518
Herkunft: Horneburg

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 493.364
Nächster Level: 555.345

61.981 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo SY,
zumindest wäre das ein Versuch wert. Zeitweilig habe ich auch schon mit dem Gedanken gespielt mir vielleicht mal die zeit zu nehmen, mich dort nochmal Nachts in dem bereich zu bewegen. Allerdings fehlen mir die ungefähren Zeiten , wann es sich genau zugetragen hat. Genaues datum und Uhrzeit.
Mein Gedanke dahinter war, ob es sich um eine art Abspulen einer Situation sein könnte. Bin aber auf der anderen Seite wieder am Überlegen, ob dieser Gedanke sehr weit her geholt ist.
Zur Zeit versuche ich im Netz halt noch etwas zu finden . Vielleicht finden sich doch irgendwo noch Archive mit alten Berichten von Zeitzeugen, oder alte Zeitungsberichte.
Oftmals ist es ja das Problem, das man für gewisse Sachen einfach nur die falschen Stichworte eingibt, um eine zielgerichtete Sache zu finden.
Da ich meistens nachts eh nicht schlafen kann, habe ich was , das die zeit füllt.

__________________
ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.
10.08.2017 22:58 Riskbreaker ist offline E-Mail an Riskbreaker senden Beiträge von Riskbreaker suchen Nehmen Sie Riskbreaker in Ihre Freundesliste auf
SY SY ist männlich
Moderator



images/avatars/avatar-8987.jpg

Dabei seit: 23.07.2017
Beiträge: 429
Herkunft: ...irgendwo im Nirgendwo

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 37.382
Nächster Level: 38.246

864 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

N'abend Riskbreaker!

Probier's mal im Stadtarchiv und wälz' alte Zeitungen. Gerade alte Sachen finden sich da wahrscheinlicher. Nimm aber Zeit mit. Ich gucke morgen auch mal, was sich eventuell finden lässt. Interessiert mich langsam auch. Schauen wir also mal.

Hau rein!
SY
10.08.2017 23:09 SY ist offline Beiträge von SY suchen Nehmen Sie SY in Ihre Freundesliste auf
Riskbreaker Riskbreaker ist männlich
Waldschrat



images/avatars/avatar-8692.jpg

Dabei seit: 11.03.2015
Beiträge: 518
Herkunft: Horneburg

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 493.364
Nächster Level: 555.345

61.981 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo SY,
ich werde mir mal die zeit nehmen und in Barmbek die Geschichtswerkstatt kontaktieren. Vielleicht habe ich da eine Möglichkeit etwas zu finden.
Letzte Nacht habe ich sogar entdeckt, das man in dem alten Forsthaus eine Geschichtswerkstatt errichtet hat.Das Gebäude ist so alt, das die Stadt Hamburg dieses unter Denkmalschutz gestellt hat.
Die haben da eine art Museum drin errichtet. Beginnend mit der Entstehung des stadtparks.

__________________
ich möchte schlafend sterben wie mein Opa,
und nicht schreiend und kreischend wie sein Beifahrer.
11.08.2017 09:46 Riskbreaker ist offline E-Mail an Riskbreaker senden Beiträge von Riskbreaker suchen Nehmen Sie Riskbreaker in Ihre Freundesliste auf
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ GEISTERBESCHWÖRUNGEN & GEISTERJAGD ~ » Praktiken » Hexenbrett: Selbststudie / Tagebuch

>>> Zurück nach oben <<<


GespensterWeb © 2005 - 2017

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb