GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Zur Webseite
Zur Facebook-Seite von GespensterWeb Zum YouTube Kanal von GespensterWeb Zum Shop Zur Webseite von AnDaPaVa


GespensterWeb Forum » ~ GEISTER, SPUK & PHÄNOMENE ~ » Spuk und Phänomene » Das Brillenglas » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Das Brillenglas
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
femtofinchen femtofinchen ist weiblich
Irrlicht



Dabei seit: 08.07.2016
Beiträge: 117
Herkunft: Region Hannover

Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 54.688
Nächster Level: 62.494

7.806 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wie Ireland halte ich auch nen Zusammenhang mit Schränken für am wahrscheinlichsten. Auch als Brilltenträgerin könnte ich nach Jahren nicht sagen, ob das je mein Glas war. Es sei denn, es hat eine Form, die nie und nimmer in ein eigenes Brillengestell gepasst hätte oder passt sichtbar nicht zu meinen Sehproblem.

Mich würde interessieren, ob es das rechte oder linke Glas war. Vielliecht sagt das ja auch was aus? Vielleicht konnte man ja auch etwas sehen, ob es für Kurz- oder Weitsichtigkeit gedacht war? Oder ob es entspiegelt/getönt etc. war?
12.08.2017 12:28 femtofinchen ist offline E-Mail an femtofinchen senden Beiträge von femtofinchen suchen Nehmen Sie femtofinchen in Ihre Freundesliste auf
-Altair- -Altair- ist weiblich
Eisiger Hauch



Dabei seit: 05.07.2017
Beiträge: 14
Herkunft: Deutschland

Level: 11 [?]
Erfahrungspunkte: 1.475
Nächster Level: 2.074

599 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von -Altair-
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

bitte entschuldigt die späte Rückmeldung! Hab immer viel um die Ohren.

Also, ich versuche mal, alle Fragen zu beantworten:

1. Bei der Übernahme ca. 1 Jahr vor dem Vorfall war die Wohnung komplett leer bis auf die Böden. Alle Möbel und Lampen wurden von meinem Mann und mir in die Wohnung gebracht und aufgebaut. Es war keine Umzugsfirma involviert. Alle Einrichtungsgegenstände waren aus dem Besitz meiner Oma und nicht neu.
Ich würde daher ausschließen, dass das Brillenglas mit der Umzugsaktion irgendwie eingeschleppt wurde, denn dann hätten wir es ja unmittelbar nach dem Einzug vermisst. Und durch Demontage, Transport und Montage in der neuen Wohnung wäre so ein Glas doch schon vorher rausgefallen. Daher klingt vor diesem Hintergrund die Idee mit der Zugluft auch nicht wirklich schlüssig für mich.

2. Der Knall war kein plopp oder schepper, sondern ein lautes schnalz-zack. *grins*
Habt Ihr schonmal eine Vorführung über Elektrizität gesehen? Im Deutschen Museum in München wird das gezeigt. Genau so ein schnalzend-scharf krachendes Geräusch hat meine Oma beschrieben. Zum Zeitpunkt des Vorfalls war hellichter Nachmittag, daher können wir nicht sagen, ob auch ein Blitz oder so mit im Spiel war.

3. Ich muss zugeben, dass ich auch schon an Apport / Teleportation gedacht habe. Das passt einfach zu gut! Aber falls ja, warum und woher????

4. Leider kann ich zum Brillenglas selbst nichts sagen, ich weiß nur eben, dass es ein normales Brillenglas war, aber nicht, ob rechts oder links. Ich gehe aber davon aus, dass es nicht oder maximal leicht getönt gewesen sein muss, sonst hätte meine Oma sicher gesagt, dass es zu einer Sonnenbrille passen könnte.

5. Bei uns in der Familie hat so ziemlich jeder eine Brille, aber keinem gehörte dieses Glas. Ich trau's mich fast nicht sagen: Der zu diesem Zeitpunkt bereits verstorbene Bruder meiner Oma hatte auch eine Brille. Die beiden hatten ein sehr enges Verhältnis. Aber nur mal angenommen, das Glas wäre eine Botschaft von ihm gewesen, welche Aussage hätte dahinter gesteckt? Es hat sich nichts Auffälliges ereignet nach dem Vorfall, das man damit in Zusammenhang hätte bringen können.
Ich weiss nicht.....ich glaube da eher nicht an den Bruder meiner Oma als Verursacher.

__________________
Liebe Grüße, Altair
16.08.2017 11:58 -Altair- ist offline E-Mail an -Altair- senden Beiträge von -Altair- suchen Nehmen Sie -Altair- in Ihre Freundesliste auf
SY SY ist männlich
Moderator



images/avatars/avatar-8987.jpg

Dabei seit: 23.07.2017
Beiträge: 429
Herkunft: ...irgendwo im Nirgendwo

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 37.382
Nächster Level: 38.246

864 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo -Altair-,

Deine Beschreibung des schnalz-zack würde ich auch für meine Erfahrung oberhalb des Wohnzimmertischs gelten lassen.
Akustisch kann man es tatsächlich miteinander vergleichen.

Zitat:
3. Ich muss zugeben, dass ich auch schon an Apport / Teleportation gedacht habe. Das passt einfach zu gut! Aber falls ja, warum und woher????


Zitat:
Ich trau's mich fast nicht sagen: Der zu diesem Zeitpunkt bereits verstorbene Bruder meiner Oma hatte auch eine Brille. Die beiden hatten ein sehr enges Verhältnis.


Zitat:
Ich weiss nicht.....ich glaube da eher nicht an den Bruder meiner Oma als Verursacher.

Warum nicht? Theoretisch könnte es doch passen. Vielleicht jetzt nicht die endgültige Lösung, aber immerhin ein Ansatz.
Vielleicht existieren alte Bilder von ihm. Nicht, dass noch jemandem das Brillenglas bekannt vorkommt. Kann man's ausschließen?
Anschließend kann man sich immer noch Gedanken machen, worin die Botschaft bestanden haben könnte.

Augenzwinkern
16.08.2017 16:06 SY ist offline Beiträge von SY suchen Nehmen Sie SY in Ihre Freundesliste auf
-Altair- -Altair- ist weiblich
Eisiger Hauch



Dabei seit: 05.07.2017
Beiträge: 14
Herkunft: Deutschland

Level: 11 [?]
Erfahrungspunkte: 1.475
Nächster Level: 2.074

599 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von -Altair-
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab ja leeeeiiiiider das besagte Glas nicht selber anschauen können.
Fotos gibt's von ihm natürlich, er hatte eher immer so Allerweltsfassungen.

Ausschließen kann ich definitiv daher nicht, ob es ein Glas vom Großonkel hätte sein können.

Aber welche Botschaft....ehrlich gesagt: Keinen blassen Dunst! Ich geh mal in's stille Kämmerlein und überleg....

__________________
Liebe Grüße, Altair
17.08.2017 12:46 -Altair- ist offline E-Mail an -Altair- senden Beiträge von -Altair- suchen Nehmen Sie -Altair- in Ihre Freundesliste auf
SY SY ist männlich
Moderator



images/avatars/avatar-8987.jpg

Dabei seit: 23.07.2017
Beiträge: 429
Herkunft: ...irgendwo im Nirgendwo

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 37.382
Nächster Level: 38.246

864 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ -Altair-

Bei einem Kaffee würde ich mir die alten Alben mal gemeinsam mit Deiner Mutter anschauen.
Ich würde den Fokus aber nicht unbedingt auf den Onkel setzen. Ich glaube aber, dass sich in einem der
Alben ein Hinweis findet. Klingt jetzt meinerseits abgedroschen, aber schauen wir doch einfach mal, ob mein Bauchgefühl recht behält.

PS: Eine Botschaft kann auch lauten: "Hallo, uns gibt's noch!" Augenzwinkern

PPS: Aber irgendwas war zu der Zeit... (kurz vorher oder kurz nachher)

Unterhalte Dich mal mit Deiner Mutter darüber bzw. nochmal darüber.
17.08.2017 15:42 SY ist offline Beiträge von SY suchen Nehmen Sie SY in Ihre Freundesliste auf
-Altair- -Altair- ist weiblich
Eisiger Hauch



Dabei seit: 05.07.2017
Beiträge: 14
Herkunft: Deutschland

Level: 11 [?]
Erfahrungspunkte: 1.475
Nächster Level: 2.074

599 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von -Altair-
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin demnächst bei meinem Eltern (die wohnen fast 600km weit weg).
Da kann ich ja mal nach alten Fotos fragen, ich hab selber nämlich kaum welche.

Mir fällt nichts ein, was um die Zeit rum besonderes hätte sein sollen. Zumindest nicht, das so wichtig gewesen wäre, dass man es mir erzählen hätte können. Aber gut möglich, dass es eine sehr persönliche Sache war, die nur meine Oma was anging. Fragen kann ich sie leider nicht mehr.

__________________
Liebe Grüße, Altair
18.08.2017 11:18 -Altair- ist offline E-Mail an -Altair- senden Beiträge von -Altair- suchen Nehmen Sie -Altair- in Ihre Freundesliste auf
OpenMinded
Wütender Sturm



images/avatars/avatar-8970.jpg

Dabei seit: 21.07.2017
Beiträge: 58

Level: 14 [?]
Erfahrungspunkte: 5.160
Nächster Level: 5.517

357 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In irgendeinem Thread beschrieb eine Userin, wie der Schulrucksack ihres Kindes in der ganzen Wohnung plötzlich nicht mehr auffindbar war.

Nachen Wochen oder so, alle saßen gerade beim Abendbrot, knallte es in dem Zimmer, wo der Rucksack eigentlich zuletzt gestanden hatte. Als alle nachsehen gingen, was den Knall wohl verursacht hat, fanden sie den Rucksack vor an den schon keiner mehr gedacht hatte.

Ich glaube auch, mit dem Brillenglas wollte er sich einfach nur mal bemerkbar machen. Keine große Message dahinter aber vielleicht mit Hoffnung oder nur Interesse ob er Antwort bekommt - so wie Du es möglicherweise getan hättest und vlt angefangen hättest mit ihm zu sprechen. Zwar unwissend mit wem genau aber bewusst das da wer sein muss.
Du sagst ja selbst, Du schließt Paranormales nie kategorisch aus.

Bei dem Rucksack verhielt es sich vielleicht so, dass dieser dort einfach nicht mehr gebraucht wurde (zum trainieren neuer Fähigkeiten oder weiß der Fuchs...)
oder vielleicht fand der Gag eines Neckgeistes mit dem Auftauchen des Rucksacks da nun sein Finale. Who knows.....

Lorena's Hinweis fand ich hier trotzdem extrem wichtig und gut und sollte immer beherzigt werden bevor man hinter jedem Furz einen Geist vermutet Augenzwinkern .
Nämlich:


Zitat:
Um natürliche Erklärungen auszuschließen,(...) ob er an der Kleidung hängend eingeschleppt worden sein könnte oder ob er unbemerkt mit dem Fuß angestoßen worden sein könnte und dadurch in die Wohnung gekickt worden sein könnte.
In einigen Fällen käme vielleicht auch noch ein Einbringen durch Kinder oder Tiere in Frage, wenn man Besucher als Einbringer ausschließen kann


Beste Grüße

__________________
______

In nicht allzu ferner Zeit werden wir über das, was jenseits der Grenze unseres Lebens liegt, so genau Bescheid wissen und so selbstverständlich sprechen wie über die Landschaft hinter der Horizontlinie vor unserem Haus.

A. Ford
______
18.08.2017 19:33 OpenMinded ist offline E-Mail an OpenMinded senden Beiträge von OpenMinded suchen Nehmen Sie OpenMinded in Ihre Freundesliste auf
-Altair- -Altair- ist weiblich
Eisiger Hauch



Dabei seit: 05.07.2017
Beiträge: 14
Herkunft: Deutschland

Level: 11 [?]
Erfahrungspunkte: 1.475
Nächster Level: 2.074

599 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von -Altair-
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Manchmal ist das schon wirklich komisch mit den verschwundenen und plötzlich wieder aufgetauchten Sachen.

Ich kenne das schon auch, dass man was sucht und wirklich permanent dran vorbei geschaut hat. Aber es gibt auch gewisse Situationen, wo man sich wirklich sicher ist, dass die Stelle, wo das Gesuchte nun offensichtlich liegt, vorher leer war.

Ich schieb das immer meinem Hausgeist zu *biglaugh*
Der hatte auch mal ne Zeitlang die Angewohnheit, in der Speisekammer das Licht einzuschalten. Bis ich mit ihm geschimpft hab, dass das Stromverschwendung ist und er das bitte lassen soll. Keine Ahnung, ob's den Hausgeist wirklich gibt, aber manchmal tut es ganz gut, die eigene Schludrigkeit ihm in die Schuhe zu schieben! *biglaugh*

__________________
Liebe Grüße, Altair
22.08.2017 08:50 -Altair- ist offline E-Mail an -Altair- senden Beiträge von -Altair- suchen Nehmen Sie -Altair- in Ihre Freundesliste auf
jigoku_sora jigoku_sora ist weiblich
Klabautermann



images/avatars/avatar-8997.jpg

Dabei seit: 09.04.2011
Beiträge: 341
Herkunft: Ostsachsen

Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 813.232
Nächster Level: 824.290

11.058 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Thema Licht hat gar nicht unbedingt was mit Schludrigkeit zu tun. Augenzwinkern Natürlich können wir die Beeinflussung von Stromkreisen auch selber erzeugen, das fällt meistens unter das Poltergeistphänomen bzw. Magie. Vergesslichkeit kann man prinzipiell nicht ausschließen, das stimmt auch. Allerdings kann man auch validieren, ob es sich um einen tatsächlichen technischen Defekt oder um Kommunikation mit Entitäten handelt und in welchen Situationen man tatsächlich das Licht einfach vergessen haben könnte. Dafür reicht eine gute Beobachtung und Analyse aus.
Für mich gehört das Thema Licht seit 2012 zu meinen alltäglichsten Erfahrungen, es gibt hier genau einen "Mitbewohner", der kommt und geht und mich per Licht einschalten ab und an auf etwas persönliches hinweist. Leider ist er aus physikalischen Gründen nicht in der Lage, das Licht auch wieder auszuknipsen.
Das Verbieten ist durchaus eine sinnvolle Maßnahme, wenn man die Kommunikation nicht wünscht (was vollkommen legitim ist). Wenn so was gehäuft auftritt, sollte man sich aber wirklich mal Gedanken um die Stromleitungen machen und den Störenfried stellen.

Das mit dem Apport hatte ich ja neulich in einem eigenen Thread auch beschrieben. Nicht nur, dass der Tee abhanden kam (was übrigens danach nicht wieder vorkam), sondern auch, dass der lautlos verschwundene Ball bis heute nicht wieder aufgetaucht ist. Da der Kater, der mit dem Ball zum Zeitpunkt des Verschwindens gespielt hat, ziemlich irritiert darüber war, gehe ich davon aus, dass der Ball eben nicht einfach nur irgendwo "unerreichbar" hingerollt war, sondern einfach ins nichts verschwand. Es waren ja auch nur wenige Sekunden, bis ich selbst nachgesehen habe. Mir hätte ein weg gerollter Ball also definitiv auffallen müssen.

Das ist mir schon oft passiert, manchmal fand ich die Sachen dann wieder - entweder nach längerer Suche oder durch Zufall. Aber nie gab es ein Geräusch oder gar einen Knall.
Einige Dinge, vorrangig meine vielen Heilsteine, blieben für immer verschwunden. Den Steinen wird nachgesagt, dass sie verschwinden, wenn der Anwender sie nicht mehr benötigt. Ob das eine menschengemachte Situation ist oder ob die Steine gar ein Eigenleben haben, werden wir in nächster Zukunft wohl nicht herausfinden.

__________________
Stranger that I am in my own land - where no one will remember my name.
~ Deine Lakaien ~
26.08.2017 02:53 jigoku_sora ist offline E-Mail an jigoku_sora senden Beiträge von jigoku_sora suchen Nehmen Sie jigoku_sora in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ GEISTER, SPUK & PHÄNOMENE ~ » Spuk und Phänomene » Das Brillenglas

>>> Zurück nach oben <<<


GespensterWeb © 2005 - 2017

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb