GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Zur Webseite
Zur Facebook-Seite von GespensterWeb Zum YouTube Kanal von GespensterWeb Zum Shop Zur Webseite von AnDaPaVa


GespensterWeb Forum » ~ GEISTER, SPUK & PHÄNOMENE ~ » Spuk und Phänomene » Das gruseligste, was eure Kinder gesagt haben » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Das gruseligste, was eure Kinder gesagt haben
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Leya Leya ist weiblich
Highlander



images/avatars/avatar-837.jpg

Dabei seit: 09.02.2006
Beiträge: 423
Herkunft: Bielefeld

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.795.071
Nächster Level: 2.111.327

316.256 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Das gruseligste, was eure Kinder gesagt haben Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr Lieben smile

Ich hoffe das ist das passende Unterforum, ansonsten gerne verschieben.

Vor einiger Zeit gab es bei reddit eine Umfrage, bei der Eltern berichten sollten, was das grueligste war, das ihnen ihre Kinder erzählt haben. Es kamen mega viele Antworten und sehr viele davon haben einen paranormalen Hintergrund. Viele berichteten auch von Erlebnissen aus der eigenen Kindheit oder von den Kindern von Freunden, beim Babysitten, etc.
Falls jemand lesen möchte: Hier gibts die mehr als 15.000 Kommentare Augenzwinkern Es ist aber leider auf Englisch.

Aber wie ist das denn mit euch? Haben eure Kinder oder ihr selbst, als ihr noch Kinder wart, gruselige Sachen erzählt?

Bei mir gibt es folgende Geschichten:
Als ich klein war, verstarb der Patenonkel (Onkel Otto) meines Vaters. Ein paar Tage nach dem Tod, fuhren wir im Auto und ich habe wohl aus dem Fenster geguckt, sagte "Tschüss, Onkel Otto" und winkte dabei. (Ob ich aber tatsächlich damals was gesehen habe, weiß ich nicht mehr)

Ich saß mit meiner zweijährigen Tochter auf dem Balkon, als sie pötzlich in den Himmer zeigte und sagte, dass dort eine Frau wäre ("Da! Frau!") Es war keine Wolke am Himmel zu sehen und auch sonst war da einfach nichts. Ich fragte sie, wo sie genau sei? Und sie zeigt nochmal "Da!". Nach ein paar Minuten fragte ich nochmal, aber dann sagte sie "weg".

__________________
Warum nur ich?!
27.07.2016 17:40 Leya ist offline E-Mail an Leya senden Beiträge von Leya suchen Nehmen Sie Leya in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Leya in Ihre Kontaktliste ein
Sheena Sheena ist weiblich
Gespenstischer Wind



Dabei seit: 17.01.2006
Beiträge: 35
Herkunft: Saarland

Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 149.344
Nächster Level: 157.092

7.748 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leya!

Ich hab davon auch gelesen *biglaugh* ziemlich lustig, aber auch verdammt gruselig!

Was ich in der Hinsicht gerade erlebe kannst du in dem Thread Heutige Erlebnisse mit Kleinkind verfolgen.

Liebe Grüße,
Sheena

__________________
Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung.
(Marcel Pagnol)
29.07.2016 11:59 Sheena ist offline E-Mail an Sheena senden Beiträge von Sheena suchen Nehmen Sie Sheena in Ihre Freundesliste auf
DerGraf DerGraf ist männlich
Der Unheilige



images/avatars/avatar-8896.jpg

Dabei seit: 29.03.2010
Beiträge: 2.162
Herkunft: NDS

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.914.515
Nächster Level: 6.058.010

143.495 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Sohn will überhaupt nicht in seinem Zimmer schlafen. Er erzählt uns andauernd, dass dort Gespenster seien. Tagsüber spielt er auch nicht mehr darin. Wenn man ihn fragt, wie das Gespenst aussieht, sagt er, es sei die Oma. Seine Oma ist letztes Jahr verstorben und seitdem ist es sehr schlimm geworden. Wenn er darüber erzählt, ist das schon sehr gruselig.

__________________
Der Körper ist nur ein Transportmittel für unsere Seele. Eines Tages wird unsere Seele den Körper verlassen, und wir werden uns frei wie ein Vogel fühlen.
29.07.2016 12:48 DerGraf ist offline E-Mail an DerGraf senden Beiträge von DerGraf suchen Nehmen Sie DerGraf in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie DerGraf in Ihre Kontaktliste ein
Ireland Ireland ist männlich
Master of Puppets



images/avatars/avatar-8894.gif

Dabei seit: 19.07.2016
Beiträge: 248
Herkunft: Dublin

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 107.044
Nächster Level: 125.609

18.565 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Graf,
wie ich das sehe ist das ein junger Fall von Gruppendynamik (panik), ihr sprecht über Geister, das Kind sieht welche. Da reicht manchmal schon der Satz: "manchmal habe ich das Gefühl das Oma ... hier ist" oder " Oma ... passt auf uns auf" und schon ist ein kleiner Geisterseher geboren smile .

Nein, ich glaube nicht ihr bildet euch das ein ... Ich nenne nur manchmal gerne eventuelle Alternativen

__________________
Rufe nur "Herein"wenn du dir sicher bist das du Besuch empfangen willst.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ireland: 05.08.2016 00:11.

05.08.2016 00:10 Ireland ist offline E-Mail an Ireland senden Beiträge von Ireland suchen Nehmen Sie Ireland in Ihre Freundesliste auf
Pandora Pandora ist weiblich
Mystischer Orkan



images/avatars/avatar-8105.jpg

Dabei seit: 24.05.2013
Beiträge: 79
Herkunft: Irgendwo muß das sein .... mist, vergessen ....*seufz*

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 125.091
Nächster Level: 125.609

518 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Als mein Sohn ca 2 Jahre alt war, hatten wir im Esszimmer einige Fotos an der Wand. Unter anderem auch eines, welches meinen Mann (in jungen Jahren) im Wald während einer Übung zeigte. Sohnemann klettert auf die Sitzbank, zeigt auf das Foto und sagte flüssig und ausnahmsweise total Verständlich (halt nicht so wie er normalerweise in dem Alter gesprochen hat) das er früher auch einmal in diesem Wald war, dann aber ein anderer Soldat gekommen wäre und ihm von hinten die Kehle durchgeschnitten hätte. Und bei der Liebe des Himmels, er hat zu der Zeit keine "bösen" Filme, Erzählungen oder sonstwas mitbekommen. Geschweige denn das das Wort "Kehle" zu unserem alltäglichen Sprachgebrauch gehören würden.

__________________
... ich erinnere mich nur noch an das quälende Festhalten .... und das wunderbare .... wunderbare Loslassen .....
24.10.2016 12:23 Pandora ist offline E-Mail an Pandora senden Beiträge von Pandora suchen Nehmen Sie Pandora in Ihre Freundesliste auf
Nepomuck Nepomuck ist männlich
Wütender Sturm



Dabei seit: 06.04.2015
Beiträge: 54
Herkunft: Nordhessen

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 48.648
Nächster Level: 49.025

377 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schon ziemlich gruselig, was ihr da so berichtet! Was den Beitrag von DerGraf angeht, da könnte ich mir als Hintergrund gut vorstellen, was Ireland dazu geschrieben hat. Dass das kindliche Gehirn noch reale Eindrücke, z.B. Gesprochenes der Eltern, mit Phantasie vermischt.
Ich erinnere mich da noch an meine Kindheit, und das ich oft genug Dinge glaubte wahrzunehmen, die nicht wirklich vorhanden waren. Z.B. habe ich mir als vielleicht Drei-Vierjähriger mal Abbildungen in einem Lexikon angeschaut, während die Erwachsenen am Wohnzimmertisch saßen und sich unterhielten. Eine fotoähnliche Abbildung des menschlichen Herzens hatte mich besonders fasziniert. Stunden später habe ich dann ein schlagendes Herz bei der Gardinenleiste herumschweben "gesehen" und wohl fürchterlich gebrüllt vor Angst!

Der Beitrag von Pandora ist besonders rätselhaft. Wie kann ein ein ca Zweijähriger plötzlich solch eine Aussage in klarer Sprache machen??? Es lässt einen schon daran denken, dass hier Erinnerungen einer früheren Existenz herausgesprudelt sind. Ich persönlich halte das nicht für abwägig.

Was gruselige Kindheitserlebnisse angeht, da erinnere ich mich selbst nicht an irgendwas Spektakuläres. Aber meine Kusine, mit der ich im Kinderalter sehr viel zusammen war, erzählte mir mal, dass sie im Haus unserer Großeltern übernachtete und Schritte gehört hatte, die sich dem Raum, in dem sie schlief, näherten. Sie hätte dann das Gefühl gehabt, es hätte jemand in ihrem Zimmer neben ihrem Bett gestanden.
Dazu muß man aber wissen, dass vor allem unsere etwas schrullige Großmutter gerne so Dinge sagte wie "geht ja nicht in den Abstellraum, da spukt der Valentin!" Besagter 'Valentin' soll der Vorbesitzer des Hauses gewesen sein und in diesem Raum, in dem u.a. viele ungenutzte Möbel standen, erscheinen. Wahrscheinlicher ist aber, dass unsere Oma nur verhindern wollte, dass wie da drin herumstöbern und Unordnung machen. Der Rest könnte sich dann so zugetragen haben, wie von Ireland beschrieben.
Ein anderes Erlebnis hatten wir - meine Kusine und ich - ein paar Jahre zuvor auf dem Dachboden eines Mietshauses, in dem unsere Großeltern zuvor gewohnt hatten. Wir haben gerne da oben gespielt, weil wir da ganz für uns waren. Einmal schrie meine Kusine plötzlich auf und zeigte in eine dunkle Ecke. Sie hätte ein Gesicht gesehen, und schon rannte sie los Richtung Treppenhaus, ich hinterher, noch nicht wirklich sicher, was eigentlich los war, gesehen hatte ich zumindest nichts. Unten vorm Haus hat sie dann ihr vermeintliches Erlebnis stammelnd und total aufgelöst berichtet. Das war an sich das eigentlich Gruselige - ihre heftige Reaktion und die deutliche Angst in ihem Gesicht!

Möglich natürlich, dass sie eine gewisse Sensitivität besaß, denn sie hat noch später als junge Erwachsene von Spukerlebnissen erzählt. Oder aber sie hat einfach eine sehr lebhafte Fantasie.
06.11.2016 19:37 Nepomuck ist offline E-Mail an Nepomuck senden Beiträge von Nepomuck suchen Nehmen Sie Nepomuck in Ihre Freundesliste auf
Leya Leya ist weiblich
Highlander



images/avatars/avatar-837.jpg

Dabei seit: 09.02.2006
Beiträge: 423
Herkunft: Bielefeld

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.795.071
Nächster Level: 2.111.327

316.256 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Leya
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich melde mich mal wieder mit etwas gruseligem, was meine Tochter gesagt hat. Ich war leider nicht anwesend, aber mein Mann und der erzählte mir das heute Morgen.

Anfang des Jahres hat die Nachbarin meiner Schwiegereltern ihr Kind verloren. Sie stand eine Woche vor der Entbindung und dann hatte sich die Nabelschnur um den Hals gewickelt, also wirklich ne ganz schlimme Geschichte unglücklich

Am Wochenende waren wir dann bei meinen Schwiegereltern und meine Tochter (3 Jahre) fuhr auf der Straße Fahrrad. Irgendwann fuhr sie auch zum Haus der Nachbarn hoch, ging zur Tür und hat gesagt "Hier ist ein kleiner Mensch gestorben." Sie hat so getan, als ob sie etwas aufhebt, die Hände hatte sie zu ner "Schüssel" geformt und gesagt "guck mal hier, ein kleines Baby ist hier gestorben, hier schau mal" und ist damit dann zu meiner Schwiegermutter gegangen um es ihr "zu zeigen".

Natürlich war der Tod des Babys auch bei uns Thema, vor allem, weil eine Woche vorher unsere zweite Tochter geboren wurde. Aber viel haben wir darüber nicht gesprochen und vor allem schon sehr lange nicht mehr. Die Nachbarn kennt meine Tochter eigentlich auch nicht, die hat sie vielleicht 1 oder 2 mal gesehen, deswegen denke ich nicht, dass sie weiß, wer die sind, wenn wir von ihnen reden. Natürlich kann man nicht ausschließen, dass sie es doch irgendwie verstanden hat, wem da was Schlimmes passiert ist, aber ich kann es mir wirklich nicht vorstellen Augenzwinkern
Ich werde sie aber später mal dazu etwas befragen, wenn sie aus dem Kindergarten da ist.

Liebe Grüße,
Leya

__________________
Warum nur ich?!
12.09.2017 09:49 Leya ist offline E-Mail an Leya senden Beiträge von Leya suchen Nehmen Sie Leya in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Leya in Ihre Kontaktliste ein
SabSab SabSab ist weiblich
Supervisor



images/avatars/avatar-8984.jpg

Dabei seit: 25.06.2012
Beiträge: 3.030
Herkunft: Bodensee

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.805.915
Nächster Level: 6.058.010

252.095 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leya,

konntest Du Deine Tochter zwischenzeitlich mal fragen?

Das ist mehr als nur unheimlich. Aber man sagt ja, dass Kinder Geister wahrnehmen können. Ging mir ja auch so als Kind

__________________
Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur.
Oscar Wilde

14.09.2017 13:19 SabSab ist offline E-Mail an SabSab senden Beiträge von SabSab suchen Nehmen Sie SabSab in Ihre Freundesliste auf
Leya Leya ist weiblich
Highlander



images/avatars/avatar-837.jpg

Dabei seit: 09.02.2006
Beiträge: 423
Herkunft: Bielefeld

Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.795.071
Nächster Level: 2.111.327

316.256 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Leya
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo SabSab,

ich hab sie befragt, aber so wirklich was rum gekommen ist dabei nicht :/ Sie hat auf Nachfragen erzählt, dass das wirklich ein Baby war und dass es ein Junge war (was stimmt - aber die Chancen sind halt 50:50 Augenzwinkern ).
Aber alles andere, waren unzusammenhängende Kindererzählungen irgendwie Augenzwinkern

__________________
Warum nur ich?!
17.09.2017 09:31 Leya ist offline E-Mail an Leya senden Beiträge von Leya suchen Nehmen Sie Leya in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Leya in Ihre Kontaktliste ein
Dark Aida Dark Aida ist weiblich
Wütender Sturm



Dabei seit: 29.12.2016
Beiträge: 65
Herkunft: Norddeutschland

Level: 18 [?]
Erfahrungspunkte: 17.416
Nächster Level: 17.484

68 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leya,

das ist ja heftig, was du da berichtetest! Und konntest du was raus bekommen, woher deine Tochter das wusste? oder hat sie darüber nichts erzählt?

__________________
Am Ende ist alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch nicht das Ende.
17.09.2017 19:59 Dark Aida ist offline E-Mail an Dark Aida senden Beiträge von Dark Aida suchen Nehmen Sie Dark Aida in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ GEISTER, SPUK & PHÄNOMENE ~ » Spuk und Phänomene » Das gruseligste, was eure Kinder gesagt haben

>>> Zurück nach oben <<<


GespensterWeb © 2005 - 2017

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb