GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Zur Webseite
Zur Facebook-Seite von GespensterWeb Zum YouTube Kanal von GespensterWeb Zum Shop Zur Webseite von AnDaPaVa


GespensterWeb Forum » ~ MENSCH & WELT ~ » Mysterien dieser Welt » Das Leben nach dem Tod? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Das Leben nach dem Tod?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
lischa497 lischa497 ist weiblich
Wütender Sturm



Dabei seit: 21.01.2016
Beiträge: 59
Herkunft: Deutschland

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 36.045
Nächster Level: 38.246

2.201 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Das Leben nach dem Tod? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr Lieben!
Ich bin mir nicht sicher ob das hier her passt, wenn nicht dann bitte einfach verschieben!smile
Ich hab mal eine Frage an euch alle.
Es gehört einfach zum Leben dazu (leider) geliebt Personen durch den Tod zu verlieren.
Mein Opa starb als ich 11 war, leider ist diese Zeit etwas ausgeloschen. Klar wünschte ich, dass er noch Leben würde. Dennoch bin ich es quasi "nicht anders gewohnt", dass er nicht da ist.
Meine Frage bezieht sich aber nicht auf Menschen, das haben denke ich fast alle zur genüge ausgekaut.
Vor 3 Jahren starb mein geliebtes Pony, mein Fels in der Brandung. Ich vermisse sie wirklich jeden Tag. Eben sitze ich hier wieder, weine und höre "Tears In Heaven" von Eric Clapton.

'Would you know my name, if I saw you in heaven?' - das singt er da.
Das geht mir nicht mehr aus dem Kopf.. Dass man geliebte Menschen nach dem Tod wieder trifft.. da bin ich mir eigentlich sicher. Auch, wenn die Seelen irgendwann wieder auf Wanderschaft gehen.. Verbundene Seelen bleiben eben verbunden und als Mensch merkt man sowas auch ganz schnell.
Wie ist es bei Tieren? Sieht man sie nach dem Tod auch wieder? Erkennen sie einen? Können sie evtl. sogar mit einem reden?
Wenn ich ehrlich bin, würde es mir das Herz brechen, wenn ich meine Maus nicht wiedersehen würde. Aber ich bin mir da einfach überhaupt nicht sicher.. Was passiert mit Tieren nach dem Tod?
Oder könnte es sogar sein, dass mein Pony im nächsten Leben mein bester (menschlicher) Freund ist?
Was habt ihr da für eine Meinung zu?
LG lischa

__________________
Es gibt mehr zu sehen,
Als man je sehen kann,
Mehr zu tun,
soviel mehr zu verstehn.
16.02.2016 21:58 lischa497 ist offline E-Mail an lischa497 senden Beiträge von lischa497 suchen Nehmen Sie lischa497 in Ihre Freundesliste auf
crank85 crank85 ist männlich
Gespenstischer Wind



images/avatars/avatar-8857.jpg

Dabei seit: 10.03.2016
Beiträge: 35
Herkunft: NRW

Level: 19 [?]
Erfahrungspunkte: 19.675
Nächster Level: 22.851

3.176 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo lischa497,

ich weiß was du meinst und kann deinen Schmerz empfinden, wenn auch nicht in deiner Form, mir wurde mein Hund den ich, seitdem er ein Welpe war, genommen...Deswegen weiß ich aber was es heißt, wenn einem ein Tier, ein Tier was man liebte weggenommen wird...
Mein Freund und ich waren immer spazieren und danach haben wir uns zusammen auf die Couch geflenzt großes Grinsen , ja wir waren vom laufen Kaputt und haben zusammen gechillt hehe...
Mir wurde er einfach nur weggenommen, hier und jetzt....
Wenn ich sterbe werde ich ihn sicher wieder sehen, irgendwann...Genauso wirst du auch dein Pony wiedersehen!
Das ganze laber ich nicht so dumm rum sondern verweise auf Dr. Elisabeth Kübler-Ross..Handelt zwar nur von Menschen, aber warum sollte es nicht auch auf unsere liebsten Tierfreunde treffen?!

Hier was zum lesen für dich wenn du magst:
http://www.ausstieg-info.de/forum/messages/19.html
http://www.ausstieg-info.de/forum/messages/20.html

Egal ob es da nur um den Menschen geht, der Mensch ist doch auch nur ein Tier...

Ich hoffe das wenn du dies liest und drüber nachdenkst es dir etwas besser geht!

Nachtrag: Bitte gucke über Rechtschreibfehler hinweg, hehe...
Und mein Freund, das war der "kleine" Tigger...so haben wir ihn genannt..
Tja...ein Streit mir der Ex wie um ein Kind...shit happens...
LG Carsten

__________________
Der Mensch sollte "unsere" Welt besser zu schätzen wissen, denn es gibt nur diese!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von crank85: 15.03.2016 18:11.

15.03.2016 18:06 crank85 ist offline E-Mail an crank85 senden Beiträge von crank85 suchen Nehmen Sie crank85 in Ihre Freundesliste auf
femtofinchen femtofinchen ist weiblich
Irrlicht



Dabei seit: 08.07.2016
Beiträge: 111
Herkunft: Region Hannover

Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 49.090
Nächster Level: 62.494

13.404 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey, aus aktuellem Anlass habe ich mir über das Thema die letzten Tage auch einige Gedanken gemacht. Gerade im Bezug auf Pferde.

Ich glaube, WENN es ein besseres Leben nach dem Tod für Mensch und Tier geben sollte, dann wird das Pony einfach das bekommen, was es mag. Wenn das das Zusammensein auch mit den Menschen aus seinem Leben war, warum nicht?

Ich hatte jahrelang ein Hörnchen und glaube, die letzten Jahre war er nicht so gut auf mich zu sprechen. Er war durch eine alte Verletzung langsamer, und jetzt sind diese Tierchen ja extrem auf ihr Futter bedacht. Hab natürlich versucht, das zu vermeiden, aber ich muss ihm wie ein Nahrungskonkurrent erschienen sein. Möglicherweise hat er also, wenn, irgendwo ein Leben, nach welchem er mich nicht mehr sehen muss.
08.08.2017 14:29 femtofinchen ist offline E-Mail an femtofinchen senden Beiträge von femtofinchen suchen Nehmen Sie femtofinchen in Ihre Freundesliste auf
Artair
Wütender Sturm



Dabei seit: 16.08.2017
Beiträge: 59

Level: 12 [?]
Erfahrungspunkte: 2.238
Nächster Level: 2.912

674 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich glaube, WENN es ein besseres Leben nach dem Tod für Mensch und Tier geben sollte, dann wird das Pony einfach das bekommen, was es mag. Wenn das das Zusammensein auch mit den Menschen aus seinem Leben war, warum nicht?


Hallo femtofinchen

Mir gefällt deine Vorstellung vom Jenseits sehr.
Allerdings frage ich mich, was deiner Meinung nach geschieht, wenn ein Lebewesen mit dem Anderen zusammen sein möchte, dieses verlangen jedoch nicht erwidert wird.
Möglicherweise gibt es z.B. Millionen die im Jenseits mit Julia Roberts zusammen sein wollen, selbige dies möglicherweise als zu anstrengend empfinden würde. verwirrt

__________________
Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. Bätsch
(Charles Bukowski)
20.09.2017 13:40 Artair ist offline Beiträge von Artair suchen Nehmen Sie Artair in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ MENSCH & WELT ~ » Mysterien dieser Welt » Das Leben nach dem Tod?

>>> Zurück nach oben <<<


GespensterWeb © 2005 - 2017

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb