GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Zur Webseite
Zur Facebook-Seite von GespensterWeb Zum YouTube Kanal von GespensterWeb Zum Shop Zur Webseite von AnDaPaVa


GespensterWeb Forum » ~ MENSCH & WELT ~ » Mysterien dieser Welt » Ist die Erde hohl? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ist die Erde hohl?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
miyu ._. miyu ._. ist weiblich
Wütender Sturm



images/avatars/avatar-8918.jpg

Dabei seit: 06.11.2009
Beiträge: 50
Herkunft: Lübeck

Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 145.275
Nächster Level: 157.092

11.817 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Ist die Erde hohl? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Mitglieder.

Es gibt da eine Sache die mir nicht aus dem Kopf geht.
In der Schule kriegen wir ja beigebracht dass unsere Erde im inneren aus flüssigen Gestein und Gasen besteht.
Ich habe zu diesem Thema recherchiert und habe es letztendlich so verstanden dass Wissenschaftler es NICHT 100% bestätigen können das unsere Erde von innen aus Gestein und Gasen besteht. Es ist also nicht wissenschaftlich erwiesen... es ist jetzt keine behauptung von mir, ich gebe nur wieder was ich erlesen konnte im Internet.

Ich bin immer skeptisch und glaube nicht alles was erzählt wird, ich versuche mir immer ein eigenes Bild zu machen.

Zum Thema Hohle Erde :
Ich bin auf eine Seite gestoßen und ich empfehle euch, euch die Seite mal genauer anzuschauen: http://www.hohle-erde.de/home.html

Besonders interessant finde ich :
1. http://www.hohle-erde.de/body_analyse.html
2. http://www.hohle-erde.de/body_gforster.html
3. http://www.hohle-erde.de/body_interview.html


So... was haltet ihr davon?

Freue mich über antworten smile
Liebe grüße.

__________________
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken.
18.10.2012 13:42 miyu ._. ist offline E-Mail an miyu ._. senden Beiträge von miyu ._. suchen Nehmen Sie miyu ._. in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie miyu ._. in Ihre Kontaktliste ein
Motmeister23
Poltergeist



Dabei seit: 28.02.2012
Beiträge: 1.471

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.033.118
Nächster Level: 3.609.430

576.312 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"WAS FÜR EIN BLÖDSINN, DIE ERDE IST DOCH EINE FLACHE SCHEIBE, WIE SOLL DENN DANN INNEN NOCH EIN HOHLRAUM SEIN !" (Zitat eines Freundes)

Die selbe Seite behauptet auch:

"Berliner Radiosender strahlte eine Frequenzdroge aus"

und *grins*

* EXPEDITIONEN *

[ Bericht über NeuSchwabenland ]
Die Antarktis-Expedition des 3. Reiches und deren Gebietsbeanspruchung



Aha....... ! *looooool*

Zum Thema "hohle Erde" : Wenn sie hohl wäre, wäre es dort unten, ziemlich heiß, oder?

Frag mal einen Bergmann nach den Temperaturen unter Tage.....

Und hohle Körper in einem Vacuum (Weltraum) zerplatzen einfach. Wenn sie hohl wäre.....BANG ! PUFF ! Weg......

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Motmeister23: 18.10.2012 23:37.

18.10.2012 23:04 Motmeister23 ist offline Beiträge von Motmeister23 suchen Nehmen Sie Motmeister23 in Ihre Freundesliste auf
miyu ._. miyu ._. ist weiblich
Wütender Sturm



images/avatars/avatar-8918.jpg

Dabei seit: 06.11.2009
Beiträge: 50
Herkunft: Lübeck

Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 145.275
Nächster Level: 157.092

11.817 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von miyu ._.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab da keine ahnung von ^^
Physikalische gesetze etc... und vom Weltraum sowieso keine ahnung, vieles is noch unerforscht, naja...

__________________
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken.
19.10.2012 11:26 miyu ._. ist offline E-Mail an miyu ._. senden Beiträge von miyu ._. suchen Nehmen Sie miyu ._. in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie miyu ._. in Ihre Kontaktliste ein
larimar
Highlander



images/avatars/avatar-4994.jpg

Dabei seit: 18.07.2006
Beiträge: 852
Herkunft: Norddeutschland

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.503.558
Nächster Level: 3.609.430

105.872 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huhu,

ich hab eben mal den Link "Analyse Mensch" angelesen... Evolutionsbiologisch und Ökologisch absoluter Nonsen, was er schreibt. Klar hat ein Mensch in der Wüste verloren, wenn man ihn mit einem Wüstenigel vergleicht. Umgekehrt hat ein Wüstenigel bei uns im Winter, im Meer oder in der Arktis verloren.

Und von wegen, der Mensch entwickelt sich nicht... unsere Vorfahren waren perfekt an die Umwelt angepasst, sonst wäre der Mensch irgendwann mal ausgestorben. Wir hatten Reißzähne (heute rudimentär als Eckzähne erkennbar), eine Schwanz (Steißbein- manchmal gibt es auch heute noch Babies, die mit Schwanzansätzen geboren werden) und Krallen hatten wir auch... die nennt man nur Finger- bzw. Fußnägel. Fell hatten wir auch... siehe Bärte, Beinbehaarung etc.

Nur dadurch, dass wir uns geschütztere Umgebungen geschaffen haben, werden viele der genannten Dinge vom Menschen nicht mehr gebraucht und im Laufe der Evolution wird halt das umentwickelt, was für uns unnütz ist. So wird es in ferner Zukunft auch keine Menschen mit Blinddarm geben, die Zehen werden sich weiter zurück entwickeln usw.

Also insgesamt sehr fragwürdige Behauptungen auf der Seite...

Liebe Grüße
Mel

__________________
HW07
19.10.2012 12:55 larimar ist offline E-Mail an larimar senden Beiträge von larimar suchen Nehmen Sie larimar in Ihre Freundesliste auf
Lunatika Lunatika ist weiblich
Kleiner Spuk



images/avatars/avatar-2356.jpg

Dabei seit: 17.06.2007
Beiträge: 184

Level: 35 [?]
Erfahrungspunkte: 695.202
Nächster Level: 824.290

129.088 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zu http://www.hohle-erde.de/body_analyse.html , die Argumentation ist doch hirnrissig.

- Der Mensch ist eine äußerst erfolgreiche Spezies, auch auf der Erdrinde... Die anatomischen "Unzulänglichkeiten" wie fehlende Körperbehaarung haben dem keinen Abbruch getan, da der Mensch das durch seine Anpassungsfähigkeit und Intelligenz kompensieren kann (Kleidung, Häuser, Beheizung...). Das hat uns aber lediglich befähigt, uns auch in eigentlich ungeeigneten Klimazonen anzusiedeln, in warmen Klimazonen bräuchte der Mensch das alles auch nicht zum überleben. Das heißt, wir sind an bestimmte Klimazonen angepasst (wie jede andere Spezies auch, man setze einen Wüstenigel in die Arktis und einen Eisbär in die Wüste, und schaue, was passiert...), und können diese Limitation lediglich durch technische Hilfsmittel überwinden. Tiere, die an gemäßigte bzw. warme Klimazonen angepasst sind, gibt es außer dem Menschen noch tausende andere. Man ersetze im Artikel "Mensch" durch meinetwegen "grüner Leguan", und der Sinn verändert sich nicht wesentlich. Der überlebt auch weder in der Wüste noch am Nordpol, und hat keine Haare. Und, was beweist das jetzt? Gehört jedes Tier aus gemäßigten Klimazonen eigentlich unter die Erde? *grins*

- Dass sich handaufgezogene Tiere, die fernab jeglicher Sozialisation aufgezogen werden, später problemlos Artgenossen anschließen würden, ist schlichtweg falsch.

- Der Autor hat die Evolutionstheorie vorne und hinten nicht kapiert. Laut dieser setzen sich die Merkmale durch, die einen Vorteil bedeuten, und verschwinden diejenigen, die einen Nachteil mit sich bringen, weil die Träger sich nicht fortpflanzen bzw. sterben. Tja, die fehlende Körperbehaarung bringt dem Menschen aber eben KEINEN Nachteil, weil wir Kleidung, Häuser und Sonnencreme haben. Genau so wenig, wie stärker behaarte Zeitgenossen im Vorteil sind.
Danach wird's richtig peinlich:

Zitat:
Müssten dann nicht alle Terrarientiere irgendwann nackt und wehrlos sein?


Wir sprechen hier von wesentlich längeren Zeiträumen, als ein paar Jahre mit wenigen Generationen in Terrarienhaltung. Bei der Tierhaltung findet außerdem eher eine züchterische als eine natürliche Selektion statt.

Zitat:
Sollte sich der Hund nicht nach 100.000 Jahren verändert haben? Seine Reißzähne, den Jagdtrieb und den Beißreflex verloren haben?Sollte das Fell nicht dünner oder ganz verschwunden sein?


Selbstverständlich hat er das auch. Veränderungen, die das Fell, den Charakter und das Gebiss betreffen, sind gerade die Hauptunterschiede zum Wolf. Und auch hier wieder - Hunderassen unterliegen in erster Linie der züchterischen Selektion und nicht der Evolution.

Zitat:
Das würde bedeuten, falls man der Evolutionstheorie glauben kann, dass wir noch Neandertaler (Homo neanderthalensis) waren, als wir die ersten Wölfe domestizierten, noch bevor wir uns zum heutigen Homo sapiens entwickelten.


"Noch" ist Quatsch. Neandertaler sind ein Nebenast des Stammbaum der Menschen und nicht unsere Vorfahren, sondern ausgestorben. Der Homo sapiens kam aus Afrika.

Zitat:
Laut Forschungen sollen die Deutschen von Generation zu Generation immer größer werden. Warum eigentlich? Wozu soll das gut sein? Wenn es zu nichts nütze ist, ist das nur ein witziger Streich der Evolution?


Das liegt in erster Linie an der besseren Versorgung und Ernährung und ist nicht direkt Evolution. Ein genetisch großer Mensch bleibt kleiner, wenn er während des Wachstums unterernährt ist.

Zitat:
Viele werden jetzt sagen, dass der Mensch das Fell verlor, weil er sich Kleidung anzog, sich mit Feuer in den Höhlen wärmte. Warum hätte er das aber tun sollen, wenn er doch bereits ein wärmendes Fell hatte?


Noch mal: der Homo sapiens kam aus Afrika. Da ist es relativ warm. Er hat gelernt, Kleider herzustellen, das ermöglichte ihm, auch in kältere Klimazonen zu wandern und sich dort anzusiedeln. Durch den Gebrauch von Kleidung brachte stärkere Körperbehaarung keinen evolutionären Vorteil mehr.

Zitat:
Und außerdem sollte der Mensch vor 30.000 Jahren auch schon intelligent genug gewesen sein zu bemerken, dass sich sein Fell durch Kleidung zurückbildet.


Nee, ist klar... Heute ziehe ich mich einfach wärmer an, dann muss ich mir morgen nicht mehr die Beine rasieren *doof* Noch mal: wir reden hier über Generationen!

Soviel zur Seriosität und den naturwissenschaftlichen Argumenten dieser Webseite. Der Rest ist nicht besser.

Meines Erachtens ist das Hauptargument, das gegen eine hohle Erde spricht, die Tatsache, dass ein hohler Planet mit solider Oberfläche schwerlich durch Verdichtung von Materie entstehen kann.
28.10.2012 02:12 Lunatika ist offline E-Mail an Lunatika senden Beiträge von Lunatika suchen Nehmen Sie Lunatika in Ihre Freundesliste auf
Artair
Mystischer Orkan



Dabei seit: 16.08.2017
Beiträge: 80

Level: 14 [?]
Erfahrungspunkte: 5.224
Nächster Level: 5.517

293 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das erinnert mich an das Weltbild der Etrusker.
Die Etrusker glaubten, dass die Erdoberfläche die Hülle einer großen Höhlung sei.
Die Erdkrume bezeichnete man als Per - Pher'su war einer der Erdgötter.
Le'ta hieß der Gott dieser "Höhlen Unterwelt".
Cul, nannte man das Tor zu dieser Unterwelt und war zugleich der Name für den Torgott. Devil

__________________
Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. Bätsch
(Charles Bukowski)
09.10.2017 08:46 Artair ist offline Beiträge von Artair suchen Nehmen Sie Artair in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ MENSCH & WELT ~ » Mysterien dieser Welt » Ist die Erde hohl?

>>> Zurück nach oben <<<


GespensterWeb © 2005 - 2017

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb