GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Zur Webseite
Zur Facebook-Seite von GespensterWeb Zum YouTube Kanal von GespensterWeb Zum Shop Zur Webseite von AnDaPaVa


GespensterWeb Forum » ~ HILFE, FRAGEN & ANTWORTEN ~ » Hilfe!! Ich habe ein paranormales Problem... » Türklinke wie von Zauberhand bewegt?! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Türklinke wie von Zauberhand bewegt?!
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
aum_
Kalter Luftzug



Dabei seit: 29.10.2017
Beiträge: 6

Level: 5 [?]
Erfahrungspunkte: 165
Nächster Level: 173

8 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Türklinke wie von Zauberhand bewegt?! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hoi, mir ist da gestern Nacht was für mich zunächst einmal nicht direkt Erklärbares passiert und ich schiebe hier seitdem ganz gut Paranoia.

Bin so gegen drei Uhr aufgewacht und auf Klo. Tür habe ich abgeschlossen, auch wenn dafür nicht wirklich Notwendigkeit bestand, da ich hier alleine wohne. Habe dann, während ich mich erleichtert habe, die Badezimmertür leicht desinteressiert beobachtet weil die halt direkt in Blickrichtung is' wenn man sein Geschäft verrichtet. Jedenfalls wurde die Türklinke dann plötzlich und wie von Zauberhand ganz langsam runtergedrückt (intuitiv, auch wenn ich mich da nicht wirklich auskenne, hätte ich eine ruckartigere Bewegung, begleitet von Knacken oder Knirschen oder was auch immer, eher noch auf Spannungen im Holz oder dergleichen geschoben) und in vergleichbarem Tempo hat sie dann auch wieder ihre Ausgangsposition eingenommen.

Dieser Anblick hat mich blitzartig von meiner Rest-Schlaftrunkenheit befreit und zugleich mit einer stummen Angst erfüllt. Stand komplett neben mir und hatte die Gänsehaut des Todes. Fühle seitdem, habe in der Zwischenzeit nicht eine Minute geschlafen, ein sehr profundes "Nicht sicher"-sein und kann das Empfinden, dass ich nicht alleine bin, nicht wirklich abschütteln. Schlafmangel (obwohl ich heute Abend gut 'n halbes Kilo Schokolade gegessen habe) macht das ganze auch nicht gerade besser.

Windig war es in ebenjener Nacht nicht (das habe ich sofort nachgeschaut, Windstärke 1 bis 2 und hier waren alle Fenster und Türen zu) und selbst in deutlich (!) windigeren Nächten habe ich hier in fast 2 Jahrzehnten noch nie etwas Derartiges miterlebt - das trifft genauso auf die übrigen Bewohner des Hauses (etwa 100 Jahre alt.. das Haus) zu.

Kennt sich hier jemand mit derartigen Dingen aus und kann mir vielleicht weiterhelfen? Online habe ich zu dem Thema im Groben zwar schon ein paar Sachen gefunden, aber imho liegt da der Teufel im Detail: auf die Tür wurde, um das nochmal zu betonen, ansonsten kein merkbarer Druck ausgeübt - das war wirklich nur die Klinke die geradezu betont sanft und langsam heruntergedrückt wurde.

Falls es 'ne plausible Erklärung im Rahmen komplett normaler Phänomene geben sollte, soll mir das nur recht sein.

Freundliche (und paranoide) Grüße
& danke schon mal im Vorhinein

PS: Hatte kürzlich 'nen Tod in der Familie.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von aum_: 29.10.2017 02:08.

29.10.2017 02:04 aum_ ist offline E-Mail an aum_ senden Beiträge von aum_ suchen Nehmen Sie aum_ in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.770

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.305.269
Nächster Level: 3.609.430

304.161 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Türklinke wie von Zauberhand bewegt?! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi aum,

herzlich willkommen im Forum!
So etwas habe ich auch schon mal erlebt.

Als erstes überlege nochmal gut, ob wirklich niemand ins Haus eingedrungen sein könnte.
Hatte niemand einen Zweitschlüssel, war kein Fenster auf, durch das man einsteigen hätte können?

Hattest du dich vorher schon unsicher gefühlt?
Oder warum hast du abgesperrt, obwohl du allein warst?

Wenn man unter starkem Stress steht, ungelöste Probleme hat etc., kann es sein, dass man selbst solche Phänomene durch unbewusste Psychokinese verursacht.

Es wäre aber auch möglich, dass es sich um einen Traum im Wachzustand gehandelt hat.
Sowas kann schon mal passieren, wenn man mitten in der Nacht aufsteht.

Was hast du denn spontan gedacht, was es war?

Bei mir war es so, dass ich gerade aus dem Zimmer wollte, als sich die Klinke bewegte.
Weil ich direkt vor der Tür stand, konnte ich jedoch schnell zusperren.
Ich war zwar nicht allein im Haus, aber niemand hätte nachts einfach so mein Zimmer betreten dürfen.

Weil am Tag vorher auch noch der Haustürschlüssel verschwunden war und man deswegen nicht mehr zusperren konnte, habe ich dann angenommen, dass mich jemand erschrecken und aus dem Haus ekeln wollte.

Ob das tatsächlich so war, weiß ich nicht.

Lorena

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lorena: 29.10.2017 03:04.

29.10.2017 02:57 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
aum_
Kalter Luftzug



Dabei seit: 29.10.2017
Beiträge: 6

Level: 5 [?]
Erfahrungspunkte: 165
Nächster Level: 173

8 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von aum_
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Hatte niemand einen Zweitschlüssel, war kein Fenster auf, durch das man einsteigen hätte können?

Die Fenster hier auf der Etage sind, vom Boden aus gesehen, auf 'ner Höhne von etwa 8 Metern und waren noch dazu alle geschlossen. Zweitschlüssel gibt es, aber der Besitzer hat zu diesem Zeitpunkt definitiv geschlafen und ich kann auch hundertprozentig ausschließen dass jemand anderes die Nacht hier oben war - das Haus ist alt und im Flur kann man sich nicht bewegen ohne 'nen Haufen Geräusche zu machen. Geht einfach nicht. Selbst wenn man schleicht und sich bemüht lautlos zu sein.

Zitat:
Hattest du dich vorher schon unsicher gefühlt? Oder warum hast du abgesperrt, obwohl du allein warst?

Reiner Automatismus, mache das immer so. Habe mich davor nicht unsicher gefühlt und war eigentlich ganz entspannt (wenn auch etwas müde).

Zitat:
Es wäre aber auch möglich, dass es sich um einen Traum im Wachzustand gehandelt hat.

Mh, war jetzt nicht so, dass ich noch im Halbschlaf war. War, als das passiert ist, schon länger wach (hat ein wenig auf der Toilette gedauert Augenzwinkern ) und geistig eigentlich ziemlich klar (nur halt etwas müde und verklatscht). Die Klinke wurde definitiv (nicht nur in meiner Wahrnehmung) heruntergedrückt.

Zitat:
Was hast du denn spontan gedacht, was es war?

Mein erster Gedanke war eigentlich nur "Hier ist niemand, das KANN nicht sein". Währenddessen flutete Adrenalin meinen Körper (Flucht/Kampf dies das, habe mich "wacher als wach gefühlt").. hatte wirklich extreme Angst.

Zitat:
Bei mir war es so, dass ich gerade aus dem Zimmer wollte, als sich die Klinke bewegte. Weil ich direkt vor der Tür stand, konnte ich jedoch schnell zusperren.

Was ist danach passiert? Wenn ich, ein Mensch, unbefugt ein Zimmer betreten wollte und jemand würde mir mehr oder weniger die Tür vor der Nase absperren.. ich würde irgendwie reagieren.


Habe die Nacht jetzt endlich wieder ein wenig geschlafen.. Danke für deinen Beitrag.
29.10.2017 10:13 aum_ ist offline E-Mail an aum_ senden Beiträge von aum_ suchen Nehmen Sie aum_ in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.770

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.305.269
Nächster Level: 3.609.430

304.161 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo aum,

vor was genau hattest du in dem Moment Angst / bzw. am meisten Angst?
Was macht dir jetzt immer noch Angst?
Es ist nicht so, dass ich mir das nicht vorstellen kann - aber es wäre vielleicht hilfreich, wenn du das mal mit deinen eigenen Worten beschreibst.
Es würde uns eventuell weiterbringen.

Bei mir ist danach gar nichts passiert, es war auch nichts zu hören und ich wartete ziemlich lange, bevor ich aus dem Zimmer ging, um nachzusehen, ob eine fremde Person im Haus war.

Lorena
29.10.2017 10:34 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
aum_
Kalter Luftzug



Dabei seit: 29.10.2017
Beiträge: 6

Level: 5 [?]
Erfahrungspunkte: 165
Nächster Level: 173

8 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von aum_
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Ungewissheit, würde ich sagen. So von wegen: hier ist (möglicherweise) irgendwas - und ich habe keine Ahnung was als Nächstes passieren wird. Außerdem habe ich mich die Nacht noch ein bisschen in die Materie eingelesen und das hat mich alles andere als beruhigt, haha. Ist auch einfach beschissen wenn man sich in der eigenen Wohnung so unsicher fühlt. Im Endeffekt fürchte ich nicht das, was passieren könnte, sondern dass etwas passiert. Die ganze Zeit total angespannt einfach. Ich kanns auch nicht besser in Worte fassen. Es ist ein vages Gefühl von totaler Verwundbarkeit und von Kontrollverlust.


Dazu muss ich sagen, dass ich sehr spirituell und offen für viele Ideen bin. Aber rein intellektuelle Offenheit ("Ich schließe die Legitimität paranormaler Phänomene nicht aus") und Selbst-Erleben sind so dermaßen zwei unterschiedliche Paar Schuhe.. Wäre ich "bodenständiger" (sprich ignoranter) hätte ich das einfacher abtun können. Kann natürlich auch was komplett Normales gewesen sein, deshalb mein Thread hier.


Edit: Ist bei Dir danach noch mal irgendwas Merkwürdiges passiert oder blieb es bei diesem einen Mal?

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von aum_: 29.10.2017 12:28.

29.10.2017 12:26 aum_ ist offline E-Mail an aum_ senden Beiträge von aum_ suchen Nehmen Sie aum_ in Ihre Freundesliste auf
Kilian
V.I.P.



Dabei seit: 18.11.2012
Beiträge: 597

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.094.431
Nächster Level: 1.209.937

115.506 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo AUM,

als ich Deine und Lorenas Beiträge las, dachte ich gut Lorena kriegt das schon hin (Taffes unerschrockenes Mädel, wirklich: Was wären wir hier nur ohne sie smile ).

Dein letzter Beitrag lies mich jedoch etwas aufhorchen und neugierig werden:

Du schreibst Du bist ein spiritueller Mensch?
Darf ich fragen ob irgend eine Art Lehre existiert nach der Du Dich richtest?

Vor allem die genaue Beschreibung Deines Innenlebens ist faszinierend.
Ich denke die genaue Betrachtung kommt nicht von ungefähr.

Erzähle doch mal bitte einfach so aufs gerade wohl hinaus smile .
Mit was beschäftigst Du Dich (Spirituell gesehen), woran glaubst Du (Spirituell gesehen) und woran richtest Du Dein Leben aus (Natürlich spirituell gesehen).

Ich habe da eine kleine Ahnung, will sie jedoch erstmal bestätigt wissen bevor irgendwie vorausgegriffen wird.

Liebe Grüße

__________________
Die nächste Welle ...
29.10.2017 14:25 Kilian ist offline E-Mail an Kilian senden Beiträge von Kilian suchen Nehmen Sie Kilian in Ihre Freundesliste auf
Nepomuck Nepomuck ist männlich
Mystischer Orkan



Dabei seit: 06.04.2015
Beiträge: 82
Herkunft: Nordhessen

Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 79.021
Nächster Level: 79.247

226 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo aum_,

ebenfalls erst mal 'willkommen'!

Gab es denn ein Geräusch, als Du die Bewegung der Klinke beobachtet hast? Manchmal erzeugt der Schlossmechanismus ja ein krarrendes, quietschendes oder sonst wie ein "mechanisches" Geräusch, wenn die Feder im Schloss zusammengedrückt wird.

Macht dieses Schloss überhaupt irgendein Geräusch, wenn Du selbst die Klinke betätigst?

Wenn dass der Fall ist, und auch in dieser Nacht so war, dann muss auch irgendeine Kraft die Klinke betätigt haben, welcher Art auch immer.
Wenn Du aber nichts gehört hast, OBWOHL das Schloss normaler Weise Geräusche macht, dann ist es gut möglich, dass Deiner Wahrnehmung irgend etwas einen Streich gespielt hat. Oder evtl. eine nichtstoffliche Energie (auch Psychokinese) beteiligt war.

War so eine Idee von mir, vielleicht hilft Dir das irgendwie weiter. Ob ein Zusammenhang zwischen dem Todesfall besteht, den Du genannt hast, vermag ich nicht zu beurteilen, glaube es aber eher nicht.

Je nach dem, wie langsam diese Bewegung verlaufen ist, ist es n.m. Meinung auch unwahrscheinlich, dass jemand in der Wohnung war und die Klinke betätigt hat. Da Du besser weißt, wie genau die Bewegung aussah, überleg Dir doch selbst mal, ob ein Mensch so behutsam und leicht eine Klinke betätigen würde. Naja, vielleicht zum Probieren.
Kann man eigentlich im Dunkeln von außen erkennen, dass in dem Raum das Licht an ist und somit sehr wahrscheinlich jemand drin ist?

__________________
Alles ist möglich, solange das Gegenteil nicht bewiesen ist!
29.10.2017 14:26 Nepomuck ist offline E-Mail an Nepomuck senden Beiträge von Nepomuck suchen Nehmen Sie Nepomuck in Ihre Freundesliste auf
Ireland Ireland ist männlich
Master of Puppets



images/avatars/avatar-8894.gif

Dabei seit: 19.07.2016
Beiträge: 267
Herkunft: Dublin

Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 132.009
Nächster Level: 157.092

25.083 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dia Duit und Hallo,

erstmal ein Hallo undherzliches Willkommen hier im Forum, vermutlich in die schöne Schweiz.

Zitat:
PS: Hatte kürzlich 'nen Tod in der Familie.


So ein Tod kann je nach Beziehung zu einer Person, den Umständen des Ablebens etc. verschiedene geistige aber auch körperliche Reaktionen hervorrufen.

Z.B
a) Angstzustände (Angst vor Kontrollverlust, Angst vor dem Tod, etc.) die mögliche Liste ist
schier unendlich Link zu Phobien

b) Stress (ausgelöst durch seelische oder körperliche Belastung), ein Indikator dafür kann zum
Beispiel Schlaflosigkeit sein

Vielleicht könntest du da auf die Beziehung zur verstorbenen Person noch etwas eingehen, wenn es dich nicht zu sehr schmerzt.

Zitat Lorena
Zitat:
Wenn man unter starkem Stress steht, ungelöste Probleme hat etc., kann es sein, dass man selbst solche Phänomene durch unbewusste Psychokinese verursacht.

Das war komischerweise mein erster Gedanke nach dem lesen des Startposts.

Zitat:
Dieser Anblick hat mich blitzartig von meiner Rest-Schlaftrunkenheit befreit und zugleich mit einer stummen Angst erfüllt. Stand komplett neben mir und hatte die Gänsehaut des Todes. Fühle seitdem, habe in der Zwischenzeit nicht eine Minute geschlafen, ein sehr profundes "Nicht sicher"-sein und kann das Empfinden, dass ich nicht alleine bin, nicht wirklich abschütteln


In erster Instanz würde ich versuchen, beim Aufkommen dieses Gefühls, die Gedanken gezielt ins Gegenteil kehren. Heisst, an einen sicheren Moment in eben diesen 4 Wänden zu denken. Vielleicht beheben sich so schon diese Empfindungen.

Mal etwas anderes, hast du ein Haustier? Hund Katze etc?

Gruß Pad

__________________
Rufe nur "Herein"wenn du dir sicher bist das du Besuch empfangen willst.
29.10.2017 16:16 Ireland ist offline E-Mail an Ireland senden Beiträge von Ireland suchen Nehmen Sie Ireland in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.770

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.305.269
Nächster Level: 3.609.430

304.161 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo aum,

du hast geschrieben:

Zitat:
Ist auch einfach beschissen wenn man sich in der eigenen Wohnung so unsicher fühlt.
Im Endeffekt fürchte ich nicht das, was passieren könnte, sondern dass etwas passiert.
Die ganze Zeit total angespannt einfach.
Ich kanns auch nicht besser in Worte fassen.
Es ist ein vages Gefühl von totaler Verwundbarkeit und von Kontrollverlust.


Diese Gefühle, die du da schilderst, haben aber mit deiner momentanen Lebenssituation nichts zu tun oder damit, wie dieser Todesfall dein Leben verändert hat?
Ich meine, beziehen sich die nur auf dieses Erlebnis mit der Tür?

Wenn es ein Traum gewesen wäre oder Psychokinese, dann wäre es eigentlich nicht wirklich außerhalb deiner Kontrolle gewesen.

Hältst du es denn für möglich, dass ein Geist oder die verstorbene Person die Kinke bewegt haben könnten?

Bei mir ist damals nichts mysteriöses mehr passiert.
(Aber heute denke ich, ich hätte fragen sollen, wer vor der Tür ist.)

Lorena

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Lorena: 29.10.2017 19:42.

29.10.2017 19:37 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
aum_
Kalter Luftzug



Dabei seit: 29.10.2017
Beiträge: 6

Level: 5 [?]
Erfahrungspunkte: 165
Nächster Level: 173

8 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von aum_
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Kilian:

Ich folge keiner Schule, keinem Lehrer und gehöre keinem Glaubenssystem an. "Ich" bin eine komplexe biologische Maschine die Erfahrungen in dieser materiellen Welt macht. Weshalb das so ist weiß ich genauso wenig mit Sicherheit wie ich irgendwas wissen kann ohne es selber erlebt zu haben. Ich versuche anderen Lebewesen so wenig Leid wie möglich zuzufügen (Menschen inklusive). Darauf kann man es letztendlich herunterbrechen, alles andere sind nur Ideen (die ich in unterschiedlichem Maße für wahrscheinlich oder eben unwahrscheinlich erachte).


@Nepomuck:

Geräusche hat die Türklinke keine gemacht. Ob sie überhaupt welche macht ist immer abhängig davon wie sich das Holz der Tür innerhalb des Rahmens verhält und mit welcher Intensität die Klinke heruntergedrückt wird. Es ist allerdings durchaus möglich sie lautlos herunterzudrücken. Ich für meinen Teil würde unter normalen Umständen eine Klinke nicht dermaßen langsam herunterdrücken, die Bewegung fand, auch wenn sie bemerkenswert "sanft" und langsam war, allerdings nicht gerade in Zeitlupe statt. Licht im Badezimmer ist, gerade nachts, von außen klar und auf den ersten Blick ersichtlich.

Dass ein anderer Mensch zu diesem Zeitpunkt oben war kann ich allerdings mit Gewissheit ausschließen (aus bereits angeführten Gründen).


@Ireland & Lorena:

Auf die Gefahr hin, herzlos zu wirken, muss ich zugeben, dass der Tod besagter Person keinen großartigen Effekt auf mein Seelenleben hatte der über leichte Trauer hinausgeht. Ich denke nicht, dass der Tod so eine furchtbare Sache ist. Habs nur erwähnt weil ich ein möglichst komplettes Bild meiner Situation liefern wollte und das nicht für gänzlich irrelevant in diesem Kontext hielt.

Angst und Stress habe ich in besagtem Moment nur deshalb empfunden, weil ich etwas gesehen habe, das "eigentlich nicht sein kann". Davor war ich wie gesagt komplett entspannt und die von mir beschriebene Gefühlslage ist einzig und allein ein Produkt dieses Erlebnisses.

Ob die jüngst Verstorbene (oder ein anderer Geist) etwas damit zu tun hat.. das weiß ich natürlich nicht, aber es erscheint mir jetzt auch nicht komplett unwahrscheinlich.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von aum_: 29.10.2017 23:00.

29.10.2017 22:59 aum_ ist offline E-Mail an aum_ senden Beiträge von aum_ suchen Nehmen Sie aum_ in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.770

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.305.269
Nächster Level: 3.609.430

304.161 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi aum,

Zitat:
Ob die jüngst Verstorbene (oder ein anderer Geist) etwas damit zu tun hat.. das weiß ich natürlich nicht, aber es erscheint mir jetzt auch nicht komplett unwahrscheinlich.


Glaubst du denn, dass Verstorbene als Geister erscheinen können?

Ist deine Angst inzwischen schon weniger geworden?

Lorena
30.10.2017 00:56 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
aum_
Kalter Luftzug



Dabei seit: 29.10.2017
Beiträge: 6

Level: 5 [?]
Erfahrungspunkte: 165
Nächster Level: 173

8 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von aum_
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Lorena:

Ich kann mir nur schwerlich vorstellen, dass das, was nach dem Wegfall der sterblichen Hülle weiterbesteht, auch nur entfernte Ähnlichkeit aufweist mit der geliebten und nun toten Person.. ergo kann ich das weder verneinen noch bejahen weil die Referenz nicht ganz klar ist. Ehrlich gesagt auch keine Ahnung wie der Konsens hinsichtlich Persönlichkeitserhalt Verstorbener in Geistererscheinungen in grenzwissenschaftlichen Kreisen ausschaut (sofern es da überhaupt einen gibt).

Ging mir heute, obwohl ich die Nacht kaum schlafen konnte und meine innere Uhr furchtbar durcheinander ist, schon deutlich besser. Wobei ich mir schon denke "Und das soll es jetzt gewesen sein?". Dass eine (womöglich) paranormale Erfahrung so dermaßen banal und (?) wenig aussagekräftig daherkommt und dann geht das Leben weiter seinen Gang und das wars.. irgendwie kontraintuitiv. Mir soll es allerdings vorerst nur recht sein.

Schönen Abend allerseits noch.
30.10.2017 19:39 aum_ ist offline E-Mail an aum_ senden Beiträge von aum_ suchen Nehmen Sie aum_ in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.770

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.305.269
Nächster Level: 3.609.430

304.161 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo aum,

Zitat:
Ich kann mir nur schwerlich vorstellen, dass das, was nach dem Wegfall der sterblichen Hülle weiterbesteht, auch nur entfernte Ähnlichkeit aufweist mit der geliebten und nun toten Person..


Da hast du wirklich recht, das ist fraglich.

Zu Erscheinungen Verstorbener scheint es auch vorwiegend in der Sterbephase oder kurz danach zu kommen und nur selten später.
Siehe dazu meinen Beitrag in diesem Thread über die Forschungen von Erlendur Haraldsson.

Spektakuläre paranormale Erfahrungen, wie Poltergeist-Phänomene bei denen die Wohnung zerlegt wird oder Vorahnungen von Todesfällen, sind sowieso nicht wünschenswert.

Melde dich auf jeden Fall, wenn es dir weiterhin nicht gut geht.

Lorena
30.10.2017 22:28 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
aum_
Kalter Luftzug



Dabei seit: 29.10.2017
Beiträge: 6

Level: 5 [?]
Erfahrungspunkte: 165
Nächster Level: 173

8 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von aum_
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn ich noch mal Redebedarf haben sollte, was nicht unwahrscheinlich ist, melde ich mich, sofern das für dich klargeht, einfach mal per PN bei dir smile Den von dir verlinkten Thread schaue ich mir morgen mal an, gerade bin ich zu angespannt um mich dem auszusetzen. Nacht.
31.10.2017 00:05 aum_ ist offline E-Mail an aum_ senden Beiträge von aum_ suchen Nehmen Sie aum_ in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.770

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.305.269
Nächster Level: 3.609.430

304.161 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Natürlich kannst du mich jederzeit anschreiben, aum.

Ich habe ja die Theorie, dass solche Poltergeist-Phänomene manchmal einfach Warnsignale sind mit denen uns Teile unseres Körpers, die dem Bewußtsein nicht so zugänglich sind, auf eine Gefahr aufmerksam machen wollen.

Das kann auch etwas sein, das noch in der Zukunft liegt.
Pass also gut auf dich auf, nimm deine Gefühle ernst und gehe zum Arzt, wenn du krank bist!

Lorena
31.10.2017 00:44 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
Nepomuck Nepomuck ist männlich
Mystischer Orkan



Dabei seit: 06.04.2015
Beiträge: 82
Herkunft: Nordhessen

Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 79.021
Nächster Level: 79.247

226 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo aum_,

ich finde es gut, dass Du in Lorena jemand gefunden hast, die Dir im Bedarfsfall ein wenig auf persönlicherer Ebene zur Seite steht. Was auch immer Dein Erlebnis verursacht hat; wenn es beim Einzelfall bleibt, wirst Du wahrscheinlich schnell wieder darüber hinweg kommen.

Ich habe selbst festgestellt, dass man sich von ungewöhnlichen Einzelerlebnissen nicht so sehr aus der Fassung bringen lassen darf. Es gibt mit Sicherheit noch sehr viele Dinge in der Natur, die wir nicht verstehen und deshalb als 'möglich Paranormal' bezeichnen. Dabei sind sie vermutlich ganz natürliche Vorgänge, die uns keine Angst machen sollten.
Nur bei Wiederholungen und gehäuft auftretenden Phänomenen muss man etwas unternehmen - vorallem sich Hilfe suchen bei Leuten, die über Empathie verfügen und bereit sind, einem zu glauben, was man erlebt (hat).

Ich wünsche Dir dazu alles Gute!

Noch mal zu diesem Satz von Dir:
Zitat:
Ich kann mir nur schwerlich vorstellen, dass das, was nach dem Wegfall der sterblichen Hülle weiterbesteht, auch nur entfernte Ähnlichkeit aufweist mit der geliebten und nun toten Person.


Zwar bin ich nicht ganz sicher wie Du das gemeint hast, aber ich persönliche glaube auf Grund dessen, was ich bisher darüber gehört und gelesen habe, dass das, was einen Sterbenden verlässt (nennen wir es der Einfachheit halber 'die Seele') ein Energiefeld ist, das alle persönlichen Daten des Verstorbenen - sozusagen wie eine digitale Cloud - in sich trägt. Sollte diese Energie Kontakt zu Lebenden herstellen können, oder dieser findet zufällig statt, dann können wir auf einer geistigen / mentalen Ebene diese "Seele" als das wieder erkennen, das einmal ein lebender geliebter Mensch gewesen ist. Oder ein Mensch, zu dem wir in sonst irgendeiner Form eine Beziehung hatten.

Wie gesagt, das ist das, an das ich glaube. Beweisen kann ich es natürlich nicht. Aber für mich gilt: alles ist möglich, solange das Gegenteil nicht bewiesen ist.

Noch etwas fällt mir gerade ein: glaubst Du - oder glaubt ihr Anderen auch - an Schutzengel? Ich kenne Menschen, die das tun und als ganz selbstverständlich betrachten. Ich selbst habe mich damit noch nicht eingehender befasst. Aber warum eigentlich sollte es sie nicht geben? Vielleicht hilft Dir der Gedanke an solch eine Möglichkeit ja auch ein wenig.

L.G., Nepomuck.

__________________
Alles ist möglich, solange das Gegenteil nicht bewiesen ist!
31.10.2017 13:20 Nepomuck ist offline E-Mail an Nepomuck senden Beiträge von Nepomuck suchen Nehmen Sie Nepomuck in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ HILFE, FRAGEN & ANTWORTEN ~ » Hilfe!! Ich habe ein paranormales Problem... » Türklinke wie von Zauberhand bewegt?!

>>> Zurück nach oben <<<


GespensterWeb © 2005 - 2017

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb