GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Zur Webseite
Zur Facebook-Seite von GespensterWeb Zum YouTube Kanal von GespensterWeb Zum Shop Zur Webseite von AnDaPaVa


GespensterWeb Forum » ~ GEISTER, SPUK & PHÄNOMENE ~ » Spuk und Phänomene » Schwarze Gestalt in der Wohnung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Schwarze Gestalt in der Wohnung
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Elektriker Elektriker ist männlich
Kalter Luftzug



images/avatars/avatar-9040.jpg

Dabei seit: 21.10.2017
Beiträge: 2
Herkunft: Düsseldorf, Deutschland

Level: 4 [?]
Erfahrungspunkte: 67
Nächster Level: 100

33 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Schwarze Gestalt in der Wohnung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und möchte über eine Begebenheit aus den 90er Jahren berichten.

Es war ein sonniger Tag und ich lebte damals noch in meinem Elternhaus; es war ein neues Einfamilienhaus erbaut Ende der 1980er Jahre.

Ich ging nach oben in meine Wohnung und als ich drin war, sah ich an der Wohnzimmertür (also nicht auf der Tür) wie ein Kopf hervorschaute.
Er war von der Form und vom Aussehen wie ein normaler Schatten, aber in Unterschied zu diesem eben dreidimensional und echt schwarz. Augen,Mund und Nase waren daher nicht zu sehen.
Sogar das Sonnenlicht kam nicht durch diesen "Schatten" hindurch.

Wir schauten uns etwa 5-10 Sekunden lang gegenseitig an und dann verschwand es lautlos hinter der Wohnzimmertür. Ich bin sofort hinterher, aber es war und blieb verschwunden.

Ein anderes Mal lag ich nachts im Bett und hörte wie es dreimal in regelmäßiger Weise vom Klang her von außen auf den Schlafzimmerschrank (aus Holz) klopfte.
Es war definitiv kein Kracksen des Schrankes, etwa weil Holz arbeitet.

Seither habe ich derartiges nie wieder erlebt.
21.10.2017 18:37 Elektriker ist offline E-Mail an Elektriker senden Beiträge von Elektriker suchen Nehmen Sie Elektriker in Ihre Freundesliste auf
Mawa Mawa ist männlich
Wütender Sturm



images/avatars/avatar-8972.gif

Dabei seit: 12.02.2017
Beiträge: 59
Herkunft: Es liegt an der Weser und ist bekannt für einen Mann und für Nagetiere

Level: 18 [?]
Erfahrungspunkte: 16.778
Nächster Level: 17.484

706 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Schwarze Gestalt in der Wohnung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Elektriker!


Zu Ereignis 1:

Das kann ich mir aufgrund der begrenzten Zeit, Uhrzeit und der Tatsache, dass du nicht nach Paranormalem "gesucht" hast nicht erklären. Es könnte jedoch sein, dass dich deine Erinnerung täuscht, also dass sich das Ereignis ganz anders zutragen hat.

Zu Ereignis 2:

Hier habe ich auch nur den allseits beliebten Halbschlaf als Erklärung großes Grinsen .

LG Mawa
22.10.2017 09:38 Mawa ist offline E-Mail an Mawa senden Beiträge von Mawa suchen Nehmen Sie Mawa in Ihre Freundesliste auf
Red~Claw Red~Claw ist weiblich
Erscheinung



images/avatars/avatar-7751.jpg

Dabei seit: 12.07.2012
Beiträge: 206
Herkunft: Franken

Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 403.863
Nächster Level: 453.790

49.927 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Elektriker,

das mit dem dreimal regelmäßigen Klopfen hatte ich vor Jahren auch. Und da hat definitiv auch nix "gearbeitet" und im Halbschlaf war ich auch nicht da es mein damaliger Partner auch gehört hat und dann aufgestanden ist um nachzusehen.
Natürlich war nichts zu sehen aber es hatte dann noch 3x dreimal geklopft.
22.10.2017 10:40 Red~Claw ist offline E-Mail an Red~Claw senden Beiträge von Red~Claw suchen Nehmen Sie Red~Claw in Ihre Freundesliste auf
Nepomuck Nepomuck ist männlich
Mystischer Orkan



Dabei seit: 06.04.2015
Beiträge: 82
Herkunft: Nordhessen

Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 78.895
Nächster Level: 79.247

352 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Willkommen Elektriker smile ,

zum 1. Erlebnis:
da es ein einmaliges Ereignis gewesen zu sein scheint, kann alles Mögliche als Ursache in Betracht kommen. Um das besser einordnen zu können, müsste man etwas mehr über die damaligen Begleitumstände wissen. Z.B. gab es belastende Erlebnisse, Stress, Sorgen, Ängste oder sonst irgend etwas, das in Deinem Unterbewußtsein "schlummerte"? Gab es zeitnah etwas Emotionales wie den Tod einer nahestehenden Person? Zwar bin ich auch kein wirklicher Fachmann, aber nach allem, was ich mir bisher so an Wissen einverleiben konnte, glaube ich nicht an etwas Geisterhaftes. Wo sollte in einem Neubau die Energie eines Geistwesens herkommen? Aber etwas aus Deinem Unterbewusstsein heraus selbst Produziertes wäre denkbar, wenn einer (oder Ähnliches) der oben aufgeführten Punkte zutreffen würde. Zumal es ja auch anscheinend ein Einzelfall geblieben ist.

Zum 2. Erlebnis:
würde ich mich grundsätzlich der Meinung der "Vorredner" anschließen. Allenfalls könnte vielleicht auch hier das Unterbewusstsein Dir einen Streich gespielt haben.

Und auf beide Fälle bezogen, würde ich auf Grund eigener Erfahrungen und Erkenntnisse auch Mawa zustimmen, dass die Erinnerung sich im Laufe der Jahre verändert hat. Sowas ist absolut nicht ungewöhnlich. Selbst Zeugen einer Straftat wissen ja manchmal nicht mehr, ob der Täter z.B. nun eine blaue oder eine schwarze Jacke getragen hat.

Ebenfalls nicht ganz ausgeschlossen scheint zu sein, dass das Gehirn uns auch eine "falsche Erinnerung" vorgaukelt. Sowas soll auch unter bestimmten Voraussetzungen möglich sein. Aber dafür bin ich nun wirklich kein Experte. Vielleicht kann jemand Anderes hier noch etwas mehr dazu sagen!

__________________
Alles ist möglich, solange das Gegenteil nicht bewiesen ist!
22.10.2017 12:33 Nepomuck ist offline E-Mail an Nepomuck senden Beiträge von Nepomuck suchen Nehmen Sie Nepomuck in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.770

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.302.555
Nächster Level: 3.609.430

306.875 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Elektriker,

herzlich willkommen im Forum!

Du hast geschrieben:
Zitat:
Er war von der Form und vom Aussehen wie ein normaler Schatten, aber in Unterschied zu diesem eben dreidimensional und echt schwarz.
Augen,Mund und Nase waren daher nicht zu sehen.
Sogar das Sonnenlicht kam nicht durch diesen "Schatten" hindurch.

Wir schauten uns etwa 5-10 Sekunden lang gegenseitig an und dann verschwand es lautlos hinter der Wohnzimmertür. Ich bin sofort hinterher, aber es war und blieb verschwunden.


War die Wohnzimmertür eigentlich offen oder hat dieses Wesen die Tür geöffnet oder geschlossen?

Nachdem das Ganze ein einmaliges Erlebnis war, bei dem auch nicht viel passert ist, kann man leider tatsächlich nicht viel dazu sagen.

Zitat:
Ein anderes Mal lag ich nachts im Bett und hörte wie es dreimal in regelmäßiger Weise vom Klang her von außen auf den Schlafzimmerschrank (aus Holz) klopfte. Es war definitiv kein Kracksen des Schrankes, etwa weil Holz arbeitet.


Solche Geräusche haben oft eine natürliche Erklärung.
Aber sie können auch in Zusammenhang mit inneren Spannungen bei einer der anwesenden Personen auftreten (Poltergeist-Phänomene).
Eine weitere Möglichkeit wäre, dass es sich um einen Traum im Halbwachzustand gehandelt hat.

Lorena
22.10.2017 15:40 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
RayToDaG RayToDaG ist männlich
Gespenstischer Wind



Dabei seit: 22.08.2006
Beiträge: 33

Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 135.674
Nächster Level: 157.092

21.418 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Nepomuck

Wieso sollte ein Geisterwesen nicht die Macht besitzen in einen Neubau einzudringen?
01.11.2017 12:59 RayToDaG ist offline E-Mail an RayToDaG senden Beiträge von RayToDaG suchen Nehmen Sie RayToDaG in Ihre Freundesliste auf
Nepomuck Nepomuck ist männlich
Mystischer Orkan



Dabei seit: 06.04.2015
Beiträge: 82
Herkunft: Nordhessen

Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 78.895
Nächster Level: 79.247

352 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo RayToDaG,

je nach dem, welcher These oder Betrachtungsweise über Geister man folgen möchte, wird man da sicher zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen.

Auf Grund meines bisherigen Erkenntnisstandes bin ich persönlich davon überzeugt, dass Geister vorallem an solchen Orten wahrzunehmen sind, wo es eine Bindung für sie gibt, zum Beispiel in einem älteren Gebäude, in dem natürlich eine gewisse Geschichte drin steckt - im Gegensatz zu einem Neubau.
Man nimmt ja an, dass Geister u.a. an Orte gebunden sind, die in irgendeinem Bezug zu ihrer Existenz als lebende Person oder lebendes Tier stehen. Möglicherweise folgen sie aber auch lebenden Menschen, sind also personengebunden, und würden in diesem Fall sicherlich auch in einen Neubau "eindringen".

So gesehen, habe ich tatsächlich nicht weit genug gedacht bei meiner Aussage oben. Allerdings weiß ich nicht, ob diese Möglichkeit der Personengebundenheit als vorstellbar angesehen werden kann. Und wenn ein Geist auf Grund irgendeines Bezugs zu der lebenden Person dieser folgt und bei ihr ist, bleibt noch die Frage, ob er (der Geist) sich denn auf so groteske Weise zu erkennen gibt. Ich schließe nichts aus, habe aber auch bisher wenig darüber erfahren können.

__________________
Alles ist möglich, solange das Gegenteil nicht bewiesen ist!
01.11.2017 18:36 Nepomuck ist offline E-Mail an Nepomuck senden Beiträge von Nepomuck suchen Nehmen Sie Nepomuck in Ihre Freundesliste auf
RayToDaG RayToDaG ist männlich
Gespenstischer Wind



Dabei seit: 22.08.2006
Beiträge: 33

Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 135.674
Nächster Level: 157.092

21.418 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das klingt so, als wäre ein Geist nicht wirklich mächtig, bzw hätte keinen freien Willen, obwohl er durch seine Fähigkeiten einem Menschen überlegen ist. Außerdem kann ja auch der Platz an dem der Neubau steht eine solche Anziehung haben.
01.11.2017 22:04 RayToDaG ist offline E-Mail an RayToDaG senden Beiträge von RayToDaG suchen Nehmen Sie RayToDaG in Ihre Freundesliste auf
Nepomuck Nepomuck ist männlich
Mystischer Orkan



Dabei seit: 06.04.2015
Beiträge: 82
Herkunft: Nordhessen

Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 78.895
Nächster Level: 79.247

352 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube, ich weiß, was Du meinst. Du denkst wahrscheinlich an eine böse, feindselige - wie auch immer geartete - Wesensform.

Damit habe ich mich noch nicht näher befasst, es wäre also nicht richtig, dass ich mich dazu eingehender äußere - da würde ich mich schlimmstenfalls blamieren. Ich kenne natürlich den einen oder anderen Bericht zu solchen Erscheinungen. Auch hier im Forum gibt es entsprechende Beiträge. Ob es sich aber bei solchen 'bösen Wesen' um Geister handelt, um selbsterzeugten Spuk oder eine Art "schwarze (negative) Energie", könnte ich nicht sagen.
Evtl. andere User hier. Aber auch dazu gibt es wahrscheinlich unterschiedliche Thesen, Vermutungen und Ansichten.

Aber dann stellt sich mir trotzdem wieder die Frage: was hat diesen - nennen wir ihn 'bösen Geist' - denn veranlasst, in das Haus bzw. in die Wohnung von Elektriker einzudringen und sich zu zeigen bzw. akkustisch bemerkbar zu machen? Es muss irgendeine Verbindung zwischen solchen Wesen und den Lebenden geben. Und wenn sie "nur" bei einer leichtsinnigen Geisterbeschwörung aktiviert wurden (von solchen Fällen ist nach meinem Eindruck am meisten die Rede). Ob es irgendeinen solchen Hintergrund oder Ursache dafür gibt, kann nur Elektriker selbst beantworten. Aber er hat sich noch nicht wieder gemeldet.

Ich habe bisher noch nicht davon gehört, dass ein Geist einfach mal so in den Lebensraum eines lebenden Menschen eindringt und ihm in irgendeiner Weise zusetzt. Natürlich kann ich es nicht ausschließen, bin ja kein Fachmann. Aber ich habe schon viel zu dem Thema gelesen und ein solcher Fall ist mir bisher nicht untergekommen. Allerdings ist es umgekehrt möglich, dass z.B. ich ungewollt an einen Ort gelange, der von einem Geist "bewohnt" wird, der aus irgendeinem Grund dort festsitzt. Solche Fälle werden wohl auch unter Fachleuten in Betracht gezogen.

__________________
Alles ist möglich, solange das Gegenteil nicht bewiesen ist!
02.11.2017 17:30 Nepomuck ist offline E-Mail an Nepomuck senden Beiträge von Nepomuck suchen Nehmen Sie Nepomuck in Ihre Freundesliste auf
Geistesblitz
Gespenstischer Wind



Dabei seit: 06.06.2016
Beiträge: 34

Level: 19 [?]
Erfahrungspunkte: 18.217
Nächster Level: 22.851

4.634 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich persönlich glaube nicht daß es "böse" Geister gibt. Ich habe mein Erlebnis hier im Forum schon geschildet.

Kurz nach dem Tod meiner Oma hat meine damals beste Freundin bei uns übernachtet. In der Wohnung waren nur meine Mutti, die neben uns schlief, meine Freundin und ich.

Wir waren schon im Bett und haben uns noch über "Gott und die Welt" unterhalten. Was halt 16-jährige so tun, als wir beide hörten wie die Wohnungstür aufging und Schritte über den Flur bis in die Wohnstube zu hören waren.

Dann wurde der Stuhl von meiner Oma über den Teppich gezogen und landetet mit einem kleinen "bums" an der Wand hinter der wir lagen.

So wie es meine Oma immer getan hat.

Meine Freundin schaute mich an und sagte, ist das deine Oma? Ich sah sie nur an und sagte, spinnst du?

Also ich steh jetzt auf, da ist jemand eingebrochen und ich schau. nach. Aber ihre Angst hielt mich zurück, ich solle sie jetzt auf keinen Fall alleine lassen.

Meine Mutti neben uns wurde durch die Diskussion wach und hat uns nur zusammengestaucht, wir sollen jetzt endlich Ruhe geben und schlafen. Was wir dann auch irgendwie taten.

Das komische an der Sache war allerdings daß der Stuhl auf dem meine Oma immer saß und diese Geräusche hätte verursachen können, der war gar nicht mehr in der Wohnung.

Und ich muß widersprechen daß solche Erfahrungen sich mit der Zeit verändern. Ich kann mich an alles von damals erinnern, und diese Erinnerung bleibt immer gleich.

Ich glaube es war damals eine Art der Verabschiedung.

Dann gab es noch ein Erlebnis nach ihrem Tod. Ich stand in der Küche und habe das Fenster neu gestrichen. Dann hatte ich plötzlich das Gefühl daß genau im Türrahmen jemand steht und mir zusieht. Nicht irgendwo im Raum, sondern ich wußte, da steht jemand genau im Türrahmen.

Als ich mich umdrehte war da aber niemand.

Ich hatte aber bei keinem der Erlebnisse irgendwie Angst. Da war nichts böses. Ich glaube daß damit meine Oma und ich unseren Frieden miteinander gefunden haben, weil zu ihren Lebzeiten unser Verhältnis nicht immer das Beste war.

Aber mich hat sie nie irgendwie verfolgt.
04.11.2017 20:23 Geistesblitz ist offline E-Mail an Geistesblitz senden Beiträge von Geistesblitz suchen Nehmen Sie Geistesblitz in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ GEISTER, SPUK & PHÄNOMENE ~ » Spuk und Phänomene » Schwarze Gestalt in der Wohnung

>>> Zurück nach oben <<<


GespensterWeb © 2005 - 2017

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb