GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forenregeln Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum

Unsere Partner Ghosthunter:

Zur Webseite von AnDaPaVa Zur Facebookseite von Ghost Scientist Sebastian Kuhn Zur Webseite von Team Ghost Hunter Zur Webseite von Ghosthunter NRWUP & RLP


GespensterWeb Forum » ~ MENSCH & WELT ~ » Literatur zum Thema Gespenster & Co. » Die vertikale Ebene - Ken Webster » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Die vertikale Ebene - Ken Webster
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
jigoku_sora jigoku_sora ist weiblich
Irrlicht



images/avatars/avatar-9136.jpg

Dabei seit: 09.06.2018
Beiträge: 125
Herkunft: Sachsen

Level: 14 [?]
Erfahrungspunkte: 4.999
Nächster Level: 5.517

518 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Die vertikale Ebene - Ken Webster Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin letztes Jahr durch einen Bekannten darauf gestoßen:
http://www.rodiehr.de/a24/a_24_itk_f_38.09.htm (Der Link verweist auf ein als Online-Text lesbares Buch von Prof. Dr. Ernst Senkowski, veröffentlicht über die Webseite vom Ehepaar Ehrhardt, genauer gesagt auf das zum Buch "Die vertikale Ebene" gehörende Kapitel.)

Zitat:
Von Herbst 1984 bis Frühjahr 1986 verwirklichte sich in England im Haus des Lehrers Ken WEBSTER einer der seltsamsten bisher bekannt gewordenen TK-Fälle, in dem Spuke, mediale Erlebnisse und Computerkontakte ineinander verwoben waren. Die Ereignisse begannen während der Umbauarbeiten des auf alten Fundamenten stehenden, von W. und seiner Freundin DEBBIE bewohnten Meadow Cottage mit massiven Spukerscheinungen.

Dann fand sich unter KDN (KEN-DEBNIK; NIK eine Besucherin) ein augenscheinlich 'von allein' auf der Diskette eines geliehenen Computers entstandenes 'Gedicht' in eigenartiger Form mit nur teilweise verständlichem Inhalt.


Zusammengefasst kann man von einer Kommunikation per Computernachrichten mit einem im 16. Jh. lebenden Tomas Harden, der sich selbst Lukas Wainman nannte, sprechen. Der Kontakt kam seitens Webster ungewollt zustande und ging zunächst von Harden aus. Es spielte aber auch noch etwas anderes hinein:

Zitat:
Die TK mit HARDEN erscheint durch eingestreute Mitteilungen einer Gruppe 2109 als deren 'Zeitmanipulations-Experiment', über das sie jedoch keine vollständige Verfügung hatten.


Leider bin ich aufgrund des sehr hohen Kaufpreises für die antiquarischen Ausgaben bisher nicht dazu gekommen, das Buch selbst zu lesen, habe es aber definitiv vor.

__________________
Stranger that I am in my own land - where no one will remember my name.
~ Deine Lakaien ~
16.06.2018 01:28 jigoku_sora ist offline Homepage von jigoku_sora Beiträge von jigoku_sora suchen Nehmen Sie jigoku_sora in Ihre Freundesliste auf
DarkCaPp DarkCaPp ist männlich
Gespenst



images/avatars/avatar-9130.jpg

Dabei seit: 08.06.2018
Beiträge: 373
Herkunft: Krefeld/NRW

Level: 18 [?]
Erfahrungspunkte: 15.268
Nächster Level: 17.484

2.216 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Hmm Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kann mich an einen Fall bei X-Faktor erinnern wo so eine Geschichte vorgestellt wurde und am Ende wurde diese Geschichte als "wahr" aufgelöst,dann ist es wohl diese hier bzw. eine ähnliche.

__________________

16.06.2018 01:45 DarkCaPp ist offline E-Mail an DarkCaPp senden Homepage von DarkCaPp Beiträge von DarkCaPp suchen Nehmen Sie DarkCaPp in Ihre Freundesliste auf
jigoku_sora jigoku_sora ist weiblich
Irrlicht



images/avatars/avatar-9136.jpg

Dabei seit: 09.06.2018
Beiträge: 125
Herkunft: Sachsen

Level: 14 [?]
Erfahrungspunkte: 4.999
Nächster Level: 5.517

518 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von jigoku_sora
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist durchaus möglich, auch wenn ich mich nicht dran erinnern kann. Irgendwo müssen sie ja ihre Geschichten hernehmen und das ist gewiss ein Fall, den niemand so recht glauben würde, wenn er nicht etwas vom Paranormalen versteht.

__________________
Stranger that I am in my own land - where no one will remember my name.
~ Deine Lakaien ~
19.06.2018 11:16 jigoku_sora ist offline Homepage von jigoku_sora Beiträge von jigoku_sora suchen Nehmen Sie jigoku_sora in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ MENSCH & WELT ~ » Literatur zum Thema Gespenster & Co. » Die vertikale Ebene - Ken Webster

>>> Zurück nach oben <<<


ForenregelnNutzungsbedingungenImpressumDatenschutzerklärung




GespensterWeb © 2001 - 2018
Neustart nach Reset im Juni 2018

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb