GespensterWeb Forum (https://www.gespensterweb.de/wbb2/index.php)
- ~ LEXIKON DES PARANORMALEN ~ (https://www.gespensterweb.de/wbb2/board.php?boardid=215)
-- A - D (https://www.gespensterweb.de/wbb2/board.php?boardid=216)
--- Alraune (https://www.gespensterweb.de/wbb2/thread.php?threadid=14007)


Geschrieben von Atropos am 25.06.2013 um 22:59:

  Alraune

Alraune

Eine von Hexenmeistern sehr geschätzte Pflanze, denn sie schreit, wenn man sie aus dem Boden zieht. Sie heißt auch Mandragora. Die Pflanze ist in den Mittelmeerländern, Nordafrika und Asien verbreitet. Sie ist eine niedrige, aber auffällige, ja farbenprächtige Pflanze mit purpurfarbenen, hübsch geformten Blüten und fleischigen, orangefarbenen Beeren. Aus ihrer Wurzel werden Gifte, Liebestränke und Schlafmittel hergestellt.
Ein kommerzieller Anbau der Alraune kann nicht empfohlen werden, denn die Schreie, die sie beim Herausziehen ausstößt, sind sehr laut und entsetzlich. Sie sind so erschreckend, dass Alraunsammler davon hysterisch oder sogar verrückt werden können. Nur einem erfahrenen Zauberer ist es vielleicht möglich, die Alraune ohne psychischen Schaden aus der Erde zu ziehen. Er muss dazu die richtige Mondphase wissen und die nötigen Zaubersprüche murmeln.
Wie die Ginseng-Pflanze hat auch die Wurzel der Alraune häufig eine große Ähnlichkeit mit den unteren Teilen eines männlichen Körpers, also mit den Beinen und den Sexualorganen. Aus diesem Grund wird die Pflanze als Grundstoff für einen wirkungsvollen Liebestrank geschätzt.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH