GespensterWeb Forum (https://www.gespensterweb.de/wbb2/index.php)
- ~ GEISTERBESCHWÖRUNGEN & GEISTERJAGD ~ (https://www.gespensterweb.de/wbb2/board.php?boardid=48)
-- Unerklärliche Fähigkeiten (https://www.gespensterweb.de/wbb2/board.php?boardid=138)
--- Prophetische Träume und Hellsehen (https://www.gespensterweb.de/wbb2/thread.php?threadid=17037)


Geschrieben von DerGraf am 09.06.2018 um 13:38:

  Prophetische Träume und Hellsehen

Hallo ihr Lieben,

ich möchte kurz von meinen Fähigkeiten erzählen.

Seit dem Jahr 2000 habe ich die Fähigkeit, durch meine Träume Geschehnisse vorherzusehen.

Angefangen hat alles damit, dass ich den Tod meines Opas vorhergesehen habe. Für mich, damals 13, war das sehr schockierend. Als ich ihn kurze Zeit später dann noch im Spiegel sah, war die Faszination für das Paranormale geweckt.

Nun sind 18 Jahre vergangen und in diesen Jahren hatte ich sehr, sehr viele prophetische Träume.

Leider waren weitere Träume dabei, wo ich Tode vorhergesehen habe. Auch waren Träume dabei, wo ich Krankheiten, Unfälle, Trennungen und Katastrophen vorhergesehen habe.

Wer sich jetzt fragt, ob jemals positive Vorhersehungen dabei waren, dem kann ich nur sagen: Selten!

Seit nunmehr 2 Jahren ist es so, dass ich zusätzlich zu den Träumen, im wachen Zustand Dinge vorhersehe. Zwar hält sich das noch in Grenzen, jedoch steigt die Anzahl der Vorhersehungen.

Letztes Beispiel: ich sehe das Foto einer Freundin mit ihren neuen Freund. Sofort schießt mir der Gedanke in den Kopf, dass der Typ nichts taugt -obwohl er auf dem Foto aussieht wie ein perfekter Schwiegersohn. Vor kurzem fing er an sie zu beleidigen, zu bedrohen und wie eine Sklavin zu behandeln.

Leider ist es so, dass ich durch meine Fähigkeiten noch nichts verhindern konnte. Die Träume zeigen zwar, was passieren wird, jedoch nicht wann.

Einzig manche Vorhersehungen im wachen Zustand waren detailreich genug, um Warnungen auszusprechen. Leider tun die meisten Leute in meinem Umfeld diese Warnungen aber als Hirngespinst ab. Erst wenn es wirklich passiert ist, wird mir gesagt, dass man auf mich hätte hören sollen.

Wenn hier jemand ist, der mir sagen kann wie ich diese Fähigkeiten weiter ausbauen kann (vor allem in Hinsicht auf mehr Infos), würde ich mich über Tipps freuen.

An die Admins: Ich wusste nicht genau, ob dieses Thema hier her passt oder doch eher in den Bereich wo es um Träume geht. Falls hier falsch, bitte verschieben. großes Grinsen

Danke fürs lesen!



Geschrieben von DarkCaPp am 09.06.2018 um 15:38:

  Ich verstehe dich

Das Gleiche ist auch bei mir zu verzeichnen.
Im Grunde sogar fast exakt so.
Genau gerade beim Einkaufen hatte ich die Situation,dass ich Bratwurst kaufen wollte,aber die Situation hatte ich schon mal vorhergesehen und heute habe ich sie geändert,sonst kann ich das gar nicht.

Viele Situationen "passieren" einfach,ohne,dass ich eingreifen kann.
Das nervt auf Dauer und führt bei mir sogar dazu,dass ich dann in diesen Situationen Kopfschmerzen bekomme.

@ Der Graf
Ich gehe sogar bei dir mal davon aus,dass du auch ein sehr stark empatischer Mensch bist im Hinblick auf deine Freundin und dem "Taugenichts",dass du das vorhergesehen hast.
Und ich denke auch mal,dass dich dieses Vorhersehen teils auch mal belastet,oder liege ich da falsch?



Geschrieben von Ikarus-kollektiv am 12.06.2018 um 10:37:

 

Hallo Graf,

Ich bin von solchen Fähigkeiten absolut begeistert. Du hast damit nämlich eine wunderbare Möglichkeit die Thematik "gibt es ein Schicksal" zu ergründen. Ich glaube ehrlich gesagt, dass es nicht gewünscht ist, dass du den Lauf der Dinge veränderst. Die Frage die du dir nämlich früher oder später stellen wirst ist : wäre es genauso gekommen wenn du die Menschen nicht darauf angesprochen hättest oder es erst gar nicht gewusst hättest? Und vor allem, wer sagt dir dass deine Freundin dass wenn sie auf dich gehört hätte nicht bei einem noch schlimmeren Menschen gelandet wäre ?

Da du schilderst, dass du die meisten Vorahnungen hast wenn du träumst würde ich dir raten dich zu informieren was genau im Traum passiert - biologisch gesehen. Stichwort DMT, verkalkte Zirbeldrüse, Meditation. Les dich mal ein. Wenn du es trainieren willst schätze ich ganz stark, dass das die Lösung sein wird.

Würde gerne mehr von deinen Erfahrungen lesen.

Liebe Grüsse Ikarus



Geschrieben von DarkCaPp am 12.06.2018 um 21:40:

 

Zitat:
Original von Ikarus-kollektiv
Ich bin von solchen Fähigkeiten absolut begeistert. Du hast damit nämlich eine wunderbare Möglichkeit die Thematik "gibt es ein Schicksal" zu ergründen. Ich glaube ehrlich gesagt, dass es nicht gewünscht ist, dass du den Lauf der Dinge veränderst. Die Frage die du dir nämlich früher oder später stellen wirst ist : wäre es genauso gekommen wenn du die Menschen nicht darauf angesprochen hättest oder es erst gar nicht gewusst hättest? Und vor allem, wer sagt dir dass deine Freundin dass wenn sie auf dich gehört hätte nicht bei einem noch schlimmeren Menschen gelandet wäre ?


Klar stellt man sich solche Fragen danach.
Hier kann ich nur argumentieren,dass es ggf. in einem Paralleluniversum anders gelaufen ist Augenzwinkern

Das was der Graf und ich schon erlebten nagt wahrscheinlich bei uns stark am Nervenkostüm(oder liege ich da falsch @ der Graf?).

Wir wissen immer was passiert und können es kaum bis gar nicht beeinflussen,das wurmt dann und am meisten,wenn es eben was Schlimmes ist.

Natürlich hast du Recht Ikarus-kollektiv,dass er die Symbole aus den Träumen vielleicht besser deuten könnte,wenn er sich diese genauer betrachtet,das habe ich ja auch schon versucht.
Hier ist nur das Problem,dass die Symbole eines Traumes meist surreal sind und das,was wir teils träumen eher realer Natur sind.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH