GespensterWeb Forum (https://www.gespensterweb.de/wbb2/index.php)
- ~ SAGEN & MYTHEN ~ (https://www.gespensterweb.de/wbb2/board.php?boardid=172)
-- Urban Legends (https://www.gespensterweb.de/wbb2/board.php?boardid=177)
--- Kuchisake-Onna (https://www.gespensterweb.de/wbb2/thread.php?threadid=17099)


Geschrieben von Kisheal am 13.06.2018 um 18:41:

  Kuchisake-Onna

Kuchisake-Onna

Eine alte japanische Legende besagt, dass einst ein Samurai lebte, welcher eine Frau hatte. Sie war jedoch sehr eitel und er wusste nicht, ob sie ihm noch treu war.
Er war ein jähzorniger Mann und eines Nachts verlor er die Beherrschung, er glaubte, dass seine Frau ihn betrogen hatte. Er schlitzte ihr den Mund von Ohr zu Ohr auf, damit niemand mehr sie schön findet.
Danach war sie verflucht und gehörte zu den Yöka (Japanischen Geistern, Monstern oder Dämonen). In nebligen Nächten streift sie umher. In frühreren Zeiten trug sie ein Seidentuch vor ihrem Mund, in der heutigen Zeit sieht man sie mit der in Japan nicht unüblichen OP-Maske.
Oft trägt sie einen Regenmantel und hat sie eine große Schere in einer Hand. Trifft sie auf eine Person bei ihren Spaziergängen, so bleibt sie stehen und fragt jeden: "Bin ich schön?"

Wenn sie ein Ja hört, reißt die Kuchisake-Onna ihre Maske ab und zeigt ihren verstümmeltem Mund, wobei sie fragt: "Jetzt immer noch?" Falls man vor ihr flieht , so wird sie ihr Opfer jagen, immer mit Messern oder einer Sense bewaffnet.
Männer tötet sie auf eine grauenvolle Weise oder schneidet ihnen den Kopf ab. Frauen macht sie zu einer neuen Kuchisake-Onna, verflucht, von nun an durch die Straßen zu wandern. Kinder werden in ihr Versteck gebracht und zu Tode gequält.

Es gibt viele Varianten, wie die Kuchisake-Onna entstanden sein soll:
*Durch eine misslungene Operation.
*Durch eine missglückte Schönheitsoperation. Danach verließ der Mann die Kuchisake-Onna zusammen mit ihrem gemeinsamen Kind.
*Durch radioaktive Verseuchung.
*Eine Motorradgang vergewaltigte eine Frau und schlitzte ihr danach den Mund auf.

Mal sollte der Kuchisake-Onna sagen, das sie gut aussieht oder mit einer Frage antworten damit sie einem nichts tut.
Das verschafft einem Zeit zum Fliehen.
Im Jahr 1979 gab es eine Kuchisake-Onna Panik in Japan. Es gab Gerüchte , dass sie tatsächlich durch die Straßen zieht Kinder tötet. Viele Kinder trauten sich nicht mehr aus dem Haus, sie wurden in Gruppen und vom Lehrpersonal zur Schule begeleitet.
2004 gab es in Korea eine ähnliche Panik . Dort soll eine Frau eine Maske getragen haben die der von Kuchisake-Onna ähnelte.
Ein Mann hat 2007 Aufzeichnungen aus dem Jahre 1970 gefunden über eine Frau, die Kinder gejagt haben soll, aber durch einem Autounfall starb. Durch den Unfall soll ihr Gesicht entstellt worden sein das sie wie ein Zwilling der Kuchisake-Onna aussah.



Geschrieben von Ireland am 15.10.2018 um 19:05:

 

Hallo Kisheal,

danke für den schönen Bericht, der trifft wirklich alle dazu passenden Geschichten.

Die Kuchisake-Onna ist eigentlich mittlerweile in Stil und Kleidung in nahezu jedem offensichtlichen Fake Video zu sehen.

Kuchisake-Onna zu deutsch: Frau mit zerrissenem Mund, sie wird im japanischen Kulturkreis den menschlichen Verwandlungen der YMkai zugeordnet (böse Wesen des japanischen Volksglaubens)

Interessanter Weise spielt der Mund oft eine Rolle in dem Monsterkreis.

z.B bei der
1) Ohaguro Bettari
2) Futakuchi-onna
3) Kuchisake-Onna

Grüßle Pad


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH