GespensterWeb Forum (https://www.gespensterweb.de/wbb2/index.php)
- ~ SPUKORTE & WEBCAMS ~ (https://www.gespensterweb.de/wbb2/board.php?boardid=160)
-- Unheimliche Orte (https://www.gespensterweb.de/wbb2/board.php?boardid=87)
--- Sühnekreuze (https://www.gespensterweb.de/wbb2/thread.php?threadid=17337)


Geschrieben von Dragotin am 01.11.2018 um 17:56:

  Sühnekreuze

Kennt Ihr sie auch, diese seltsamen Kreuze aus Stein, die an Feldwegen, im Wald, an der Dorfstraße und an vielen anderen einsamen und abgelegenen Orten stehen und von schrecklichen Verbrechen aus uralten, lange vergessenen Zeiten erzählen?

Ich meine die sogenannten Sühnekreuze. Es handelt sich dabei um Steinkreuze, die vom Mittelalter bis in die Frühe Neuzeit an Orten aufgestellt wurden, wo Morde begangen worden sind. In der Zeit vor der modernen Rechtsprechung gehörte es zur "Sühne", daß die Familie eines Mörders am Tatort ein Denkmal errichtete - Kreuze aus Stein oder Steine mit eingemeißelten Kreuzen, die an die Bluttat und an das unglückliche Opfer erinnern sollten.

Vieler dieser Sühnekreuze sind im Lauf der Jahrhunderte verloren gegangen, zerstört oder von Sammlern gestohlen worden. Aber zum Glück haben sich in ganz Deutschland Tausende dieser Steine erhalten. Ihre Geschichten sind zum Teil verloren gegangen, aber um viele Sühnekreuze ranken sich bis heute schaurige Sagen und Legenden.

Ich habe in den letzten Jahren einige dieser unheimlichen Orte aufgesucht und war von der düsteren und melancholischen Atmosphäre fasziniert, die rund um die uralten geheimnisvollen Steinkreuze herrscht. Totenkopf

Wenn Ihre Euch für das Thema interessiert und mal nachlesen wollt, wo es bei Euch in der Nähe Sühnekreuze gibt, dann schaut mal auf der Seite http://www.suehnekreuz.de/ vorbei. Man findet dort alle bekannten Standorte von Sühnekreuzen in Deutschland, aufgeschlüsselt nach Bundesländern und Landkreisen, außerdem Bilder der Kreuze und, soweit bekannt, die Geschichten dazu.

Ich besuche diese Seite oft und habe mit ihrer Hilfe schon einige faszinierende Orte mit fas vergessenen Steinzeugen ausfindig gemacht.

Bild: Sühnekreuz bei Dresden-Tolkewitz, Quelle: Wikipedia (von Lupus in Saxonia - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=49519435)



Geschrieben von SabSab am 01.11.2018 um 19:16:

  RE: Sühnekreuze

Wow, danke Dragotin smile es gibt sogar Sühnekreuze in meinem Landkreis. Seeehr interessant. Muss ich glaube ich mal aufsuchen



Geschrieben von Satine am 01.11.2018 um 23:31:

 

Das ist ja interessant! Vielen Dank fürs Einstellen. In meiner Gegend gibt es da leider nicht wirklich etwas, aber wenn ich mal woanders unterwegs bin, werde ich sicherlich vorher auf die Karte schauen.



Geschrieben von Pfupf am 02.11.2018 um 10:55:

 

Das finde ich ja ein sehr spannendes Thema. Vielen Dank dafür. Ich habe schon oft solche Kreuze gesehen, wusste aber nichts über deren Bedeutung. Ich werde mal recherchieren, ob es das in der Schweiz auch gibt.



Geschrieben von Terra Incognita am 02.11.2018 um 20:08:

 

Sehr interessant, hab gleich mal meine Gegend durchforstet und siehe da auch bei uns gibt es einige Sühnekreuze. Danke dafür. Ich finde es immer wieder spannend, was man so über seine Gegend erfährt.



Geschrieben von LuxObscurus am 03.12.2018 um 19:22:

 

Das finde ich auch sehr interessant.

Es gibt solche Kreuze und Steine ja auch für Morde, bei denen der Täter nicht gefunden und bestraft werden konnte, glaube ich.

Ich hatte mich auch schonmal kurz mit dem Thema befasst und werde mir das wieder näher ansehen, weil ich glaube, dass diese Stellen spannende Orte für paranormale Untersuchungen sind. Ich hoffe, nächstes Jahr vielleicht ein paar PUs zu der Thematik durchführen zu können.

Gruß, LuxObscurus


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH