GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forenregeln Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum

Unsere Partner Ghosthunter:

Zur Webseite von AnDaPaVa Zur Facebookseite von Ghost Scientist Sebastian Kuhn Zur Webseite von Team Ghost Hunter Zur Webseite von Ghosthunter NRWUP & RLP


GespensterWeb Forum » ~ USER-BEITRÄGE ~ » Text-Beiträge » Auf Geisterjagt » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Auf Geisterjagt
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Atropos Atropos ist weiblich
Webmaster



images/avatars/avatar-9117.gif

Dabei seit: 19.12.2012
Beiträge: 582
Herkunft: Niedersachsen

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.433.736
Nächster Level: 1.460.206

26.470 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf Geisterjagt Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zum Anfang möchte ich ihnen zu Ihrer Seite gratulieren, ich finde sie hervorragend gestaltet. Vor allem hat man das Gefühl, daß es sich bei den Beiträgen um wirklich ernstzunehmende Berichte handelt. Denn im www. ist schon genug Müll zu finden, auch was das Thema Geister betrifft.
Aber nun zu meiner kleinen Geschichte und Frage.

Ich bin über Ihre Linkseite zu anderen Webseiten gestoßen, und habe eine über "die Lichtwesen von Anzing" entdeckt.
Unerklärliche Lichterscheinungen im Wald !
Nachdem ich mich schon lange mit diesen Thema beschäftige, und ich auch schon einige Erfahrungen sammeln durfte, hat mich dieser Bericht unglaublich fasziniert. Ich hatte schon selber die Erscheinung einer Lichtgestalt, die mir ein Medium als Engel deutete.

Des öfteren höre ich auch Stimmen die meinen Namen rufen, ohne das jemand in der Nähe ist. Ich könnte so nun noch einige Geschichten meiner Erlebnisse erzählen, das ich aber gern zu einem anderen Zeitpunkt machen möchte.
So haben wir uns eben zu einer kleinen Gruppe zusammengeschlossen, und sind zum Wochenende nach Anzing ( Nähe München ) gefahren, um diesem Phänomen "auf den Grund zu gehen "!

Was wir nun erlebten ist folgendes:
Als Schutz gegen negative Einflüsse hatte wir uns ein großes Pentagram auf eine A 4 Seite gedruckt, und im Auto am Armaturenbrett hinter der Frontscheibe abgelegt.

Man muß in dieser Gegend tief in den Ebersberger Forst vordringen, ( nach genauen Erkundigungen bei dem Herrn der das Video in Anzing gedreht hat), haben wir diese Stelle sehr schnell gefunden.

So haben wir uns auf den Weg gemacht und sind bei Dunkelheit in den Wald vorgedrungen. Man muß einige Abschnitte im Wald durchlaufen, um an die besagte Stelle zu kommen. Beim ersten Abschnitt hatten wir uns alle vier unglaublich unwohl gefühlt, der zweite und dritte Abschnitt wurde vom Gefühl immer besser.
Und als wir nun am Ziel angelangt waren, was unser Unwohlsein völlig verschwunden, man fühlte sich an der Stelle richtig wohl und geborgen.
( Was ja bei völliger Dunkelheit in einem riesigen Wald nicht unbedingt selbstverständlich ist )
So haben wir eben gewartet, um irgendwelche Lichterscheinungen zu sehen. Zu unserem Bedauern konnten wir nichts dergleichen wahrnehmen.
Wir hatten aber unserer Digitalkamera dabei um einige Aufnahmen zu machen.

Beim Weg zurück ist uns allen das gleiche ungute Gefühl beim ersten Abschnitt wieder aufgefallen. Und was noch sehr komisch war das waren starke Schmerzen in den Schultern, als ob man einen schweren Rucksack tragen würde. Das ist uns aber erst durch Zufall aufgefallen, da wir zueinander von den Schmerzen nichts gesagt hatten. Es war so, als würde sich etwas auf die Schultern setzten - das aber nur im ersten Abschnitt des Weges.
Zu guter Letzt bei unserem Auto angekommen, war das Pentagram vom Armaturenbrett auf die Beifahrerseite des Wagens, und zwar unter eine Tasche meiner Frau gelegt gewesen!!

Wir dachten daß es beim Schließen der Türen hinunter gefallen sein könnte, und habe die natürlich in allen Variationen aufprobiert.
Aber es war unmöglich den zum ersten war es in einer Klarsichtfolie, und zum Zweiten konnte es niemals unter die Tasche fallen.
Das ganze hat uns einiges zu denken gegeben !



__________________________________________________________________________

Die Genehmigung zur Veröffentlichung wurde von den Einsendern ausschließlich GespensterWeb erteilt.
Alle Dokumente auf dieser Website unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos will be prosecuted.

© GespensterWeb
12.05.2014 00:11 Atropos ist offline E-Mail an Atropos senden Homepage von Atropos Beiträge von Atropos suchen Nehmen Sie Atropos in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ USER-BEITRÄGE ~ » Text-Beiträge » Auf Geisterjagt

>>> Zurück nach oben <<<


ForenregelnNutzungsbedingungenImpressumDatenschutzerklärung




GespensterWeb © 2001 - 2018
Neustart nach Reset im Juni 2018

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb