GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Zur Facebook-Seite von GespensterWeb Zum YouTube Kanal von GespensterWeb Zur Webseite von AnDaPaVa


GespensterWeb Forum » ~ GEISTER, SPUK & PHÄNOMENE ~ » Spuk und Phänomene » Was sieht mein Baby? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Was sieht mein Baby?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
lafini lafini ist weiblich
Kalter Luftzug



Dabei seit: 04.12.2006
Beiträge: 5

Level: 19 [?]
Erfahrungspunkte: 20.328
Nächster Level: 22.851

2.523 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Was sieht mein Baby? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo an alle!

Gestern ist mir folgendes passiert: ich sass mit meinem 11 Monate alten Sohn auf der Couch und gab ihm eine Flasche. Da er müde war, wollte ich ihn danach auf meinem Schoss einschlafen lassen. Er hatte sich nach der Flasche so hingedreht, das er mit seinem Kopf/Gesicht auf meiner Brust liegend Richtung Küche schaute.
Plötzlich fing er an zu lachen. Blieb aber trotzdem ruhig auf mir liegend, also hab ich mir nichts dabei gedacht.

Dann hob er seinen Kopf an, schaute in die Küche und lachte wieder. Danach legte er sich wieder hin. Allerdings hob er immer wieder seinen Kopf an, schaute in die Küche und lachte laut. Er versuchte regelrecht um die Ecke in die Küche zu schauen, als wenn er etwas suchte. Es war als wenn er mit jemandem verstecken spielte. Ich muss dazu sagen, wir beide waren alleine zuhause...bis auf unseren Hund.
Das ganze Spiel wiederholte sich immerzu. Dann wurd es mir zu...unheimlich...und ich schaute selbst in die Küche. Dort war nichts!

Aber er machte immer weiter. Als es mir zuviel wurde, und ich ein bisschen verzweifelt war, sagte ich er solle damit aufhören. Weil ich ein wenig Angst bekam rief ich noch laut "Raus".

Zwergi legte sich darauf wieder auf meine Brust und war ruhig. Paar Minuten später, an Schlaf war nicht mehr zu denken, hob er wieder seinen Kopf, schaute in die Küche...kein lachen. Er drehte sich zur Balkontür im Wohnzimmer und lachte wieder.
Danach legte er sich wieder hin. Schreckte aber im nächsten Moment wieder hoch, schaute wieder zur Balkontür...nichts...drehte sich dann noch ein Stück weiter und lachte wieder. Ab da war dann auch Ruhe. Ich selber war nicht in der Lage mich zu bewegen, ich war so durcheinander, zitterte, mir war so kalt in dem Moment. Auch jetzt wenn ich an die Situation denke hab ich totale Gänsehaut.

Ich bin jetzt niemand der an Geister oder so glaubt, lese mir zwar manchmal "Geschichten/Beiträge" durch, aber ich kann nicht sagen das ich daran glaube.
Auf jeden Fall war ich erst nach einer Stunde wieder in der Lage mich normal durch die Wohnung zu bewegen. Es gab auch keine weitere Situation mit meinem Sohn wo er so reagiert hat. Alles war erstmal wieder normal.

Hab mir dann irgendwann den Zwerg geschnappt und bin ins Zimmer meines Sohnes gegangen weil wir aus dem Fenster schauen wollten. Normalerweise kommt unser Hund hinterher und guckt dann mit raus. Hab auch gehört wie der Hund aus seinem Körbchen kam und wahrscheinlich hinterher wackeln wollte. Er kam aber nicht. Ich hatte ihn gerufen, nichts. Er fing im Wohnzimmer laut an zu fiepen. Ich dachte, ich hätte aus versehen die Tür zu gemacht beim rausgehen. Die stand allerdings weit auf. Bin dann zurück ins Wohnzimmer, der Hund stand mitten im Raum und fiepte. Er traute sich nicht auf den Flur. Der Hund lief dann auf seinen Platz zurück und sass da mit angelegten Ohren.

Es waren gestern noch andere Dinge, aber da würde ich sagen das kann Zufall gewesen sein oder was auch immer.

Boah so viel Text, aber ich musste das jetzt mal loswerden, da ich mit meinem Partner nicht darüber reden möchte. Vielleicht werd ich auch einfach bescheuert und es wird Zeit, dass das Elternjahr vorbei ist und ich wieder arbeiten gehe.

Danke für´s lesen und vielleicht habt ihr ja eine Meinung dazu!
30.11.2017 09:22 lafini ist offline E-Mail an lafini senden Beiträge von lafini suchen Nehmen Sie lafini in Ihre Freundesliste auf
Kilian
V.I.P.



Dabei seit: 18.11.2012
Beiträge: 605

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.143.369
Nächster Level: 1.209.937

66.568 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Was sieht mein Baby? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lafini,

erstmal immer ruhig bleiben und willkommen im Forum. Mache Dir keine Sorgen, wir kriegen das schon hin smile .

Wie weit Du mir glaubst ist Deine Sache:

Bedenke immer folgendes:

Wenn es etwas Paranormales ist, so will es nichts von Deinem Kleinen sondern die Fokusperson bist Du. D.h. Deine Emotionen sind das Ziel, davon leben diese Wesen.

Keine Wut, kein Hass, keine Furcht, keine Neugier. Einfach wie wenn ein Vogel vorbeifliegt. Dass nimmst Du zwar wahr, aber mehr auch nicht. Ignoriere emotional die Ereignisse.

Ist leichter gesagt als getan, das verstehe ich.
Dennoch solltest Du das im Hinterkopf behalten und versuchen es umzusetzen. Du gewinnst dadurch allgemein eine mentale Stärke, die Dir auch sonst zugute kommt.

Auch wenn alles schiefläuft kann ohne großen Aufwand etwas getan werden, dass ist nicht das Problem. Ich würde Dir etwas zusenden und gut ist. Es wäre dann eher eine Frage in wie weit Du mir glaubst und uns vertraust.

Die Ereignisse die Du als „zufällig“ betrachtest würden mich mal interessieren und was noch alles vorgefallen ist.

Hmm, eine Sache vielleicht noch:
Unsere Geschichten hier im Forum haben es in sich, Diese momentan alle durchzulesen würden Dir nicht guttun.

Liebe Grüße

__________________
Die nächste Welle ...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kilian: 30.11.2017 13:25.

30.11.2017 13:25 Kilian ist offline E-Mail an Kilian senden Beiträge von Kilian suchen Nehmen Sie Kilian in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.811

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.484.420
Nächster Level: 3.609.430

125.010 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Was sieht mein Baby? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lafini,

wenn das auch in der nächsten Zeit weiterhin auftritt, dass dein Kind etwas zu sehen scheint, das andere nicht sehen, solltest du dein Kind sicherheitshalber auch ärztlich untersuchen lassen, zusätzlich zu dem Maßnahmen, die Kilian empfiehlt.

Das sowohl du, als auch dein Hund, die Sache als bedrohlich einschätzen, solltest du auf jeden Fall ernstnehmen.

Lorena
30.11.2017 17:15 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
lafini lafini ist weiblich
Kalter Luftzug



Dabei seit: 04.12.2006
Beiträge: 5

Level: 19 [?]
Erfahrungspunkte: 20.328
Nächster Level: 22.851

2.523 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von lafini
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist jetzt nicht so das ich glaube das es keine Geister oder was auch immer gibt oder so. Nur halt bitte nicht bei mir!

Bevor mein Freund heute zur Arbeit ist, hab ich auch nur gedacht “oh Gott, jetzt bist du gleich wieder alleine.“ Eigentlich totaler Quatsch, zumal vorher auch nie was war.

Ansonsten ging gestern plötzlich noch der TV aus, wobei ich sagen muss, dass der recht alt ist und wahrscheinlich so langsam seine Macken bekommt. Und wir haben im Wohnzimmer eine Packung Feuchttücher liegen die, warum auch immer, vom Schrank fiel. Es war keiner vorher am Schrank oder an den Tüchern dran.
30.11.2017 17:51 lafini ist offline E-Mail an lafini senden Beiträge von lafini suchen Nehmen Sie lafini in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.811

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.484.420
Nächster Level: 3.609.430

125.010 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Lafini,

vielleicht war das mit dem Ausgehen des TV und dem Herunterfallen der Feuchttücher so etwas wie Mini-Poltergeist-Phänomene.

Diese Poltergeist-Phänomene wären dann von dir selbst unbewusst durch Psychokinese verursacht worden und wären Ausdruck eines nicht realisierten, ungelösten Problems.

Es würde auf jeden Fall nicht schaden, wenn du mal darüber nachdenkst, ob es so ein Problem geben könnte.
Gab es z.B. vorher schon irgendwelche Auffälligkeiten bei deinem Sohn oder ist es für dich eine große Umstellung, jetzt mit dem Kind zu Hause zu sein?

Lorena
30.11.2017 19:43 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
Nepomuck Nepomuck ist männlich
Mystischer Orkan



Dabei seit: 06.04.2015
Beiträge: 86
Herkunft: Nordhessen

Level: 25 [?]
Erfahrungspunkte: 87.747
Nächster Level: 100.000

12.253 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo lafini,

so, wie Du das geschildert hast, kommen mir da zu viele Zufälle zusammen. Also muss es etwas geben, dass Dein Sohn wahrnimmt (was für kleine Kinder nichts Ungewöhnliches ist), was Du als Erwachsene nicht wahrnehmen kannst. Bei Kindern sind bestimmte Sinne noch vorhanden, die im Verlauf des Erwachsenwerdens langsam verkümmern. Diese Aussage ist mir schon verschiedenlich untergekommen.
Allerdings sollen auch Erwachsene diese Sinne entsprechend trainieren und somit wieder "scharfschalten" können. Aber das nur am Rande.

Dass auch Euer Hund ängstlich reagiert hat und sich weigerte, Dir und Deinem Sohn in das andere Zimmer zu folgen, ist für mich ein weiteres Indiz, das gut zu den anderen Vorkommnissen passt. Gut möglich, dass er eine Präsenz, Ernergie oder sonst wie beschaffene Störquelle gespürt hat.

Wie lange wohnt Ihr denn schon in dieser Wohnung? Ist da vorher schon mal etwas merkwürdiges passiert? Oder erst aktuell diese Tage?

Auch die Frage an Kilian und Lorena,
was könnte der Grund sein, für diese Vorfälle? Warum möchte ein Wesen ausgerechnet jetzt etwas von lafini? Und der Kleine ist nun 11 Monate alt, wie sie schreibt. Dass er evtl. als störend empfunden wird, kann doch eigentlich auch nicht mehr sein, oder?
Müsste es bei solchen Vorfällen nicht irgendeinen Bezug zwischen dem - nennen wir es jetzt einfach mal Geistwesen - und der Familie von lafini geben?

__________________
Alles ist möglich, solange das Gegenteil nicht bewiesen ist!
30.11.2017 19:48 Nepomuck ist offline E-Mail an Nepomuck senden Beiträge von Nepomuck suchen Nehmen Sie Nepomuck in Ihre Freundesliste auf
lafini lafini ist weiblich
Kalter Luftzug



Dabei seit: 04.12.2006
Beiträge: 5

Level: 19 [?]
Erfahrungspunkte: 20.328
Nächster Level: 22.851

2.523 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von lafini
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aber es scheint nichts böses zu sein, oder? Schließlich fand der Kleine das lustig, nur ich hab mich halt ziemlich erschrocken deswegen.
Was mir heute auffiel, Zwergi guckte immer wieder zur Wohnzimmertür Richtung Flur (Glastür die verschlossen war).
Musste ihn immer ablenken, weil ich mich sonst noch mehr reinsteiger.

Mal nebenbei erwähnt, meine 16 jährige Tochter arbeitet in der Altenpflege. Nachdem sie mir mal von einem Vorfall mit einer Zimmertür erzählte die von alleine aufging hab ich aus Spaß mal zu ihr gesagt “bring nichts mit“. Kann sowas passieren?
30.11.2017 20:32 lafini ist offline E-Mail an lafini senden Beiträge von lafini suchen Nehmen Sie lafini in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.811

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.484.420
Nächster Level: 3.609.430

125.010 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Nepomuck,


Zitat:
Bei Kindern sind bestimmte Sinne noch vorhanden, die im Verlauf des Erwachsenwerdens langsam verkümmern.

Das wird oft behauptet, ich glaube es aber nicht.
Ich finde, Kinder sind höchstens ängstlicher, dazu müssen keine Geister anwesend sein.

Geister, die ihre Energie aus der Angst der Heimgesuchten ziehen, würden sich natürlich bevorzugt schwache, ängstliche Personen aussuchen.

Lorena
30.11.2017 21:26 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
engelsstern engelsstern ist weiblich
Poltergeist



images/avatars/avatar-6079.jpg

Dabei seit: 15.02.2010
Beiträge: 1.465
Herkunft: Deutschland

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 4.242.999
Nächster Level: 4.297.834

54.835 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo lafini,

das ist sehr interessant, was Du erlebst. Gerade Dinge, die von kleinen Kindern wahrgenommen werden haben für mich noch mehr Wahrheitsgehalt oder sind ernstzunehmend für mich. Meine Kleine nimmt auch so einiges wahr oder erzählt jetzt mittlerweile auch so einiges.
Von daher bin ich davon überzeugt, dass Kinder noch den Blick in die "andere Welt" haben.
Was das jetzt genau bei Euch ist, weiß ich leider auch nicht. Ist jemand aus Eurer Familie vor kurzem verstorben, wenn ich fragen darf? So etwas könnte damit zusammenhängen.
Und zu Deiner Frage, ob es möglich ist, dass Deine Tochter etwas mitbringen könnte...Ja, das denke ich.

Dass Du in dieser Situation Angst bekommen hast, verstehe ich sehr gut, das würde mir auch so gehen. Aber Kilian hat recht, versuche so gut es geht, keine Emotionen dazu zu entwickeln. Das nährt es, was auch immer es ist.

Fernseher und Feuchttücher sehe ich im Zusammenhang mit der Anwesenheit.

Beobachte es in den nächsten Tagen einfach mal, falls es schlimmer wird, wende Dich an Kilian.

Liebe Grüße

__________________
Den Hund zu lieben sagst Du sei Sünde? Er bliebe mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von engelsstern: 30.11.2017 21:59.

30.11.2017 21:55 engelsstern ist offline E-Mail an engelsstern senden Beiträge von engelsstern suchen Nehmen Sie engelsstern in Ihre Freundesliste auf
lafini lafini ist weiblich
Kalter Luftzug



Dabei seit: 04.12.2006
Beiträge: 5

Level: 19 [?]
Erfahrungspunkte: 20.328
Nächster Level: 22.851

2.523 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von lafini
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich danke euch für eure Beiträge. Nun fühle ich mich auf jeden Fall etwas besser. Ich hoffe einfach mal das da nichts war, das es vielleicht nur an der Müdigkeit des Kleinen lag und das andere wirklich nur Zufall war.

Ach ja: Wir wohnen seit über 2 Jahren in unserer Wohnung, es gab keinerlei großartige Veränderung und gestorben ist bei uns auch niemand.

Nun denn, ich werd es erstmal beobachten.

Und ganz lieben Dank nochmal
01.12.2017 01:45 lafini ist offline E-Mail an lafini senden Beiträge von lafini suchen Nehmen Sie lafini in Ihre Freundesliste auf
Artair
Irrlicht



images/avatars/avatar-9097.gif

Dabei seit: 16.08.2017
Beiträge: 121

Level: 19 [?]
Erfahrungspunkte: 19.041
Nächster Level: 22.851

3.810 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Kilian
Zitat:
Wenn es etwas Paranormales ist, so will es nichts von Deinem Kleinen sondern die Fokusperson bist Du. D.h. Deine Emotionen sind das Ziel, davon leben diese Wesen.


Ich gehe an Themen von denen ich keine Ahnung habe immer heran wie ein Kind.
Nimm es mir daher nicht übel wenn ich frage wie ein Kind:
Warum glaubst du leben diese Wesen von unseren Emotionen, und warum können sie sich nicht einfach nehmen was sie brachen.

__________________
Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. Bätsch
(Charles Bukowski)
01.12.2017 09:14 Artair ist offline Beiträge von Artair suchen Nehmen Sie Artair in Ihre Freundesliste auf
Kilian
V.I.P.



Dabei seit: 18.11.2012
Beiträge: 605

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.143.369
Nächster Level: 1.209.937

66.568 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Altair,

wie ich darauf komme?

Nun, das ist nicht meine Theorie. Dies sind die Theorien der Hermetik und die Hermetiker haben schon lange mit solchen Wesen zu tun. Nicht umsonst "prügelt" die Hermetik ihren Schülern die Seelenveredelung von morgens bis abends ein.

Was Deine Frage betrifft, so ist es mir nicht möglich hier in diesem Threat zu antworten, ohne die TE noch mehr zu verwirren.
Hier hast Du einen Link zu einer Seite wo alle Deine Fragen direkt oder indirekt beantwortet werden. Du musst nur geduldig suchen, vergleichen und Analysieren: Link

Das ist kein Sarkasmus, sondern manchmal sehen wir nur den Wald vor lauter Bäumen nicht smile .

@lafini
Probiere es erstmal. Wenn es nicht klappt so melde Dich einfach. Das Wesen ist nicht weiter dramatisch, nicht gefährlich und noch nicht einmal besonders stark, nur ungewohnt. Es gab Schlimmeres und Du kannst viel Eigenkontrolle und Selbstkontrolle dadurch gewinnen. Das will ich Dir nicht nehmen.

Zumindest weist Du nun, dass das Universum aus mehr besteht und Materie nicht das Maß aller Dinge ist.

Liebe Grüße

__________________
Die nächste Welle ...
03.12.2017 01:23 Kilian ist offline E-Mail an Kilian senden Beiträge von Kilian suchen Nehmen Sie Kilian in Ihre Freundesliste auf
Artair
Irrlicht



images/avatars/avatar-9097.gif

Dabei seit: 16.08.2017
Beiträge: 121

Level: 19 [?]
Erfahrungspunkte: 19.041
Nächster Level: 22.851

3.810 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo @Killian, Super!

danke für deine schnelle Antwort.

Zitat:
die Hermetik ihren Schülern die Seelenveredelung von morgens bis abends ein.


Mit Hermetik habe ich mich noch nicht beschäftigt - werde dies bei Gelegenheit nachholen.

Zitat:
Hier hast Du einen Link zu einer Seite wo alle Deine Fragen direkt oder indirekt beantwortet werden. Du musst nur geduldig suchen, vergleichen und Analysieren:Link


Selber denken?

Was du da vorschlägst
Denken ist die härteste Arbei, die es gibt. Das ist möglicherweise der Grund warum sich so wenige darum bemühen. (Henry Ford)
ist schon recht starker Tobak. Augenzwinkern

__________________
Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. Bätsch
(Charles Bukowski)
03.12.2017 09:16 Artair ist offline Beiträge von Artair suchen Nehmen Sie Artair in Ihre Freundesliste auf
Nepomuck Nepomuck ist männlich
Mystischer Orkan



Dabei seit: 06.04.2015
Beiträge: 86
Herkunft: Nordhessen

Level: 25 [?]
Erfahrungspunkte: 87.747
Nächster Level: 100.000

12.253 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Kilian,

ich habe auch schon mal etwas über das Thema Hermetik von Dir hier im Forum gelesen. Auch ich hatte Probleme damit, das alles zu verstehen und nachzuvollziehen. Aber das nur am Rande.

Zu Deiner Aussage für lafini:

Zitat:
Das Wesen ist nicht weiter dramatisch, nicht gefährlich und noch nicht einmal besonders stark, nur ungewohnt.


Mich interessiert grundsätzlich, unabhängig von der möglichen Grundthese, warum ein solches Wesen/Geist/unsichtbare Energie jemanden wie lafini ohne erkennbaren Grund - ich sage mal - 'besucht'. Gibt es dafür nach der Lehre der Hermetik eine Erklärung?
Die Parapsychologie geht ja, nach allem was ich bisher dazu erfahren habe, davon aus, dass entweder eine direkte Beziehung zwischen Geistwesen und der betroffenen, lebenden Person besteht. Oder aber dass es eine an den betroffenen Ort (Wohnung, Haus) gebundene Energie ist, die im Zusammenhang zu einem verstorbenen, früheren Eigentümer bzw. Bewohner stehen könnte. Und natürlich von der Möglichkeit, dass das Unterbewusstsein des/der Betroffenen energetisch (telekinetisch) die Materie in dessen/deren Umfeld beeinflusst. Siehe auch der entsprechende Beitrag von Lorena weiter oben.

Gegen letztere Annahme spricht aber für mich, dass der kleine Sohn von lafini auf irgendetwas reagiert, was eindeutig räumlich von lafini getrennt passiert.

Da ich selbst gerne meinen Horizont erweitern möchte, würde ich mich freuen, wenn Du, Kilian, vielleicht in einfachen Worten aus der Sicht der Hermetik erklären könntest, was da bei lafini vor sich geht. Fall's das möglich ist, vorausgesetzt. Ich wäre Dir dankbar!

Lorena schrieb über die mögliche Sensibilität von kleinen Kindern gegenüber paranormalen Vorgängen:
Zitat:
Das wird oft behauptet, ich glaube es aber nicht. Ich finde, Kinder sind höchstens ängstlicher, dazu müssen keine Geister anwesend sein.


Also, so oft, wie mir solche Berichte und Schilderungen schon begegnet sind, ist mir das zu einfach, es so abzutun. Allerdings habe ich auch keine Notizen und Aussagen dokumentiert, auf die ich meine Überzeugung stützen kann. Es ist einfach der gesunde Menschenverstand, der mir sagt, dass diese Möglichkeit besteht. Medizinisch ist bekannt, dass sich von der Kindheit bis zum Erwachsenwerden verschiedene körperliche Eigenschaften ändern, vorallem während der Pubertät. Was spräche denn dagegen, dass bei (vorallem kleinen) Kindern z.B. die Zirbeldrüse und/oder das Limbische System intensiver funktioniert? Vielleicht hängt es damit zusammen, dass das Gehirn in diesem Stadium noch nicht voll entwickelt - und somit eine Art "Urfunktion" der Umgebungswahrnehmung noch nicht von anderen Funktionen überlagert ist. Ebenso bin ich ja auch davon überzeugt, dass viele Tiere auf Einflüsse reagieren, die wir Menschen in der Regel nicht (mehr) detektieren können. Sicher könnte ein Antropologe, Neurologe oder sonstiger Naturwissenschaftler darüber Genaueres sagen.

Grundsätzlich finde ich es natürlich richtig zu versuchen, zunächst erst mal eine rationale Erklärung für Vorgänge in unserem Lebensumfeld zu finden. So würde ich auch vorgehen, wenn ich mit paranormal erscheinenden Vorgängen konfrontiert werden würde. Aber meine Meinung ist, man darf nicht grundsätzlich etwas ausschließen, weil man es wissenschaftlich (noch) nicht erklären kann. smile

__________________
Alles ist möglich, solange das Gegenteil nicht bewiesen ist!
03.12.2017 13:03 Nepomuck ist offline E-Mail an Nepomuck senden Beiträge von Nepomuck suchen Nehmen Sie Nepomuck in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.811

Level: 43 [?]
Erfahrungspunkte: 3.484.420
Nächster Level: 3.609.430

125.010 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Nepomuck,

Zitat:
Die Parapsychologie geht ja, nach allem was ich bisher dazu erfahren habe, davon aus, dass entweder eine direkte Beziehung zwischen Geistwesen und der betroffenen, lebenden Person besteht. Oder aber dass es eine an den betroffenen Ort (Wohnung, Haus) gebundene Energie ist, die im Zusammenhang zu einem verstorbenen, früheren Eigentümer bzw. Bewohner stehen könnte.


In der modernen Parapsychologie geht man nicht davon aus, dass Verstorbene oder andere Arten von Geistern erscheinen können.

Auch diese z.B. von Haraldsson erforschten Erscheinungen von Verstorbenen um ihren Todeszeitpunkt herum deutet man als Folge einer telepathischen Verbindung zwischen dem Sterbenden und den Personen, denen er erscheint.

Ich habe bisher einfach noch nichts Konkretes erlebt, gehört oder gelesen, was für eine erhöhte Sensibilität gegenüber Paranormalem bei Kindern spricht.

Lorena
03.12.2017 16:34 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
Kilian
V.I.P.



Dabei seit: 18.11.2012
Beiträge: 605

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.143.369
Nächster Level: 1.209.937

66.568 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

Ich muss etwas weiter ausholen und kann nur bitten es aufmerksam durchzulesen:

Es ist äußerst wichtig hier in diesem Themengebiet "rational" von "materialistisch" zu trennen.

Das was Du geschrieben hast:

"Gegen letztere Annahme spricht aber für mich, dass der kleine Sohn von lafini auf irgendetwas reagiert, was eindeutig räumlich von lafini getrennt passiert.

Das ist rational.

Materialistisch wäre es von vorn herein auszuschließen, dass etwas jenseits von bekannter Materie existiert. Mit anderen Worten ein sogenanntes Dogma.
Komischerweise ist es eben die Königsdisziplin des Materialismus, die Physik, die sich was "nichts jenseits von Materie" betrifft nicht mehr ganz sicher ist und nicht mehr weiter weis: Dunkle Energie.

Ebenso wichtig ist es aber auch, nicht zu sehr auf althergebrachtes zu vertrauen. Es besteht einfach zu sehr die Gefahr von einem Dogma ins nächste Dogma zu verfallen, wie in diesem Threat. Besser wie im verlinkten Threat in der Gesamtheit dargestellt, hätte ich es nie beschreiben können.

Ich hoffe das man mir soweit folgen konnte?

Zum Thema Kompliziert.

Die Hermetik ist nichts anderes, wie eine Ansammlung von Übungen, um Körper, Geist und Wahrnehmung soweit zu trainieren, damit man selbst auf bestimmte rationale Schlussfolgerungen kommt. Wenn man so will auf Erklärungsmodelle kommt, die entweder passen oder nicht passen. Und wenn diese nicht passen, dann müssen sie angepasst werden, wofür Informationen notwendig sind.

Dabei baut die Hermetik ebenfalls auf die Empirie. D.h. auf Erfahrungswerte.
Im Grunde genommen unterscheidet sie sich nicht von anderen wissenschaftlichen Disziplinen. Und so wie jede andere wissenschaftliche Disziplin muss die Hermetik ebenfalls einheitliche Begriffe kreieren, damit die Hermetiker in etwa wissen was gemeint ist.
Das dabei vieles verkompliziert wird, ist mir durch aus bewusst. Dies geschieht nicht mit Absicht, sondern mit der Hoffnung, dass ein HERMETIKER genau versteht was passiert und wo er suchen muss wenn er es nicht verstanden hat. Seine geistige Integrität und mehr noch hängt davon ab. Wenn ein Physiker etwas falsch berechnet, dann ist "nur" sein Ruf dahin. Wenn ein Hermetiker etwas falsch macht ist sein Leben und das aller Personen denen er nahe steht in Gefahr.

Ein Beispiel:

Seila Orienta (Ein Hermetiker vergangenen Jahrhunderts, der viele gute hermetische Ratschläge sage ich jetzt mal nicht so genau nahm) gründete eine Art hermetische Loge um ein Mentalwesen der 360 herum.

Die Leute wurden innerlich immer "elitärer" (Klar wer die andere Seite "kontrolliert" kann ja nur "auserwählt" sein) worauf hin sich das Mentalwesen der 360 zurückzog und ein "anderes" Wesen unbemerkt seinen Platz einnahm.

Dazu schreibt Seila:

So begab ich mich eines Samstag abends zu dem Zirkel, um die Bitte zu äußern, selbst einmal Medium zu sein. Das Chaos nahm seinen Lauf, eine 22-jährige Frau wurde hysterisch, verließ ihren Platz, um mit einer Hand den fünf Zentner-Schrank hochzuheben, der das Wohnzimmer zierte. Ein schlimmes Knacken deutete an, dass der Schrank in kurzer Zeit am Eigengewicht zu zerbrechen drohte. Ein anderes hochangesehenes Mitglied verließ in Panik das Zimmer, ohne die Klinke der Tür zu bedienen, wobei ein nicht geringer Sachschaden entstand. Das altgediente Medium hob gerade das Sofa mit vier Personen, als unerwartet mutig ein magisches Schwert in den Rücken des Mediums gestochen wurde. Dieses schrie und nach vorn stürzend verlor es das Bewusstsein. Nun beendete ich den Spuk, um den Anwesenden zu sagen, mit welchem "hochheiligen" Wesen sie im Kontakt standen. Alle standen sie wie erstarrt auf der Stelle. Dies war das Ende des Zirkels. Nur mein Freund und Medium blieb besessen. welches mit größter Mühe befreit werden konnte. Durch die Hilfe eines hohen Wesens, welches mir auferlegte, nicht ein Wort über die Austreibung zu erwähnen. Gemäß dessen beende ich hier das erste Kapitel.

Orienta, Seila (2010): Das Leben und die Erfahrungen eines wahren Hermetikers; 2.Auflage, Christof Uiberreiter Verlag, Castrop Rauxel, S.8-9

Das Buch empfehle ich immer wieder gerne Neu-Hermetikern mit dem Zusatz: Das Leben und die Erfahrungen eines wahren Hermetikers, oder was man als Hermetiker alles falsch machen kann smile .
Emil Stejnar berichtet in seinen Büchern von ähnlichen Erfahrungen. Und wenn man den kleinsten gemeinsamen Nenner sucht dann sticht immer eins heraus: Zu schnell, zu hastig und zu unvorbereitet in ihrer Ausbildung.

Lieber es ist alles kompliziert und sehr genau wie einfach und dafür ungenau.
Kompliziert bedeutet nur mehrmals nachlesen, die genannten Quellen zu lesen und selbst zu forschen. Alles andere bedeutet Gefahr und könnte die geistige Existenz auslöschen!

Zum Thema Kinder und Hellsehen:

Ich kann Dir nur erklären wie ich die Entwicklung des Kindes "mit hermetischen Werkzeugen" interpretiere. Ich kann nur noch nachschauen wie andere Hermetiker es sehen und wenn es in etwa passt dann akzeptiere ich das vorerst.

Ein Mensch wird körperlich gesehen geboren, wächst auf kommt in die Pubertät, wächst weiter und wird irgendwann erwachsen. Die körperlichen Vorgänge lasse ich außen vor, ich denke jedes Bio-Buch könnte es besser erklären als ich.

Was geschieht nun geistig gesehen?

Mache mal folgendes:

Du nimmst ein Blatt Papier und zeichnest einen schwarzen Kreis. Um diesen Kreis herum zeichnest Du in einem Abstand von mindestens 1 cm eine bläuliche Wolke. Und um diese bläuliche Wolke herum eine braune Wolke im selben Abstand zur bläulichen Wolke.

Damit hast Du vereinfacht dargestellt einen ausgewachsenen Menschen geistig gesehen, ab etwa dem 21. Lebensjahr.

Der Schwarze Kreis in der Mitte ist der materielle Körper, die bläuliche Wolke der Astral-Körper und die bräunliche Wolke den Mental-Körper.

Alles was von außen kommt, wird mental interpretiert. Nur wenn der äußere Einfluss sehr stark ist, oder der Abstand zwischen bräunlicher und bläulicher Wolke sehr schwach ist, wird es auch astral wahrgenommen.

Nun machst Du mal folgendes:

Du zeichnest wieder einen schwarzen Kreis und diesmal zeichnest Du die braune Wolke in den schwarzen Kreis. Am besten so das man es gerade noch so sieht. Die bläuliche Wolke zeichnest Du wieder im Abstand von 1 cm um den schwarzen Kreis herum.

Damit hast Du vereinfacht dargestellt einen Säugling geistig gesehen.

Alles was von außen kommt, wird komplett Astral interpretiert. Bei einem Säugling hast Du so gut wie keine Möglichkeit den vorhandenen Mentalkörper anzusprechen. Ab etwa dem siebten Lebensjahr ist der Mentalkörper dem materiellen Körper über.

Wenn Du nun die komplette Säuglings-Darstellung in den Erwachsenen Kreis reinsetzt und zwar den Säuglings-Kreis irgendwo zwischen Schwarzer Kreis und bläulicher Kreis des Erwachsenen dann hast Du das geistige Bild einer Mutter-Kind Beziehung bis etwa zum 14. Lebensjahr. Ab da beginnt sowas wie die Mentalkörper-Dominanz und somit die Abnabelung von der Mutter.

Im Laufe unseres Lebens wächst der Mental-Körper und übernimmt dabei immer mehr die Kontrolle des Astral-Körpers. D.h. nicht die "Hellseherischen" Sinne (Eigentlich ein falscher Ausdruck) verkümmern, sondern sie werden einfach nur "überwuchert". Sie sind aber immer noch da.

Wir erinnern uns: Der Astralkörper ist auf der Astralebene und somit emfänglich für alles was mit Gefühl zu tun hat. Seien es nun geistige Gefühle oder körperliche Gefühle. Auch wird Zeit auf der Astralebene etwas anders wahrgenommen. Deshalb sind Kinder auch Emotionaler, Fantasiereicher und schneller gelangweilt.

Wer befindet sich noch auf der Astralebene? Alle Astralwesen, zu denen in der Regel alle Wesen gehören, die solche Spukphänomene auslösen.

Nun erkläre ich Dir mal wie Okkultisten in die anderen Sphären hineinschauen, vielleicht wird das ganze dann für Dich übersichtlicher:

Du nimmst den Kreis des Erwachsenen und radierst den schwarzen Kreis weg. Dann radierst Du den braunen Kreis weg und zeichnest ihn in die blau Linie hinein.
D.h. Blaue Wolke und braune Wolke überlappen sich und ein materieller Körper existiert nicht mehr. Es herrscht gerade noch Kontrolle über den Astralkörper. Ein kontrollierter Trancezustand tritt ein. Nun formt der Okkultist mit der Kraft seiner Gedanken Augen Ohren usw.. Wenn man so will ein intensiv-Luzider Wachtraum/Tagtraum. Dies kann aber auch ein externes Wesen übernehmen, ich rate jedoch immer davon ab. Lieber alles mit "eigenen" Augen sehen. Dazu braucht es aber jahrelanges üben und auch dann kann alles nur Illusion sein. Dessen ist sich der Hermetiker immer bewusst.

Ist schwer zu verstehen keine Frage. Vielleicht kommst Du mit den Erklärungen und Wortinterpretationen Rudolf Steiners besser Klar?

Siebenjahresperioden

Liebe Grüße

__________________
Die nächste Welle ...
03.12.2017 19:24 Kilian ist offline E-Mail an Kilian senden Beiträge von Kilian suchen Nehmen Sie Kilian in Ihre Freundesliste auf
Nepomuck Nepomuck ist männlich
Mystischer Orkan



Dabei seit: 06.04.2015
Beiträge: 86
Herkunft: Nordhessen

Level: 25 [?]
Erfahrungspunkte: 87.747
Nächster Level: 100.000

12.253 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Lorena

Du hast geschrieben:

Zitat:
In der modernen Parapsychologie geht man nicht davon aus, dass Verstorbene oder andere Arten von Geistern erscheinen können.


Das wusste ich so noch nicht. Einzig und allein kenne ich den aktuellen Trend der Parapsychologie, für bestimmte Vorgänge, wie z.B. Spuk, die bisherigen Erkenntnisse aus der Quantenphysik in die Ursachenforschung mit einzubeziehen. Ich werde Deine Aussage aber auch mal weiter verfolgen.
Zu der Empfindsamkeit kleiner Kinder für paranormale Vorgänge kann ich noch sagen, dass ich meine Erkenntnisse größtenteils aus US-amerikanischen Medien bekommen habe. Ich besitze diverse Bücher, in denen die jeweiligen Autoren Berichte von meist privaten Personen zusammengetragen haben, die von vermeintlichen (aber möglichen) paranormalen Phänomenen handeln. Solche Bücher sind in den USA sehr verbreitet.
Außerdem besitze ich ein Buch von den beiden Gründern der Organisation T.A.P.S., eine paranormale Ermittlungsgruppe aus Rhode Island (Ostküste). Die Namen habe ich jetzt gerade nicht parat, habe sie aber an anderer Stelle im Forum schon genannt. Die berichten darin sehr glaubhaft von ihren jahrelangen Erfahrungen. Aber ob auch in deutscher Literatur derartige Aussagen gemacht worden sind, vermag ich nicht zu sagen, da habe ich kaum etwas.
Letztlich liefert aber auch Kilian in seinem letzten Beitrag einen Denkansatz dazu.

Gute Überleitung - hallo Kilian,

vielen Dank für Deine ausführlichen Erklärungen und Denkansätze! Es klingt sehr interessant und weicht doch ziemlich von meinen bisherigen Betrachtungsweisen ab, die sich mehr an der Wissenschaft orientiert haben.

Ich muss mir unbedingt die Zeit nehmen und mich mal in Ruhe in das Thema einlesen. Dafür werden Deine Links sicher auch hilfreich sein. Mich interessiert dabei u.a., ob die Hermetik nun eine esoterische Denkrichtung ist oder sogar eine fundierte Lehre mit entsprechenden - möglicher Weise uralten - Erkenntnissen aus der Natur. Einiges hast Du ja schon dazu geschrieben, aber um es besser zu verstehen, muss ich dann doch noch mal tiefer eintauchen.

Grundsätzlich bin ich für alle Denkansätze und Grundlagen offen, wenn sie für mich nachvollziehbar sind. Somit finde ich auch Deine anschauliche Darstellung zum Thema - ja eigentlich könnte man es "außersinnliche Wahrnehmung bei Kindern" nennen -, gut gemacht. Ich weiß nun noch nicht, ob diese Betrachtungsweise in irgendeiner Form fundiert / belegt ist, ober ob es sich dabei eher auch um eine Vorstellung / Annahme handelt. Aber nach allem, was ich bisher gehört und gelesen habe, wäre es für mich gut vorstellbar.
Ich werde mich weiterhin immer wieder mal damit befassen, so wie es die Zeit erlaubt.

Ich hoffe, lafini nimmt es mir nicht übel, dass ich jetzt für diese Ausschweifung in ihrem Thema gesorgt habe. Aber ein bißchen kann es ja auch für sie aufschlussreich sein! smile

__________________
Alles ist möglich, solange das Gegenteil nicht bewiesen ist!
06.12.2017 14:32 Nepomuck ist offline E-Mail an Nepomuck senden Beiträge von Nepomuck suchen Nehmen Sie Nepomuck in Ihre Freundesliste auf
lafini lafini ist weiblich
Kalter Luftzug



Dabei seit: 04.12.2006
Beiträge: 5

Level: 19 [?]
Erfahrungspunkte: 20.328
Nächster Level: 22.851

2.523 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von lafini
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Alles gut, tobt euch ruhig aus hier. Bei uns ist wieder Ruhe eingekehrt. Ich konnte dazu etwas Abstand gewinnen. Erstmal ist alles schick!
06.12.2017 15:31 lafini ist offline E-Mail an lafini senden Beiträge von lafini suchen Nehmen Sie lafini in Ihre Freundesliste auf
Kilian
V.I.P.



Dabei seit: 18.11.2012
Beiträge: 605

Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.143.369
Nächster Level: 1.209.937

66.568 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Nepomuk,

fundierte Kenntnisse?

Hm, ist so leicht nicht zu beantworten. Es sind auf jeden Fall Erkenntnisse aus der Natur (im weitesten Sinne).

Ich will auch nicht das Ganze mit ein paar Sätzen abtun.
Ich habe hier mal etwas ausführlicher dazu geschrieben: Die Herangehensweise der Hermetik

Du bist nicht der Erste der fragt und sicherlich nicht der Letzte.
Ich hoffe es beantwortet Deine Fragen.

@lafini

Es ist alles eine Frage der Herangehensweise smile .

Melde Dich einfach wenn was ist.

Liebe Grüße

__________________
Die nächste Welle ...
27.12.2017 11:53 Kilian ist offline E-Mail an Kilian senden Beiträge von Kilian suchen Nehmen Sie Kilian in Ihre Freundesliste auf
destro2020 destro2020 ist männlich
Schreckgestalt



Dabei seit: 07.03.2009
Beiträge: 277
Herkunft: rlp

Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 897.843
Nächster Level: 1.000.000

102.157 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@lafini

Nicht zuviel reininterpretieren.

Vllt. hat sich dein Kind an lustige Momente erinnert, in denen jemand (du, der vater, die Oma, der Opa) mit ihm verstecken gespielt hat.
Wenn du dich verrückt machst achtest du natürlich auf alles, und da kann alles unheimlich wirken.
Schlafparalyse kann bestimmt auch bei Babys auftreten, also sind Halluzinationen auch nicht auzuschliessen!

MfG

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von destro2020: 29.12.2017 04:09.

29.12.2017 04:08 destro2020 ist offline Beiträge von destro2020 suchen Nehmen Sie destro2020 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ GEISTER, SPUK & PHÄNOMENE ~ » Spuk und Phänomene » Was sieht mein Baby?

>>> Zurück nach oben <<<

Impressum




GespensterWeb © 2005 - 2017

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums,
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb