GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Zur Facebook-Seite von GespensterWeb Zum YouTube Kanal von GespensterWeb Zur Webseite von AnDaPaVa


GespensterWeb Forum » ~ ESOTERIK ~ » Reinkarnation » Hobbies im Jenseits ? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Hobbies im Jenseits ?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
darkc darkc ist männlich
Gespenst



Dabei seit: 09.01.2007
Beiträge: 372
Herkunft: Wesel

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.511.485
Nächster Level: 1.757.916

246.431 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Hobbies im Jenseits ? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo
Ich stelle mir eine Frage: Und zwar, eines meiner Hobbies ist Lesen. Ich lese gern Fantasy, Krimis Horror u. Historische Romane. Ein andere z.B. arbeitet gern in seinem Garten.
Kann man im Jenseits auch noch seinen Hobbies nachgehen ? Man hat doch, soviel ich weiß, keinen physischen Körper mehr. Kann mir jemand die Frage beantworten ? Vielleicht habt ihr diese Frage mal den Jenseitigen gestellt ? Wäre jedenfalls auf eine Antwort gespannt !

LG darkc

__________________
...if you just smile !!
09.09.2017 05:28 darkc ist offline E-Mail an darkc senden Beiträge von darkc suchen Nehmen Sie darkc in Ihre Freundesliste auf
Melle
Poltergeist



Dabei seit: 02.08.2011
Beiträge: 2.230
Herkunft: Ruhrgebiet

Level: 46 [?]
Erfahrungspunkte: 5.345.107
Nächster Level: 6.058.010

712.903 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gute Frage, ich hatte mich immer gefragt ob sie Hunger, Wärme und Kälte verspüren.

Ich glaub wir können diese Fragen nie beantworten.
Werden wir erst erfahren, wenn es bei uns soweit ist.

Die Bibel erklärt uns ja, das man da Harfe spielen im Himmel lebt.
So ungefähr zumindest.
Dem kann ich nicht viel abgewinnen.
Ich, für mich, mag keine Harfenmusik.
Also wäre es doch nur logisch, dass es für mich etwas anderes
gibt.
Oder?
09.09.2017 09:08 Melle ist offline Beiträge von Melle suchen Nehmen Sie Melle in Ihre Freundesliste auf
Samantha
Astralwesen



Dabei seit: 09.11.2007
Beiträge: 6.695

Level: 55 [?]
Erfahrungspunkte: 25.164.008
Nächster Level: 26.073.450

909.442 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also, laut meiner Theorie und was ich so gelesen habe...erschafft sich jede Seele dort im Jenseits genau DAS was sie möchte... Ich werde also von Hunden und Pferden umgeben sein.

Genauso kann man in einem hübschen Haus wohnen und einen Garten haben, immerzu lesen oder eben das tun, was du gerne möchtest.

Es heißt doch auch Der Garten Eden, ein Paradies eben, wo du alles tun kannst, was dich glücklich macht!
09.09.2017 10:41 Samantha ist offline Beiträge von Samantha suchen Nehmen Sie Samantha in Ihre Freundesliste auf
larimar
Highlander



images/avatars/avatar-4994.jpg

Dabei seit: 18.07.2006
Beiträge: 852
Herkunft: Norddeutschland

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.610.235
Nächster Level: 4.297.834

687.599 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Huhu,

Wenn Geister an bestimmten Orten haften (z.B. das geliebte Eigenheim) oder in ihrer ehemaligen Arbeit rumspuken ( wie oft wird von Geister Nonnen oder Krankenschwestern gesprochen)... warum nicht? Würde mich nicht wundern.
Manche behaupten ja, dass manche Geister nicht wissen, dass sie verstorben sind und daher versuchen, ihr Leben
Im Jenseits genauso weiterzuleben. Das würde auch Hobbys einschließen.

Wissen werden wir das wohl erst, wenn wir selber irgendwann mal drüben sind 😉
Daß einzige, was ich für mich aus eigener Erfahrung weiß, ist, dass verstorbene Seelen genauso individuell sind, wie Menschen zu Lebzeiten.

Liebe Grüße
Mel

__________________
HW07
11.09.2017 18:23 larimar ist offline E-Mail an larimar senden Beiträge von larimar suchen Nehmen Sie larimar in Ihre Freundesliste auf
Artair
Irrlicht



images/avatars/avatar-9102.gif

Dabei seit: 16.08.2017
Beiträge: 139

Level: 20 [?]
Erfahrungspunkte: 26.480
Nächster Level: 29.658

3.178 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Es heißt doch auch Der Garten Eden, ein Paradies eben, wo du alles tun kannst, was dich glücklich macht!

Off Topic! Klugscheiß...
Eden und Paradies werden oft synonym verwendet.
Genau genommen ist das Paradies = pardes (Nehemia 2, 8, ein großer königlicher Obstgarten, in dem auch Wildtiere gejagt wurden.
Der gan-ejden = Eden (1Buch Moses 2, 8 steht im Deutschen allein, im hebräischen ist es jedoch eine Wortfamilie, z.B Edna, was so viel heißt wie Wonne oder Wollust.

Topic:
Ausschlafen und gutes Essen ohne zuzunehmen.

__________________
Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. Bätsch
(Charles Bukowski)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Artair: 29.11.2017 12:07.

29.11.2017 12:02 Artair ist offline Beiträge von Artair suchen Nehmen Sie Artair in Ihre Freundesliste auf
SabSab SabSab ist weiblich
Wendigo



Dabei seit: 25.06.2012
Beiträge: 3.045

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.299.253
Nächster Level: 7.172.237

872.984 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wahrhaftig eine Frage, die wir so nicht beantworten können. Aber der Gedanke ist toll. Wenn man dort seine geliebten Menschen und Tiere wieder sehen kann ... Der Gedanke ist echt schön.
05.12.2017 16:58 SabSab ist offline Beiträge von SabSab suchen Nehmen Sie SabSab in Ihre Freundesliste auf
Geistesblitz
Gespenstischer Wind



Dabei seit: 06.06.2016
Beiträge: 45

Level: 20 [?]
Erfahrungspunkte: 28.220
Nächster Level: 29.658

1.438 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Oh ja ein wahrhaft tröstender Gedanke, dort oder irgendwo all die Lieben die man an den Tod verloren hat und sogar sein geliebtes Haustier dort wieder zu finden. Das wäre toll, unvorstellbar toll.

Dann hätte all die Sehnsucht und die Qual darüber endlich ein Ende....
19.12.2017 15:03 Geistesblitz ist offline E-Mail an Geistesblitz senden Beiträge von Geistesblitz suchen Nehmen Sie Geistesblitz in Ihre Freundesliste auf
Myrtha
V.I.P.



images/avatars/avatar-6754.jpg

Dabei seit: 11.07.2010
Beiträge: 788
Herkunft: Schweiz

Level: 41 [?]
Erfahrungspunkte: 2.193.424
Nächster Level: 2.530.022

336.598 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Vater war leidenschaftlicher Harley Fahrer. Noch mit 82 machte er eine Tour über die Alpen bis Monaco.
Er ist dieses Jahr mit 85 gestorben. Einer seiner besten Freunde starb letztes Jahr, was ihn sehr erschüttert hatte und ihm noch den letzten Lebenswille nahm.
Ich stelle mir vor, dass die zwei sich im Jenseits gefunden haben und zusammen Motorrad fahren.
Bei jedem donnern denke ich, aha, die zwei sind wieder mit der Harley unterwegs.
Hauptsache mein Vater bestimmt die Route....
21.12.2017 13:24 Myrtha ist offline E-Mail an Myrtha senden Beiträge von Myrtha suchen Nehmen Sie Myrtha in Ihre Freundesliste auf
jigoku_sora jigoku_sora ist weiblich
Gespenst



images/avatars/avatar-8997.jpg

Dabei seit: 09.04.2011
Beiträge: 355
Herkunft: Ostsachsen

Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 891.848
Nächster Level: 1.000.000

108.152 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine Erfahrung deckt sich mit der von Samantha. Man entscheidet "da oben" selbst, wie man leben will und folgt seinen eigenen Zielen. Manche ziehen sich von den menschlichen Dingen extrem weit zurück, wenn sie dem nichts abgewinnen können und suchen in anderen Dimensionen oder Multiversen das was sie glücklich macht. Das Jenseits ist ja kein begrenzter Ort. Viel mehr ist es das, was wir denken und fühlen. Das Jenseits ist ein Bewusstseinszustand derer es viele gibt. So lange eine Entität im Jenseits verweilt, kann sie in jedem Fall ihre Welt selbst erschaffen, auch technische Geräte. Deshalb gibt es Nahtoderfahrene, die im Himmel auf Straßen Autos gefahren sind und in Städten gelebt haben, ganz genau so wie sie es im früheren Leben gewohnt waren. Auch die körperlichen Merkmale und Kleidung können so erschaffen werden. Das alles ist nur Illusion, aber gleichzeitig doch da. Deshalb erscheinen uns geliebte Verstorbene so wie wir sie zu Lebzeiten kannten, obwohl sie natürlich nicht mehr so aussehen. Genau genommen sind sie für uns gar nicht sichtbar, so lange sie nicht ihren Körper wieder optisch für uns herstellen. Das funktioniert so: Der Jenseitige denkt sich, wie er aussehen will und welche körperlichen Merkmale er hat, sogar seine Stimme kann er auf diese Art festlegen. Dieses Gesamtbild gibt er telepathisch an die Kontaktperson weiter, mit der er gerade sprechen möchte - meist tun sie das, um uns nicht zu erschrecken und uns das Gefühl zu geben, dass noch etwas menschliches an ihnen wäre. Alles was dem Menschen zu fremd ist, macht ihm naturgemäß erst mal Angst.
Wir tun natürlich unser Übriges, wenn wir, vielleicht auch unbewusst, dem Jenseitigen einen Blick in unsere Erinnerungen erlauben und er sich darin sieht. Dann kann er seine "Optik" daran anpassen.

Letztlich ist das alles nur Energie, aber genauso intelligent bzw. noch viel intelligenter als wir es auf Erden gewöhnt sind. So kann man sich in Gruppen drüben zusammentun (natürlich auch mit Tierseelen) und alles mögliche veranstalten. Man kann aber auch für sich sein, wenn man das wünscht. Es gibt Gruppen von Jenseitigen, die sich explizit mit dem Thema Transkontakt beschäftigen, also nach Wegen suchen, um uns Beweise für ihre Existenz zu liefern und Fragen zu beantworten. Sie möchten uns meist nahe sein. Dafür basteln sie auch an technischen Geräten, die sie selber bauen. In wie weit die dann wirklich nach unserem Verständnis technisch funktionieren, weiß ich leider nicht.

Bei Seelen, die noch am Spukort verhaftet sind, kann man davon ausgehen, dass sie nicht ins Jenseits eingegangen sind und daher entweder nicht wissen, dass sie tot sind (zum Beispiel dann auch das Haus verteidigen und fremde Menschen darin nicht wünschen, was beiderseits zu viel Frust führt) oder schlicht nicht mit sich selbst ins Reine gekommen sind - in dem Fall leben sie so lange an dem Ort, bis sie für sich die Offenstände geklärt haben oder verstanden haben, dass sie vor dem Jenseits und dem Leben in diesem Zustand keine Angst haben müssen.

Ich kann es nur von meinem Partner sagen, der sich anfänglich noch sehr viel bei mir aufgehalten hat, mit fortschreitender Trauer meinerseits hat er sich dann einige Aufgaben gesucht. Er hat Kinder geliebt. Deshalb war er für 2-3 Jahre als Kinderbetreuer im Jenseits unterwegs, hat sie abgeholt, wenn sie gerade gestorben waren und sie angenehm empfangen, ihnen aber auch manchmal die Familie ersetzt. Er zeigte sich manchmal mit einer Schar Kinder um sich herum.
Ich denke, das zeigt sehr schön, wie sich die Jenseitigen die Zeit vertreiben können, bis sie irgendwann reinkarnieren.

__________________
Stranger that I am in my own land - where no one will remember my name.
~ Deine Lakaien ~

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jigoku_sora: 23.12.2017 13:37.

23.12.2017 13:35 jigoku_sora ist offline E-Mail an jigoku_sora senden Beiträge von jigoku_sora suchen Nehmen Sie jigoku_sora in Ihre Freundesliste auf
Geistesblitz
Gespenstischer Wind



Dabei seit: 06.06.2016
Beiträge: 45

Level: 20 [?]
Erfahrungspunkte: 28.220
Nächster Level: 29.658

1.438 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo jigoku_sora,
woher weißt Du das alles so genau?
30.12.2017 23:19 Geistesblitz ist offline E-Mail an Geistesblitz senden Beiträge von Geistesblitz suchen Nehmen Sie Geistesblitz in Ihre Freundesliste auf
jigoku_sora jigoku_sora ist weiblich
Gespenst



images/avatars/avatar-8997.jpg

Dabei seit: 09.04.2011
Beiträge: 355
Herkunft: Ostsachsen

Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 891.848
Nächster Level: 1.000.000

108.152 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Geistesblitz,

in erster Linie aus Erfahrung und weil ich die Verstorbenen ganz simpel gefragt habe. Das mache ich aktiv seit 2012. Man meint ja immer, man könne niemanden fragen, weil noch keiner zurück gekommen wäre. Es muss auch keiner zurück kommen, denn wer zurück kommt, ist noch nicht richtig "drüben" gewesen und kennt somit nur einen kleinen Bruchteil, was die ganze Sicht einschränkt. Aber man kann eben sehr wohl die fragen, die schon "drüben" sind und ihren Zustand begriffen haben. Man darf aber nicht den Fehler machen, diese Beschreibungen zu überschätzen. Auch diese können Bruchteile, Perspektiven auf die Wahrheit sein. Was wir, die wir mit im weitesten Sinne medialen Verfahren arbeiten, anstreben, ist die Translation von dem möglichst objektiven "Nichtmensch"-Bild des Jenseits und angekoppelter Dimensionen/Ebenen etc in das menschliche Vorstellungsvermögen, was zugegebenermaßen nicht ganz einfach ist. Deshalb können wir uns zumindest auf den Moment des Jenseitszustandes konzentrieren und diesen erforschen, auskundschaften, hinterfragen, lernen zu sehen. Das ist immerhin ein Schritt, der uns möglich ist.

In zweiter Linie habe ich meine "Weisheiten" auch aus den Beschreibungen von mir fremden Verstorbenen wie Raudive, Jürgenson und die ganzen "Koryphäen" auf dem Gebiet, wobei das mein Wissen eher nur zu 30-40% ergänzt hat. Diese Beschreibungen finden sich in Büchern und Tonaufzeichnungen auch im Internet, also frei verfügbar. Wenn man mit anderen Leuten spricht, die Jenseitskontakte hobbymäßig betreiben, kommt man zu ähnlichen Ergebnissen. Sehr empfehlenswert sind diverse Webseiten, die Seancen/ITK-Sitzungen und dergleichen protokollieren und dadurch die Inhalte erfahrbar machen.

Um es mal mit der Wesenheit Doktor Müller zu sagen: Man muss sich das Totsein im Jenseits wie einen traumähnlichen Zustand vorstellen. Im Grunde sind wir, wenn wir träumen, auf halber Strecke ins Jenseits. Es gibt aber keinen Grund, davor Angst zu haben. Ganz im Gegenteil.

Weil es mMn mit der ursprünglichen Frage hier zusammenhängt: Raudive drückt sich in einem Tonbandmitschnitt so aus.
"Niemand von Ihnen muss sterben um der zu sein, der er gerne sein würde." Was er damit sagen will ist nur das, wir müssen nicht sterben, um selbst zu erfahren was da draußen ist. Wir können das Allbewusstsein auch jetzt schon anzapfen, denn wir sind ein Teil dessen, wenn auch ein sehr beschränkter Teil, aber das ist ein anderes Thema. Die Frage nach der Art des Weiterlebens und welche Gemeinsamkeiten es mit dem jetzigen Leben gibt, welche für uns greifbar sind, ist also sehr unglücklich aus jenseitiger Sicht. Ungefähr wie wenn ein Kleinkind nach einfachen Lebensgrundlagen fragt und versucht, die Antworten zu verstehen. Es ist für uns Menschen trotz aller Schwierigkeiten eine notwendige und sehr wichtige Angelegenheit, wenn wir fragen. Deshalb bekommen wir so gut als möglich "kindgerechte", also menschengerechte Antworten. Und nichts anderes habe ich oben versucht, als ich beispielsweise vom Leben meines Partners im Jenseits erzählt habe.

__________________
Stranger that I am in my own land - where no one will remember my name.
~ Deine Lakaien ~
01.01.2018 02:12 jigoku_sora ist offline E-Mail an jigoku_sora senden Beiträge von jigoku_sora suchen Nehmen Sie jigoku_sora in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.847

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.614.895
Nächster Level: 4.297.834

682.939 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi jigoku_sora,

du hast geschrieben:
Zitat:
Um es mal mit der Wesenheit Doktor Müller zu sagen: Man muss sich das Totsein im Jenseits wie einen traumähnlichen Zustand vorstellen.


Wenn ich sowas höre, dann denke ich, dass sich das auf das vergangene Leben hier im Diesseits bezieht.

Das Bewusstsein scheint ja sehr an die Zeit, an den Moment, das "Jetzt" gebunden zu sein, zusätzlich ist uns aber das Vergangene in der Erinnerung und die Zukunft in Vorahnungen zugänglich.
Wenn jemand stirbt, dann verschwindet er nicht komplett aus dieser Welt, sondern er ist in der Vergangenheit immer noch vorhanden, das Bewusstsein, das zurückbleibt, könnte diesem Traumzustand entsprechen.

Lorena

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Lorena: 01.01.2018 19:39.

01.01.2018 19:37 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
jigoku_sora jigoku_sora ist weiblich
Gespenst



images/avatars/avatar-8997.jpg

Dabei seit: 09.04.2011
Beiträge: 355
Herkunft: Ostsachsen

Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 891.848
Nächster Level: 1.000.000

108.152 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jain, soweit ich das in Erfahrung bringen konnte, geht es eher darum, dass sich das Jenseits ähnlich verhält wie ein Traum: Einerseits glasklar und real, mit intensiven Gefühlen, deutlichen Bildern und Zeitabläufen, die man gewissermaßen auch steuern kann. Andererseits aber doch sehr sprunghaft und verzerrt, teils so verwaschen, dass man Details mehr empfindet als tatsächlich sieht. Das ist zumindest mein Erleben in dieser Hinsicht. Das heißt nicht, dass andere nicht ihre eigenen Erklärungen finden können/sollten.

Für das inhaltliche Zitat kann ich diese Quelle bieten: https://www.youtube.com/watch?v=XqP_olKjH5E
Vielleicht hilft euch das, etwas eher ein eigenes Bild zu machen. Anhören ist wie immer mit Kopfhörern zu präferieren. smile

__________________
Stranger that I am in my own land - where no one will remember my name.
~ Deine Lakaien ~
02.01.2018 02:04 jigoku_sora ist offline E-Mail an jigoku_sora senden Beiträge von jigoku_sora suchen Nehmen Sie jigoku_sora in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.847

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.614.895
Nächster Level: 4.297.834

682.939 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

jigoku_sora, kennst du dazu auch Aussagen von Medien?
Oder bezieht sich das eher auf diese Transkommunikation?
02.01.2018 02:21 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
Geistesblitz
Gespenstischer Wind



Dabei seit: 06.06.2016
Beiträge: 45

Level: 20 [?]
Erfahrungspunkte: 28.220
Nächster Level: 29.658

1.438 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ähm; sorry jigoku , ich habe mir das auf Youtube mal angehört, sorry; aber für mich klingt das Ganze wie ein Fake.

Das soll die Stimme aus dem Jenseits sein? Ok, niemand weiß wie diese Stimmen klingen könnten, aber die Stimme von dieser "Geisteraufnahme" klingt schon verdammt menschlich und hört sich ziemlich nach den Versuch an eine "Geisterstimme" erzeugen zu wollen.

Ich sage nicht daß es keine Geister gibt oder geben könnte. Habe da halt auch schon meine Erfahrungen gemacht, aber solchen "Aufnahmen" stehe ich eher skeptisch gegenüber, vor allem wenn sie so schlecht gemacht wurden.

Damit will ich Dir keine Deiner Erfahrungen und Erzählungen absprechen, aber einen Beweis dafür habe ich noch nicht gefunden, auch nicht auf Deinem Link von Youtube.
02.01.2018 13:25 Geistesblitz ist offline E-Mail an Geistesblitz senden Beiträge von Geistesblitz suchen Nehmen Sie Geistesblitz in Ihre Freundesliste auf
jigoku_sora jigoku_sora ist weiblich
Gespenst



images/avatars/avatar-8997.jpg

Dabei seit: 09.04.2011
Beiträge: 355
Herkunft: Ostsachsen

Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 891.848
Nächster Level: 1.000.000

108.152 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist zum einen eine echte Aufnahme, zum anderen jedoch kein Beweis für meine Antwort, sondern nur die Quelle wo ich die Aussage von Doc Müller her habe.

Zu den Tonbandstimmen - die kann man nur durch das direkte Erleben selber belegen. Es gibt tausende von Leuten, die das alles für Humbug hielten, oder wie du es nennst "Fake". Letztlich musste jeder eingestehen, dass diese Stimmen auftauchten und mal mehr, mal weniger deutlich verständlich waren. Wenn du also heraus finden willst, ob es echt ist, musst du selbst in Kontakt treten und es ausprobieren. Ich will weder dich überzeugen, noch eine Lanze für die ITK brechen, das ist hier gar nicht der springende Punkt. Du wolltest Antworten auf deine Frage haben und die habe ich, so weit es mir möglich war, gegeben.

@ Lorena
Naja, ich bin selber Medium und kenne auch einige Leute, die das ebenfalls machen. Womit ich nicht sagen will, dass ich mich damit in die Öffentlichkeit stelle und Leuten was aufschwatze, ganz im Gegenteil. Das ist einfach ein privater Teil meines Lebens. Abgesehen davon empfehle ich einfach mal die Webseite, die ursprünglich in Zusammenarbeit mit Prof. Ernst Senkowski entstanden ist und von Gesa Dröge geführt wird. http://www.sterbebegleitung-jenseitskont...MMUNIKATION.htm
Wie gesagt, es gibt unglaublich viele Informationen dazu. Auch der ITF hat Essays auf der Homepage bzgl direkter Phänomene wie Materialisation und Stimmen, die meistens auch ziemlich sprechfreudig waren.

Wie immer in diesem Forum muss jeder seine eigene Meinung entwickeln. Ich ging bei meinem ersten Post in diesem Thread davon aus, dass bereits eine gewisse Grunderfahrung über das Jenseits vorhanden ist.

__________________
Stranger that I am in my own land - where no one will remember my name.
~ Deine Lakaien ~
02.01.2018 22:46 jigoku_sora ist offline E-Mail an jigoku_sora senden Beiträge von jigoku_sora suchen Nehmen Sie jigoku_sora in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ ESOTERIK ~ » Reinkarnation » Hobbies im Jenseits ?

>>> Zurück nach oben <<<

Impressum




GespensterWeb © 2005 - 2017

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums,
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb