GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Zur Facebook-Seite von GespensterWeb Zum YouTube Kanal von GespensterWeb Zur Webseite von AnDaPaVa


GespensterWeb Forum » ~ KREATUREN & UNHEIMLICHE WESEN ~ » Dämonische Wesen » Schlangen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Schlangen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
wandala
Gesperrt



Dabei seit: 09.02.2011
Beiträge: 98

Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 248.701
Nächster Level: 300.073

51.372 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Schlangen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

habe gerade in meinem Buch gelesen, dass hinduistische Götter, ich glaube Brahma, Wischnu und Krischna und Khali? waren dass, in Verbindung mit Schlangen gebracht werden, auch Buddha soll von einer Schlange vor einer Regenflut? gerettet worden sein, alles was mit Schlangen, Echsen und als Gott der Kraft = Gott des Verderbens = Gott der Kräfte bezeichnet wird, soll eine Satansanbetung sein (unter anderem auch das kosmische Bewusstsein und New Age) und hinduistische Götter werden anscheinend nicht verehrt sondern gefürchtet. Ist das alles so wahr? oder ist der jenige, der das behauptet einfach nur ein religiöser Fanatiker? Dr. Maurice Rawlings: In die Hölle und zurück. Was habt ihr für Erfahrungen damit? Er stellt sehr interessante Theorien auf, ich will aber wissen, ob dies alles wirklich Hand und Fuß hat. Da ich zur Zeit einen Lesestau von einigen dicken wälzern auf meinem nachttisch habe, werde ich persönliche Recherchen erst mal nach hinten schieben müssen.

Und waren dann die Dinosaurier Satans kreaturen und Gott hat sie mit einem meterorit aussterben lassen, mal ganz absurde Theorie *grins*
11.04.2011 13:27 wandala ist offline Beiträge von wandala suchen Nehmen Sie wandala in Ihre Freundesliste auf
engelsstern engelsstern ist weiblich
Poltergeist



images/avatars/avatar-6079.jpg

Dabei seit: 15.02.2010
Beiträge: 1.465
Herkunft: Deutschland

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 4.243.922
Nächster Level: 4.297.834

53.912 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Schlangen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich denke nicht, dass dir hier oder auch sonstwo jemand eine eindeutige Antwort dazu geben kann. Es gibt immer viele Meinungen und Deutungsversuche und jeder meint, er hat recht.

Natürlich steht die Schlange seit der Bibel für das Böse, aber das Tier Schlange an sich, ist auch nicht böse, es ist ein Tier wie jedes andere auch und tötet nur, um selbst zu überleben. Es ist ein Symbol.
Was die Echsen angeht, darüber habe ich noch nichts gehört.

Ich sehe das so, man liest sich in ein bestimmtes Thema, das einen interessiert, ein, man liest verschiedene Autoren und Meinungen und bildet sich aus all dem eine EIGENE Meinung. Natürlich fließen da noch die eigenen Erfahrungen mit ein. Also so halte ich es zumindest. Aber dennoch muß meine eigene Meinung nicht DIE Wahrheit sein. Es ist nur meine Sichtweise, die aus all dem entstanden ist. Bei solch komplexen Themen wie Glauben, Götter usw. weiß doch KEIN Mensch, wie es sich tatsächlich verhält, es sind alles nur Deutungen.

Das mit den Dinosauriern meinst du nicht ernst, oder?

Lg

__________________
Den Hund zu lieben sagst Du sei Sünde? Er bliebe mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von engelsstern: 11.04.2011 15:13.

11.04.2011 15:10 engelsstern ist offline E-Mail an engelsstern senden Beiträge von engelsstern suchen Nehmen Sie engelsstern in Ihre Freundesliste auf
BAD BIKER BAD BIKER ist männlich
Poltergeist



images/avatars/avatar-5802.gif

Dabei seit: 23.11.2009
Beiträge: 2.137
Herkunft: NRW

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.370.671
Nächster Level: 7.172.237

801.566 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Schlange wird in Indien intensiv verehrt, egal von welcher Religion oder Kaste, die Schlangenverehrung vereint alle. Schlangen gelten als heilig, Hindus töten selbst gefährliche Giftschlangen nicht, sondern verbringen sie z. B., wenn sie in einem Haus gefunden wird, in einem Behälter nach weit draußen.
Denn sie glauben, daß die Tötung von Schlangen schlimme Folgen haben kann, z. B. Unfruchtbarkeit.
Die Schlange wird allgemein in ganz Indien mit Wasser, Regen und Fruchtbarkeit in Verbindung gebracht.
Der Grund mag darin liegen, daß Schlangen zu Beginn der Regenzeit Schutz in Häusern, Stellen, Speichern etc. suchen und durch ihr Auftauchen im menschlichen Lebensraum den Beginn der Regenzeit markieren und damit den Menschen Hoffnung auf eine fruchtbare Saison geben.
Weiterhin werden mit Schlangen die Ahnen in Verbindung gebracht.
Schlangenverehrung und Ahnenverehrung liegen nahe beieinander, denn die Schlangen können die Seelen der Verstorbenen symbolisieren.
Der Grund hierfür liegt wohl in ihren unterirdischen Verstecken in Erdlöchern oder Baumhöhlen, für die Inder der Unterwelt zuzurechnen.

In der christlichen Kultur hingegen symbolosiert die Schlange Verschlagenheit und Hinterlist; wird als Symbol des Bösen für die Vertreibung der Menschen aus dem Paradies verantwortlich gemacht.

Man sieht also, daß die Schlange durchaus anders belegt ist.


__________________
Lache nie über einen Menschen der einen Schritt zurück macht,
denn er könnte Anlauf nehmen...



S.Y.L.B.

11.04.2011 15:45 BAD BIKER ist offline E-Mail an BAD BIKER senden Beiträge von BAD BIKER suchen Nehmen Sie BAD BIKER in Ihre Freundesliste auf
StilleNacht StilleNacht ist weiblich
Irrlicht



images/avatars/avatar-8251.jpg

Dabei seit: 09.10.2013
Beiträge: 126
Herkunft: NRW

Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 197.235
Nächster Level: 242.754

45.519 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

uhh ich dachte erst hier wäre gespeert, aber ein zweiter
Blick half. Ich hatte bei @Wandala gespeert gelesen.. .
Aber das ist nur bei ihr.

@Bad Biker, gehn die Schlangen denn in Indien vor den Menschen ?
Damit meine ich, würden die Inder ehr ein Menschen töten als eine
Schlange ?
Die Gründe, warum die Inder die Schlangen als Heilig halten finde ich
nahliegend. Was ich gerade am überlegen bin ist, wielange sie das
schon glauben.
Es gibt glaub ich oft Länder die irgendwelche Tiere für heilig halten.
Das die Hindus aber sogar Giftschlangen nicht töten.. .
Halte ich für gefährlich oder ?
Oder soll das Tierlieb sein ?

Gruß, StilleNacht.
12.10.2013 01:06 StilleNacht ist offline E-Mail an StilleNacht senden Homepage von StilleNacht Beiträge von StilleNacht suchen Nehmen Sie StilleNacht in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von StilleNacht: Keine Angaben YIM-Name von StilleNacht: Keine Angaben MSN Passport-Profil von StilleNacht anzeigen
SabSab SabSab ist weiblich
Wendigo



Dabei seit: 25.06.2012
Beiträge: 3.045

Level: 47 [?]
Erfahrungspunkte: 6.200.260
Nächster Level: 7.172.237

971.977 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das hat nichts mit tierlieb zu tun, sondern mit deren Glauben. In Indien gilt eine Schlange als heilig, deshalb tötet man keine Schlange. Warum überhaupt eine Schlange töten? Gibt es dafür einen Grund? Selbst in Australien rufen die Menschen, wenn sie eine Schlange bei sich zuhause haben, einen "Profi", damit dieser die Schlange LEBEND abholt und sie aussetzt.

Im Hinduismus ist die Schlange heilig. Wenn man eine Schlange töten würde - selbst eine giftige Kobra - würde man schlechtes Karma auf sich ziehen. Die Schlange wird mit Wasser und Regen verbunden. Die Schlange symbolisiert die Seelen der verstorbenen Menschen.
Im Hinduismus gibt es verschiedene Darstellungen von Schlangen:
Sesha ist die, "die die Erde trägt“. Ananta ist "die auf den Wasser liegende Schlange“. Kalyia "lebt im Wasser und tötet jedes Lebewesen am Flussufer".
Naga: Die Nagas bezeichnen in der indischen Mythologie eine Schlangengottheit. Eine Naga kann jederzeit eine menschliche Gestalt annehmen und sich unter die Menschen mischen. Nagas sind die Schutzgottheiten von Brunnen, Quellen und Gewässern. Der Legende nach leben sie unter heiligen Bäumen oder in Gewässern.


Quelle: Die Schlange im Hinduismus

Warum und wie lange die das schon praktizieren, weiß man glaub ich nicht. Fakt ist, dass es den Hinduismus, wenngleich dieser damals einen anderen Namen hatte, seit tausenden von Jahren gibt. Siehe hier. In dem Fall kann man davon ausgehen, dass die Schlangenanbetung beinahe genauso lange besteht.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von SabSab: 12.10.2013 12:43.

12.10.2013 12:41 SabSab ist offline Beiträge von SabSab suchen Nehmen Sie SabSab in Ihre Freundesliste auf
StilleNacht StilleNacht ist weiblich
Irrlicht



images/avatars/avatar-8251.jpg

Dabei seit: 09.10.2013
Beiträge: 126
Herkunft: NRW

Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 197.235
Nächster Level: 242.754

45.519 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@SabSab, okay Danke.
Aber in Indien leben möchte ich nicht.
Auch wenn sie die Schlangen abholen und irgendwo aussetzen.
Das ist eine interessantes Thema.

Danke für den link.

Gruß, StilleNacht.
12.10.2013 13:29 StilleNacht ist offline E-Mail an StilleNacht senden Homepage von StilleNacht Beiträge von StilleNacht suchen Nehmen Sie StilleNacht in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von StilleNacht: Keine Angaben YIM-Name von StilleNacht: Keine Angaben MSN Passport-Profil von StilleNacht anzeigen
Artair
Irrlicht



images/avatars/avatar-9097.gif

Dabei seit: 16.08.2017
Beiträge: 122

Level: 19 [?]
Erfahrungspunkte: 19.275
Nächster Level: 22.851

3.576 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Schlangen stehen auch in unserem Kulturkreis nicht nur für das biblische Symbol des Bösen, der Niedertracht und eines Dämons.
Alte Germanische Frauennamen bildeten sich häufig mit dem Suffix lind (Schlange): Alflind, Siglind, Gerlind, Dietlind.
Die Schlange in ihrer positiven Bedeutung ist Bild der Weisheit und medizinischen Kunst.
Wahrscheinlich leitet sich dies aus physischen (realen/ vermuteten) Attributen her, wie die Fähigkeit, sich kreisförmig zu kringeln und den Schwanz zwischen die Zähne zu nehmen.
Dieser Uroboros symbolisiert die ewige Wiederkehr des Gleichen.
Möglicherweise ist auch ihr scharfer Blick für das Weisheitsattribut verantwortlich.
Das könnte man Etymologisch aus dem griechischen Wort für Schlange (Drakon) das sich von "Derkein" (sehen) ableiten lässt.
Ein andere griechischer Name für Schlange ist "Otis" und lässt sich von "Ophthalmos" (Auge) herleiten.
Für Nietzsche, der sich als Bewahrer der klassischen Antike sah, ist die Schange gar das schlauste Tier.
Metaphorisch waren Schlange und geflügelte Schlange (Drache) oft gleichbedeutend.
Der Drache ist ein altes politisches Motiv, das den Kampf zwischen konsolidierter Macht und Rebellen darstellt.
Beispiele dafür ist die Ikonographie von St.Georg, der den Drachen töten, oder von Maria die eine Schlange unter den Füßen zerquetscht.
Eine vierköpfige Hydra symbolisiert im Anklag an Antike metaphorische Tradition, das Volk.
Diese Symbolik machten sich auch Bacon, Charron und Montaigne zueigen.
Im Baconschen Bild z.B. verkörpert das hundertköpfige Volk/Reptil die mythische Figur von Typhon, dem Feind aller Götter und Anführer der Giganten.
In Baconschen Bild der "de sapientia veterum", betrifft die Schlangen Metapher das wechselhafte Glück der Götter und der Rebellion.
Auch in der jüngeren Bildwelt finden wir die Hydra wieder, z.B. die Hydra der Anarchie bei Mussolini. *heckheck* *grins*

__________________
Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. Bätsch
(Charles Bukowski)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Artair: 04.12.2017 09:35.

04.12.2017 09:29 Artair ist offline Beiträge von Artair suchen Nehmen Sie Artair in Ihre Freundesliste auf
Ireland Ireland ist männlich
Master of Puppets



images/avatars/avatar-8894.gif

Dabei seit: 19.07.2016
Beiträge: 297
Herkunft: Dublin

Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 163.853
Nächster Level: 195.661

31.808 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen

Grundsätzlich bin ich der Meinung das die Dämonisierung von Tieren, hauptsächlich aus der symbolischen Verwendung der Weltreligionen entstand.

Nehmen wir die Schlange als Beispiel... diese kriecht am Boden, jagt aus dem verborgenen heraus, täuscht seine Opfer durch Tarnung (also mit List).

Wer also könnte die Hinterlist und Verführung in der Adam und Eva Geschichte besser versinnbildlichen? Und so entsteht ein Stigma.

Andere Kulturkreise nehmen den positiven Aspekt der Schlange (das häuten) und verbinden diesen mit ihren Geschichten welche von Neuerung und innerem Wachstum handeln (z.B im Indischen Raum).

Gruß Pad

__________________
Rufe nur "Herein"wenn du dir sicher bist das du Besuch empfangen willst.
08.01.2018 13:39 Ireland ist offline E-Mail an Ireland senden Beiträge von Ireland suchen Nehmen Sie Ireland in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ KREATUREN & UNHEIMLICHE WESEN ~ » Dämonische Wesen » Schlangen

>>> Zurück nach oben <<<

Impressum




GespensterWeb © 2005 - 2017

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums,
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb