GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Zur Facebook-Seite von GespensterWeb Zum YouTube Kanal von GespensterWeb Zur Webseite von AnDaPaVa


GespensterWeb Forum » ~ ESOTERIK ~ » Träume und Traumdeutungen » Schwarze Tür » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Schwarze Tür
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Urseli Urseli ist weiblich
Astralwesen



Dabei seit: 12.07.2009
Beiträge: 5.460
Herkunft: RLP

Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 17.167.960
Nächster Level: 19.059.430

1.891.470 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Schwarze Tür Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vor einigen Nächten träumte ich, dass sich in unserer Wohnung, die wir seit 27 Jahren bewohnen, mitten im Flur eine schwarze Tür befand. Die Tür war offen, ich wunderte mich, dass ich diese Tür noch nie gesehen hatte.
Ich ging hinein und da war auch nur alles schwarz. Also ein schwarzer Hohlraum in unserer
Wohnung.
Ich kann bis heute mit diesem Traum nichts anfangen.

Vielleicht hat jemand von Euch eine Idee?

Dankeschön im voraus
und liebe Grüße,
Urseli

__________________
Bleib menschlich! :)
04.02.2018 16:24 Urseli ist offline E-Mail an Urseli senden Beiträge von Urseli suchen Nehmen Sie Urseli in Ihre Freundesliste auf
Novem Novem ist männlich
Supervisor



images/avatars/avatar-9079.gif

Dabei seit: 11.10.2012
Beiträge: 814
Herkunft: Niemandsland der Finsternis

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.593.034
Nächster Level: 1.757.916

164.882 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Urseli!

Ich habe mal bei Traumdeutungen geschaut.

Schwarz:
Schwarz kann für 'dunkle' unbekannte Seiten der Persönlichkeit stehen, die man trotzdem akzeptieren muß. Die Farbe der Trauer, der Finsternis. Sie ist allgemein negativ zu werten und gilt als Mahnung, sein Leben umzustellen. Der Träumende fürchtet sich vor Unbekanntem und weigert sich auch Neues auszuprobieren.

Wohnung:
In seiner eigenen sein oder sie sehen: man wird sich bei einem anderen wie zu Hause fühlen.

Tür:
In der Tür tritt die Faszination, die das weibliche Geschlechtsorgan auf den Träumer ausübt, zutage. Denn was immer im Traum auch mit einer Tür geschieht, sie symbolisiert für den männlichen Träumer den weiblichen Schoß. Manche Männer träumen, wie sie heimlich durch eine Tür irgendwo hineinschlüpfen - es ist ein beinahe klar manifestierter Trauminhalt. Wird die Tür gewaltsam geöffnet, so gibt es entweder eine Frau, die der Mann endlich ganz besitzen möchte, oder aber es schlummern sexuelle gewalttätige Züge im Träumer. Die Tür im Traum kann den Wechsel zwischen zwei Seinszuständen symbolisieren. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen, beispielsweise den Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Vielleicht bietet sich dem Träumenden Chancen, über die er eine bewußte Entscheidung treffen muß. Ist die Tür im Traum verschlossen oder schwer zu öffnen, dann ist dies ein Hinweis darauf, daß der Träumende sich selbst Hindernisse schafft,- ist die Tür hingegen geöffnet, kann der Träumende zuversichtlich weitergehen. Knarrt die Tür beim öffnen, geht der Träumende zu zaghaft an die Lösung eines Probleme heran. Bleibt man vor der Schwelle stehen, hat man vielleicht Angst vor neuen Herausforderungen.

Raum:
Auffällig oft spricht der Traum von nicht benutzten Räumen in der Wohnung,- man entdeckt plötzlich solche. Das ist ein Teil unseres Wesen, der von uns nicht bewohnt wird,- unsere Wohnung ist also größer, als wir denken. Da kann im Traume selbst die Aufforderung an uns ergehen, diese Zimmer zu benutzen, zu möblieren. Diese Zimmerträume haben meist mit den psychologischen Funktionen zu tun. Hier kann noch einmal darauf hingewiesen werden, daß der Mensch die innere oder äußere Umwelt mit den Funktionen der Wahrnehmung, des Denkens, des Fühlens und der ahnenden Intuition erfaßt. Jeder dieser Funktionen scheint nun ein Raum zu entsprechen. Bei jedem Menschen ist eine Funktion führend, mit Bewußtsein und Willen verbunden. Die Gegenfunktion in dieser Vierheit ist unbewußt, wenig entwickelt, primitiv. Im Laufe der persönlichen Entwicklung können auch die beiden benachbarten Funktionen bewußt herbeigezogen werden. Es tritt dann beispielsweise zum Gefühl eine verfeinerte Wahrnehmung und eine gewisse intuitive Fähigkeit. Unbewußt bleibt die vierte Funktion, hier das Denken. Es ist projiziert auf Menschen der Umwelt, wird an ihnen erlebt. Es haben manche Menschen Träume, in denen zwei Zimmer bewußt ordentlich eingerichtet sind. Das erste Zimmer ist der Hauptraum, da lebt man. Das zweite häufig benutzt. Im dritten Zimmer ist man selten, man weiß nicht recht, wie es aussieht. Gelegentlich gerät man dann in einen vierten dunklen Raum, von dem nicht einmal klar ist, wem er gehört. Er kann leer stehen oder mit unbekannten und seltsamen Dingen angefüllt sein. Es wohnen auch etwa im dritten und vierten Raume des Traumes gegengeschlechtliche Personen. Man spricht wenig mit diesen, fürchtet sie ein wenig, diese Schatten. Mehrfach wird auch erzählt, ein oder zwei Zimmer gingen nach der dunklen Hofseite. Diese und ähnliche Träume, hier zusammengefaßt, sind kaum anders zu deuten als von der Funktionsleere der komplexen Psychologie her. Das erste Zimmer ist der Ort der Hauptfunktion. Das zweite die erste Nebenfunktion. Das dritte Zimmer, bei einem Mann etwa vermietet an eine Frau, enthält die dritte kaum mehr recht bewußte Funktionen. Das vierte Zimmer ist der unbeachtete, nicht als zugehörige empfundene Ort der vierten Funktion. Hie und da ist das dritte Zimmer in völlig anderer Bedeutung ein dritter Mensch, den man in die eigene Wohnung, etwa in die Ehe, aufgenommen hat. Es ergibt sich eine Dreieck- Situation. Wer von Häusern, vom Haus und seinen Räumen häufig träumt, wird gut tun, die Anordnung und Lage der Räume zu skizzieren. Man macht dabei erstaunliche Entdeckungen!

Hohl:
Wenn sich der Träumende in seinem Traum hohl fühlt, verbindet ihn das mit einem Gefühl der Leere, Ziellosigkeit und Unfähigkeit, im Leben eine Richtung zu finden. Der Träumende befindet sich in einer Situation, in der nichts geschieht, in der er sich nicht unter Kontrolle hat und in der er den Raum, der ihm gegeben wurde, nicht richtig nutzen kann. Sieht sich der Träumende in seinem Traum in einer Höhle, so sehnt er sich nach Schutz vor den Ereignissen, die im Alltag um ihn herum geschehen.

(Quelle: Lexikon der Traumdeutung!)

Ich hoffe ich kann dir hiermit ein wenig weiterhelfen.

LG
Novem

__________________
„… was es war? Der Fall eines Meteoriten? Der Besuch von Bewohnern des menschlichen Kosmos? Wie auch immer, in unserem kleinen Land entstand das Wunder aller Wunder... – die ZONE. Wir schickten sofort Truppen hin. Sie kamen nicht zurück. Da umzingelten wir die ZONE mit Polizeikordons… und haben wahrscheinlich recht daran getan… im übrigen - ich weiß nicht, ich weiß nicht... Aus einem Interview des Nobelpreisträgers Professor Wallace mit einem Korrespondenten der RAI.“ Aus Andrei Tarkowskis "Stalker" (Sowjetunion, 1979)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Novem: 04.02.2018 17:56.

04.02.2018 17:54 Novem ist offline E-Mail an Novem senden Beiträge von Novem suchen Nehmen Sie Novem in Ihre Freundesliste auf
Urseli Urseli ist weiblich
Astralwesen



Dabei seit: 12.07.2009
Beiträge: 5.460
Herkunft: RLP

Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 17.167.960
Nächster Level: 19.059.430

1.891.470 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Urseli
schwarzer Raum Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ganz lieben Dank, lieber Novem,

Du hast mir sehr geholfen, dieser kleine schwarze Raum, in meiner Wohnung,
(wohl in mir), stellt, wenn ich darüber nachdenke, einen Raum von (berechtigter),
aber nicht zugelassener Aggression in mir dar.

Deshalb auch meine Ängste und Depressionen. Habe in über 5 Jahrzehnten zuviel
geschluckt und zugelassen. Auch jetzt kann ich nichts rauslassen, aber ich glaube nun Bescheid zu wissen.

Bin ja schon 72 und sehr krank, alles löst sich biologisch.

Liebe Grüße,
Urseli

__________________
Bleib menschlich! :)
04.02.2018 18:53 Urseli ist offline E-Mail an Urseli senden Beiträge von Urseli suchen Nehmen Sie Urseli in Ihre Freundesliste auf
Novem Novem ist männlich
Supervisor



images/avatars/avatar-9079.gif

Dabei seit: 11.10.2012
Beiträge: 814
Herkunft: Niemandsland der Finsternis

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.593.034
Nächster Level: 1.757.916

164.882 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gerne, Urseli!

Ich selber leide auch seit etwa 12 Jahren an Depressionen.
Also weiß ich, wovon du sprichst.
Vor allem diese dunkle Jahreszeit macht mir sehr zu schaffen.

Die Träume sind ein Spiegelbild unserer Seele.

__________________
„… was es war? Der Fall eines Meteoriten? Der Besuch von Bewohnern des menschlichen Kosmos? Wie auch immer, in unserem kleinen Land entstand das Wunder aller Wunder... – die ZONE. Wir schickten sofort Truppen hin. Sie kamen nicht zurück. Da umzingelten wir die ZONE mit Polizeikordons… und haben wahrscheinlich recht daran getan… im übrigen - ich weiß nicht, ich weiß nicht... Aus einem Interview des Nobelpreisträgers Professor Wallace mit einem Korrespondenten der RAI.“ Aus Andrei Tarkowskis "Stalker" (Sowjetunion, 1979)
05.02.2018 16:20 Novem ist offline E-Mail an Novem senden Beiträge von Novem suchen Nehmen Sie Novem in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ ESOTERIK ~ » Träume und Traumdeutungen » Schwarze Tür

>>> Zurück nach oben <<<

Impressum




GespensterWeb © 2005 - 2017

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums,
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb