GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Zur Facebook-Seite von GespensterWeb Zum YouTube Kanal von GespensterWeb Zur Webseite von AnDaPaVa


GespensterWeb Forum » ~ HILFE, FRAGEN & ANTWORTEN ~ » Wer kann mir mal erklären, was... » Was tun? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Was tun?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Urseli Urseli ist weiblich
Astralwesen



Dabei seit: 12.07.2009
Beiträge: 5.474
Herkunft: RLP

Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 17.567.126
Nächster Level: 19.059.430

1.492.304 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Was tun? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

weiß nun nicht, ob hier der richtige Platz ist,
aber ich habe folgendes Problem:

Ein mir seit über 55 Jahren sehr nahe stehender Mensch, kann mich nicht gut äußern,
ist seit einiger Zeit richtig bösartig mir gegenüber.
Gesundheitlich sind wir beide sehr schlecht dran.

Was könnte ich tun, um diesen Menschen freundlicher und auch gerechter zu machen.
Ich bin mit meinem Latein am Ende und gehe sprichwörtlich "auf dem Zahnfleisch".

Ich danke Euch sehr fürs lesen und würde mich auf Antwort(en) sehr freuen.

Liebe Grüße,
Urseli Danke

__________________
Jeder Mensch braucht ein bisschen Wahnsinn
sonst wagt er nie, seine Fesseln zu durchschneiden
und frei zu sein.

Alexis Sorbas
30.01.2018 13:18 Urseli ist offline E-Mail an Urseli senden Beiträge von Urseli suchen Nehmen Sie Urseli in Ihre Freundesliste auf
Artair
Kleiner Spuk



Dabei seit: 16.08.2017
Beiträge: 150

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 37.802
Nächster Level: 38.246

444 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo @Urseli,

es tut mir sehr leid, dass du und dein Freund sehr krank seid.
Es ist sicherlich so, dass nicht jeder Mensch mit Krankheit und Schmerzen umgehen kann und so mancher Kranke mit der Zeit verbittert wird.
Aggressives Verhalten und Wesensänderungenkönnen allerdings auch Symptom einer Krankheit sein z.B. bei Alzheimer oder MS, aber das weißt du sicher besser als ich.
Ich könnte dir raten, dass du an dich denken musst und dir nicht alles gefallen lassen darfst - leider weiß ich, dass dies soeinfach nicht ist.
Einen Rat kann ich dir also leider nicht geben, aber fühle dich Tröst


__________________
Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. Bätsch
(Charles Bukowski)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Artair: 30.01.2018 14:27.

30.01.2018 14:25 Artair ist offline Beiträge von Artair suchen Nehmen Sie Artair in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.895

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.825.403
Nächster Level: 4.297.834

472.431 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Urseli,

wie Artair schon schrieb:
Zitat:
Aggressives Verhalten und Wesensänderungen können allerdings auch Symptom einer Krankheit sein ...


Es gibt eine Vielzahl von Erkrankungen, die das Gehirn in Mitleidenschaft ziehen und zu solchen Verhaltensänderungen führen.
In manchen Fällen kann man durch eine bessere oder veränderte Behandlung der Grunderkrankung noch eine Veränderung des Verhaltens erreichen.

Du solltest aber auf jeden Fall keine Zeit mehr verlieren, denn Schäden kann man oft nicht mehr rückgängig machen und das beim behandelnden Arzt ansprechen und auch deutlich machen, dass bereits der Punkt erreicht ist, an dem du es nicht mehr aushalten kannst.

Zusätzlich solltest du dich auch noch bei der Krankenkasse, bei Selbsthilfegruppen, die es zu vielen Erkrankungen gibt oder bei sozialen Beratungsstellen für Ältere beraten lassen.


Du hast gefragt:
Zitat:
Was könnte ich tun, um diesen Menschen freundlicher und auch gerechter zu machen.


Du hast da keinen direkten Einfluss darauf.
Wenn überhaupt, wenn er das will, kann nur der Betroffene selbst sein Verhalten ändern.
Das ist aber in krankheitsbedingten Fällen meist nicht mehr möglich, weil Einsicht und Kontrolle des eigenen Verhaltens durch die Erkrankung weitgehend verloren gehen.

Die einzige Chance, die vielleicht noch besteht, liegt in einer besseren Behandlung der Grunderkrankungen.

Lorena

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Lorena: 30.01.2018 16:11.

30.01.2018 15:53 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
Dark Aida Dark Aida ist weiblich
Mystischer Orkan



Dabei seit: 29.12.2016
Beiträge: 83
Herkunft: Norddeutschland

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 40.008
Nächster Level: 49.025

9.017 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Urseli,

es tut mir leid, dass es die und deinem Freund so schlecht gehen muss.
Wie meine Vorredner schon sagten, ist so ein aggressives Verhalten meist krankheitsbedingt. Nun kann es aber durchaus sein, dass dein Freund mit seiner Situation nicht klar kommt oder zur Zeit vermehrt Schmerzen hat.
Du solltest durchaus nochmal mit ihm drüber reden und ihm mitteilen, was du erlebst und wie es dir geht. Manchmal ist dem Betroffenen gar nicht bewusst, dass er wie die Axt im Walde ist. Und mit Glück versteht er dich und kann etwas ändern.
Leider gibt es aber die Fälle, die Lorena angedeutet hat, wo eine krankheitsbedingte Wesensveränderung vorliegt (zum Beispiel bei Alzheimer ect.). In dieses Fall solltest du dir bewusst machen, dass dieses Verhalten nichts mit dir zu tun hat und auch nicht bewusst gegen dich geht. Es ist dann die Krankheit, die da aus deinem Freund spricht.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft.
Aida

__________________
Am Ende ist alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es auch nicht das Ende.
30.01.2018 18:14 Dark Aida ist offline E-Mail an Dark Aida senden Beiträge von Dark Aida suchen Nehmen Sie Dark Aida in Ihre Freundesliste auf
Ireland Ireland ist männlich
Master of Puppets



images/avatars/avatar-8894.gif

Dabei seit: 19.07.2016
Beiträge: 332
Herkunft: Dublin

Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 214.378
Nächster Level: 242.754

28.376 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Urseli,

leider kann ich nur sagen, was ich in dieser Situation tun würde. Bitte fasse das nicht harsch auf.

Ich für meinen Teil lebe nach dem Motto:
"Nur wenn es mir gut geht kann ich dafür Sorge tragen, dass es den Menschen um mich herum gut geht"

Das mag egoistisch sein, befreit aber von sozialem Druck und lässt Kraft über für die eigenen Belange.

Grüßle Pad

__________________
Rufe nur "Herein"wenn du dir sicher bist das du Besuch empfangen willst.
04.03.2018 18:21 Ireland ist offline E-Mail an Ireland senden Beiträge von Ireland suchen Nehmen Sie Ireland in Ihre Freundesliste auf
Geistesblitz
Wütender Sturm



Dabei seit: 06.06.2016
Beiträge: 52

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 35.808
Nächster Level: 38.246

2.438 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Ireland. Ich finde Deine Ansicht ist alles andere als harsch, sondern einfach gesund.
Ich sehe daß genau wie Du. Ich tu auch nichts mehr was mir nicht gut tut. Mag das jemand als egoistisch betrachten oder nicht, es ist wie Du sagst, nur wenn es mir gut geht kann ich im positiven Sinne mit anderen umgehen.

Wenn ich mich aber durch irgendwelche Zwänge, falsch verstandener "Nächstenliebe", oder einfach weil ich niemanden enttäuschen will, Dinge tu die nicht gut für mich sind, dann tu ich auch meinem Umfeld nicht gut.
04.03.2018 21:33 Geistesblitz ist offline E-Mail an Geistesblitz senden Beiträge von Geistesblitz suchen Nehmen Sie Geistesblitz in Ihre Freundesliste auf
Ireland Ireland ist männlich
Master of Puppets



images/avatars/avatar-8894.gif

Dabei seit: 19.07.2016
Beiträge: 332
Herkunft: Dublin

Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 214.378
Nächster Level: 242.754

28.376 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Geistesblitz,

So denke ich halt auch, dass die meisten Freunde nur temporär zu unserem Leben gehören und passen. Sozusagen als Lernprozessbegleiter.

Nur mal als Beispiel: Mein bester Freund aus Jugendtagen, den ich seit über 20 Jahren Freund nannte, war mir wie ein Seelenverwandter und ich Ihm, aber im letzten Jahr haben wir uns so unterschiedlich entwickelt, dass kein Kontakt und keine Gemeinsamkeit mehr besteht.

Wieso soll ich mit aller Gewalt diesen Prozess stoppen wollen? Aus reiner Sentimentalität? Verpflichtung?

Meiner Meinung nach eine Verschwendung von Energie und Zeit. Führt der Weg wieder zusammen ist das sehr toll, freue ich mich über einen klasse Weggefährten, wenn nicht, dann nicht und ein anderer füllt seinen Platz bei mir und meinen Platz bei Ihm aus.

Um wieder zu Urselis Thema zurückzukommen:

Vielleicht ist das Mindesthaltbarkeitsdatum eurer Freundschaft abgelaufen? Vielleicht brauchst du für den weiteren Weg einen neuen Begleiter, einen neuen Lehrer und Schüler in selber Person?

Soweit grüßt euch

Pad

__________________
Rufe nur "Herein"wenn du dir sicher bist das du Besuch empfangen willst.
05.03.2018 12:06 Ireland ist offline E-Mail an Ireland senden Beiträge von Ireland suchen Nehmen Sie Ireland in Ihre Freundesliste auf
Urseli Urseli ist weiblich
Astralwesen



Dabei seit: 12.07.2009
Beiträge: 5.474
Herkunft: RLP

Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 17.567.126
Nächster Level: 19.059.430

1.492.304 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Urseli
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo und Danke an Euch alle.

Schönes Wort "Mindesthalbarkeitsdatum",
muss ich mir merken.

Hier handelt es sich um meine Ehe mit 3 erwachsenen Kindern.

Ich hatte es nie leicht und rückwärts abwickeln geht leider nicht.

Beide schwer krank, muss durchhalten.

Liebe Grüße,
Urseli

__________________
Jeder Mensch braucht ein bisschen Wahnsinn
sonst wagt er nie, seine Fesseln zu durchschneiden
und frei zu sein.

Alexis Sorbas
05.03.2018 14:29 Urseli ist offline E-Mail an Urseli senden Beiträge von Urseli suchen Nehmen Sie Urseli in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.895

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.825.403
Nächster Level: 4.297.834

472.431 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Urseli,

du hast geschrieben:

Zitat:
Hier handelt es sich um meine Ehe mit 3 erwachsenen Kindern.
Ich hatte es nie leicht und rückwärts abwickeln geht leider nicht.


Das stimmt, aber es gibt andere Möglichkeiten, um deine Situation zu erleichtern, wie ich schon schrieb:

Zitat:
In manchen Fällen kann man durch eine bessere oder veränderte Behandlung der Grunderkrankung noch eine Veränderung des Verhaltens erreichen.


Du solltest zusammen mit deinem Mann eine Demenz-Sprechstunde oder eine auf Demenz spezialisierte Praxis aufsuchen.

Und du solltest dich auch beraten lassen, wie du deine Situation verbessern kannst.
Vielleicht wäre eine Tagespflege (in die dein Mann tagsüber kommt) hilfreich?

Hier findest du eine Vielzahl von Informationen und Ansprechpartner:

https://www.demenz-aktuell.de/adressen

https://demenz.hexal.de/nuetzliche-adressen/

http://www.wegweiser-demenz.de/weblog-un...ernetforum.html

Lorena
05.03.2018 18:19 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
Urseli Urseli ist weiblich
Astralwesen



Dabei seit: 12.07.2009
Beiträge: 5.474
Herkunft: RLP

Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 17.567.126
Nächster Level: 19.059.430

1.492.304 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Urseli
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Dir liebe Lorena.

Die Links habe ich mir festgemacht.

Mein Mann hatte 1 Jahr Pflegestufe 1,
seit kurzem 2.

HA meint, da kann man nichts machen und dass es noch schlimmer wird.

Ich selbst habe schon länger Hirndurchblutungsstörungen, sowie Wortfindungsstörungen.
Kommt durch progrediente Schlaganfälle.

Ich klammere mich ans I.Net, weil ich nicht ganz so schnell ganz versinken will.
Ich habe auch sonst noch chronische Krankheiten, mit Schmerzen,
wie er auch.

Und nun könntet Ihr denken, die schreibt doch einigermaßen, aber, was schlimm für mich ist, manchmal geht garnichts.
Bei den Herzstörungen und Bluthochdruck und weil mein Zucker entgleist, (Insulin)
2X tgl.
Mache ich alles alleine.
Jetzt z.B. muss ich aufhören, sonst muss ich mehr und mehr verbessern, was Probleme
macht.
Darum bitte ich Euch alle sehr, Fehler zu entschuldigen.

Danke und liebe Grüße,
Euer Urseli

__________________
Jeder Mensch braucht ein bisschen Wahnsinn
sonst wagt er nie, seine Fesseln zu durchschneiden
und frei zu sein.

Alexis Sorbas
05.03.2018 19:26 Urseli ist offline E-Mail an Urseli senden Beiträge von Urseli suchen Nehmen Sie Urseli in Ihre Freundesliste auf
Lorena Lorena ist weiblich
V.I.P.



images/avatars/avatar-8901.jpg

Dabei seit: 15.10.2012
Beiträge: 1.895

Level: 44 [?]
Erfahrungspunkte: 3.825.403
Nächster Level: 4.297.834

472.431 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Urseli,

nicht nur dein Mann, auch du selbst solltest in so eine Demenz-Sprechstunde - zur Vorbeugung!

Das ist wirklich wichtig, dass alle Medikamente und Behandlungmaßnahmen überprüft und optimal eingestellt werden und der Hausarzt ist kein geeigneter Spezialist dafür!

Lorena
05.03.2018 19:56 Lorena ist offline Beiträge von Lorena suchen Nehmen Sie Lorena in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ HILFE, FRAGEN & ANTWORTEN ~ » Wer kann mir mal erklären, was... » Was tun?

>>> Zurück nach oben <<<

Impressum




GespensterWeb © 2005 - 2017

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums,
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb