GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forenregeln Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum

Unsere Partner Ghosthunter:

Zur Webseite von AnDaPaVa Zur Facebookseite von Ghost Scientist Sebastian Kuhn Zur Webseite von Team Ghost Hunter Zur Webseite von Ghosthunter NRWUP & RLP


GespensterWeb Forum » ~ MENSCH & WELT ~ » Parawissenschaftliche Persönlichkeiten » Carl Sagan » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Carl Sagan
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Atropos Atropos ist weiblich
Webmaster



images/avatars/avatar-9117.gif

Dabei seit: 19.12.2012
Beiträge: 584
Herkunft: Niedersachsen

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.534.514
Nächster Level: 1.757.916

223.402 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Carl Sagan Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Carl Edward Sagan (* 9. November 1934 in Brooklyn, New York City; † 20. Dezember 1996 in Seattle, Washington) war ein US-amerikanischer Astronom, Astrophysiker, Exobiologe, Fernsehmoderator, Sachbuchautor und Schriftsteller.


Leben und Werk
Carl Sagan, ein Sohn russisch-jüdischer Einwanderer, besuchte die Rahway High School und studierte an der University of Chicago, promovierte 1960 bei Gerard Peter Kuiper. Carl Sagan bereitete den Weg für die Exobiologie sowie für die Suche nach außerirdischer Intelligenz (SETI). Er war Professor und Labordirektor an der Cornell University und hat zu den meisten unbemannten Weltraummissionen beigetragen, die unser Sonnensystem erforscht haben. Seine Idee war, eine friedliche Botschaft der Menschheit an einem Raumschiff anzubringen, die von einer außerirdischen Intelligenz verstanden werden könnte. Diese Botschaft realisierte er mit der goldenen Datenplatte Voyager Golden Record an den Raumsonden Voyager 1 und Voyager 2.

Er schrieb und moderierte die – mit Peabody Award und Emmy ausgezeichnete – dreizehnteilige Fernsehserie Unser Kosmos (Cosmos: A Personal Voyage; Deutsche Erstausstrahlung 14. Juni 1983), zu der es mehrere Neubearbeitungen mit verbesserten Computeranimationen gab, zuletzt 2005. Aus der Fernsehserie entstand das gleichnamige Buch, welches sich über 70 Wochen lang in der New-York-Times-Bestsellerliste hielt und damit das meistverkaufte englischsprachige (Wissenschafts-)Buch wurde. Darüber hinaus schrieb Sagan populärwissenschaftliche Bücher wie Die Drachen von Eden, für das er 1978 mit dem Pulitzer-Preis für Sachbücher ausgezeichnet wurde, und den Roman Contact, der 1997 mit Jodie Foster im Film Contact adaptiert wurde. Der Film endet mit den Worten „FOR CARL“ („Für Carl“).

Sagan war Gründungsmitglied des Committee for the Scientific Investigation of Claims of the Paranormal (CSICOP), Mitglied bei der Skeptics Society, Mitbegründer und erster Präsident der Planetary Society, Vorsitzender der „Division of Planetary Sciences“ der American Astronomical Society, Präsident der Abteilung für Planetologie der American Geophysical Union, Vorsitzender der Abteilung für Astronomie bei der American Association for the Advancement of Science und zwölf Jahre lang Herausgeber der Zeitschrift Icarus, einem Magazin für planetare Forschung. In den 1960ern war Carl Sagan Mitglied in einem Beratungsgremium der United States Air Force die das Project Blue Book evaluierte.

Er war Co-Autor des Schreibens, das vor den Gefahren eines nuklearen Winters warnte, demonstrierte gegen die unterirdischen Atomtests in Nevada und erkannte die globale Erwärmung als eine zunehmende, vom Menschen geschaffene Gefahr, die er mit den Zuständen auf dem Planeten Venus verglich.

Carl Sagan war dreimal verheiratet; 1957 mit der durch die Endosymbiontentheorie berühmt gewordenen Biologin Lynn Margulis (* 1938, Mutter von Dorion Sagan), 1968, mit der Künstlerin Linda Salzman (* 1940, Mutter von Nicholas Sagan) und von 1981 bis zu seinem Tod mit Ann Druyan (* 1949), der Co-Autorin einiger seiner Bücher, der Fernsehserie Cosmos und des nach einer Vorlage von Sagan entstandenen Kinofilms Contact.

Nach langer Erkrankung an einer Myelodysplasie verstarb Carl Sagan im Alter von 62 Jahren. Das posthum veröffentlichte Buch Gott und der tropfende Wasserhahn (US-amerikanischer Titel: Billions and Billions) enthält einige seiner letzten Texte und endet mit einem Text seiner Frau, in dem sie den Menschen Sagan und seine letzten Tage auf sehr persönliche Weise schildert.

Isaac Asimov (1920–1992) sagte, dass er nur zwei Menschen getroffen habe, die er für klüger hielt als sich selbst. Carl Sagan sei einer dieser Menschen gewesen (der andere Marvin Minsky).

Die Landeeinheit der Mars Pathfinder Mission wurde 1997 zu Ehren von Carl Sagan in Carl Sagan Memorial Station umbenannt. Nach ihm ist auch der am 21. März 1982 von Edward L. G. Bowell entdeckte Asteroid (2709) Sagan benannt.


Auszeichnungen
  • 1978: Pulitzer-Preis
  • 1990: Oersted Medal
  • John F. Kennedy Astronautics Award der American Astronautical Society
  • Explorers Club 75th Anniversary Award
  • Konstantin-Ziolkowski-Medaille der Soviet Cosmonautics Federation
  • Masursky Award der American Astronomical Society
  • Public Welfare Medal der National Academy of Sciences
  • NASA Apollo Achievement Award
  • NASA-Medaillen für Exceptional Scientific Achievement und Distinguished Public Service


Schriften (Auswahl)
  • mit Jonathan Norton Leonard: Die Planeten. Rowohlt, Reinbek 1970, ISBN 3-499-18011-1.
  • mit Jerome Agel: Nachbarn im Kosmos: Leben und Lebensmöglichkeiten im Universum. Kindler, München 1975, ISBN 3-463-00623-5
  • … und werdet sein wie Götter – Das Wunder der menschlichen Intelligenz. Droemer Knaur, München 1980, ISBN 3-426-03646-0.
  • Atomkrieg und Klimakatastrophe. Droemer Knaur, 1984, ISBN 3-426-03764-5
  • Contact. Droemer Knaur, München 1986, ISBN 3-426-60765-4. (deutschsprachige Erstausgabe)
  • Unser Kosmos – Eine Reise durch das Weltall. Droemer Knaur, München 1991, ISBN 3-426-04053-0. (Neuauflage)
  • Schöpfung auf Raten: Neue Erkenntnisse zur Entwicklungsgeschichte des Menschen (mit Ann Druyan), Droemer Knaur, München 1995, ISBN 3-426-77171-3
  • The Demon-Haunted World: Science as a Candle in the Dark. Random House, 1996. ISBN 039453512X. (deutsch: Der Drache in meiner Garage oder Die Kunst der Wissenschaft, Unsinn zu entlarven. Droemer Knaur 2000. ISBN 3-426-26912-0)
  • Blauer Punkt im All. Unsere Heimat Universum. Bechtermünz, 2000, ISBN 3-8289-3401-3. (deutschsprachige Ausgabe)
  • Gott und der tropfende Wasserhahn: Gedanken über Mensch und Kosmos. Droemer Knaur, München 2001 ISBN 3-426-27102-8



Quelle: Wikipedia

__________________
LG
Atropos
Webmaster
www.GespensterWeb.de


Fear me dear, for I am Death,
I'll take your hope, your dreams, your love,
Till there's nothing left.


When I was born the Devil said
"OH SHIT! COMPETITION!"
And then he ran into his room
and locked the door.
>>> Join me in hell <<<

Si vis pacem evita bellum !

~ Moonlight´s Sis ~



08.06.2018 00:16 Atropos ist offline E-Mail an Atropos senden Homepage von Atropos Beiträge von Atropos suchen Nehmen Sie Atropos in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ MENSCH & WELT ~ » Parawissenschaftliche Persönlichkeiten » Carl Sagan

>>> Zurück nach oben <<<


ForenregelnNutzungsbedingungenImpressumDatenschutzerklärung




GespensterWeb © 2001 - 2018
Neustart nach Reset im Juni 2018

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb