GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forenregeln Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum

Unsere Partner Ghosthunter:

Zur Webseite von AnDaPaVa Zur Facebookseite von Ghost Scientist Sebastian Kuhn Zur Webseite von Team Ghost Hunter Zur Webseite von Ghosthunter NRWUP & RLP


GespensterWeb Forum » ~ KREATUREN & UNHEIMLICHE WESEN ~ » Kreaturen » Mokele Mbembe » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Mokele Mbembe
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
SabSab SabSab ist weiblich
Supervisor



images/avatars/avatar-9119.gif

Dabei seit: 08.06.2018
Beiträge: 314

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 41.064
Nächster Level: 49.025

7.961 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Mokele Mbembe Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein weiteres Wesen, dessen Existenz mich freuen würde (bin ein Dino Fan Herz ) der Mokele Mbembe.

Der Mokele Mbembe ist ein Fabelwesen, das oft als Dinosaurier beschrieben und von dem behauptet wird, am Tele See im Kongobecken in Afrika zu leben. Die Eingeborenen bezeichnen das Wesen in ihrer Landessprache als Mokele Mbembe und das bedeutet „Der den Strom des Flusses aufhält“. Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise für die Existenz dieser Kreatur, dennoch wird sie von Augenzeugen als ein graubrauner Dinosaurier mit langem Hals, langem Schwanz und kleinem Kopf beschrieben. Von der Größe her soll er so groß wie ein Elefant sein. Die Fußabdrücke sollen denen eines Nilpferdes ähneln nur mit Zehen.

Westliche Berichte über diese Kreatur stammen aus dem Jahr 1776, als der französische Missionar Abbe Liévin Bonaventure Proyart berichtete, dass er Fußabdrücke von einem fremdartigen Wesen entdeckt hat, die einen Umfang von einem Meter gehabt haben sollen.

Der deutsche Ludwig Freiherr von Stein zu Lausnitz war der erste Ausländer, der gezielt Berichte über Mokele Mbembe sammelte. Die einheimischen Pygmäen zeigten ihm einen Pfad, den das Wesen durch den Dschungel gezogen haben soll.

Im Jahre 1954 soll ein englischer Tourist im Bangweulusee einen langen Hals mit schlangenähnlichem Kopf aus dem Wasser ragen gesehen haben, und in den 60ern des 20. Jahrhunderts soll ein Großwildjäger nahe dem Likouala-aux-herbes-Fluss ein großes Tier vom Wasser an Land gehen gesehen haben, dessen Beschreibung auf den Mokele Mbembe zutrifft.

Von Oktober bis Dezember 1980 sollen von dem deutschen Ehepaar Herman und Kia Regusters urzeitliche Rufe und mehrere mysteriöse durch ein großes Tier verursachte Wasserbewegungen wahrgenommen worden sein, wobei letztere wohl auch von einem Nilpferd verursacht worden sein können.

Im selben Jahr führten die Naturwissenschaftler und Kryptozoologen Roy P. Mackal, James Powell, Richard Greenwell und Justin Wilkinson zwei Expeditionen in den Kongo durch, um die zahlreichen Berichte über Mokele Mbembe zu untersuchen.

Der Biologe Marcellin Agnagna behauptete im Jahr 1983 im Tele See mehrere Mokele Mbembes über mehrere Minuten lang beobachtet zu haben.

Trotz dieser verschiedenen Expeditionen, angeblichen Fußabdrücken und Zeugenaussagen gibt es keine belegbaren Zeugenaussagen über Mokele Mbembe. Wie immer gibt es Fotos und Videoaufnahmen, die entweder zu unklar sind oder sich als Fälschungen herausstellen.

Der Gedanke, dass es solch einen "Dino" irgendwo noch gibt, finde ich schon toll. Zumal der afrikanische Dschungel noch größtenteils unerforscht ist. Wer weiß? Vielleicht gibt es ihn ja doch What?

__________________
Second star to the right and straight on 'til morning. -J.M. Barrie, Peter Pan
Kasper
When the first baby laughed for the first time, its laugh broke into a thousand pieces, and they all went skipping about, and that was the beginning of fairies. -J.M. Barrie, Peter Pan

17.06.2018 15:33 SabSab ist offline E-Mail an SabSab senden Beiträge von SabSab suchen Nehmen Sie SabSab in Ihre Freundesliste auf
darkc darkc ist männlich
Eisiger Hauch



Dabei seit: 17.06.2018
Beiträge: 19

Level: 12 [?]
Erfahrungspunkte: 2.327
Nächster Level: 2.912

585 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo SabSab !

Bei Mokele Mbembe könnte es sich nach Deiner Beschreibung um den pflanzenfressenden Brachiosaurus handeln. Aber es wäre ja ziemlich unwahrscheinlich, das ein Dino so lange überlebt hat. Und wenn es ein Nachkomme eines Brachiosaurus wäre, müssten 2 Exemplare überlebt haben.
Ich glaube das es sich wie bei Nessie nur um ein Mythos handelt.

LG darkc

__________________
...If you just smile!
19.06.2018 01:19 darkc ist offline E-Mail an darkc senden Beiträge von darkc suchen Nehmen Sie darkc in Ihre Freundesliste auf
SabSab SabSab ist weiblich
Supervisor



images/avatars/avatar-9119.gif

Dabei seit: 08.06.2018
Beiträge: 314

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 41.064
Nächster Level: 49.025

7.961 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von SabSab
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von darkc
Hallo SabSab !

Bei Mokele Mbembe könnte es sich nach Deiner Beschreibung um den pflanzenfressenden Brachiosaurus handeln. Aber es wäre ja ziemlich unwahrscheinlich, das ein Dino so lange überlebt hat. Und wenn es ein Nachkomme eines Brachiosaurus wäre, müssten 2 Exemplare überlebt haben.
Ich glaube das es sich wie bei Nessie nur um ein Mythos handelt.

LG darkc


Es könnte auch ein Brontosaurus sein. Ist weniger groß What?
Aber ja, stimmt schon. Es wird sich vermutlich (leider) um einen Mythos handeln. Ich fände es trotzdem toll Rolleyes 2

__________________
Second star to the right and straight on 'til morning. -J.M. Barrie, Peter Pan
Kasper
When the first baby laughed for the first time, its laugh broke into a thousand pieces, and they all went skipping about, and that was the beginning of fairies. -J.M. Barrie, Peter Pan

19.06.2018 06:19 SabSab ist offline E-Mail an SabSab senden Beiträge von SabSab suchen Nehmen Sie SabSab in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ KREATUREN & UNHEIMLICHE WESEN ~ » Kreaturen » Mokele Mbembe

>>> Zurück nach oben <<<


ForenregelnNutzungsbedingungenImpressumDatenschutzerklärung




GespensterWeb © 2001 - 2018
Neustart nach Reset im Juni 2018

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb