GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forenregeln Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum

Unsere Partner Ghosthunter:

Zur Webseite von AnDaPaVa Zur Facebookseite von Ghost Scientist Sebastian Kuhn Zur Webseite von Team Ghost Hunter Zur Webseite von Ghosthunter NRWUP & RLP


GespensterWeb Forum » ~ MEDIENWELT ~ » Filme & Serien - Allgemein » Protagonist vs. Antagonist » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Protagonist vs. Antagonist
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
DarkCaPp DarkCaPp ist männlich
Gespenst



images/avatars/avatar-9130.jpg

Dabei seit: 08.06.2018
Beiträge: 449
Herkunft: Krefeld/NRW

Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 58.456
Nächster Level: 62.494

4.038 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Protagonist vs. Antagonist Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wer kennt es nicht: Gut gegen Böse, Jedi gegen Sith, Cowboys gegen Indianer usw.

Bei vielen dieser Konstellationen merke ich persönlich oft mal,dass ich nicht auf der Seite des Protagonisten stehe,sondern eher auf der Seite des Gegenspielers.
Warum eigentlich?
Manchmal finde ich die Story des Widersachers viel besser und schlüssiger als die des Helden.

Ich nenne erstmal bewusst noch keine Antagonisten bzw. ihre guten Gegenstücke und möchte mit euch mal darüber reden.

Wem geht es genauso und welche Beispiele könnt ihr da nennen.

Bis dahin,euer DarkCaPp

__________________

05.07.2018 09:53 DarkCaPp ist offline E-Mail an DarkCaPp senden Homepage von DarkCaPp Beiträge von DarkCaPp suchen Nehmen Sie DarkCaPp in Ihre Freundesliste auf
Satine Satine ist weiblich
Eisiger Hauch



images/avatars/avatar-9213.jpg

Dabei seit: 04.09.2018
Beiträge: 17
Herkunft: Aus dem Norden

Level: 9 [?]
Erfahrungspunkte: 718
Nächster Level: 1.000

282 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In vielen klassischen Geschichten herrscht so ein Schwarzweißdenken. Die Guten sind einfach nur "gut" und die Bösen sind eben einfach "böse". Das ist dann einfach erzählt, bietet aber leider wenig Interessantes, weil die Dinge im wahren Leben eben etwas komplizierter sind.

Wenn es vielschichtiger wird, haben dann die "Bösewichte" oft eine interessantere Geschichte als die Helden.

Früher bei Saber Rider fand ich Jesse total nachvollziehbar und auch teils auch irgendwie sympathischer.

In Skyfall fand ich James Bond Widersacher auch als Person nachvollziehbar und habe seine Motive verstanden.

Und in einigen Horrorfilmen sind die Leute so doof, da habe ich auch kein Mitleid, wenn... Aber das ist ein anderes Thema Rolleyes 2

__________________
"Alles ist möglich, vorausgesetzt, daß es genügend unvernünftig ist" (Niels Bohr)
09.09.2018 14:55 Satine ist offline E-Mail an Satine senden Beiträge von Satine suchen Nehmen Sie Satine in Ihre Freundesliste auf
DarkCaPp DarkCaPp ist männlich
Gespenst



images/avatars/avatar-9130.jpg

Dabei seit: 08.06.2018
Beiträge: 449
Herkunft: Krefeld/NRW

Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 58.456
Nächster Level: 62.494

4.038 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von DarkCaPp
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Endlich mal jemand,der es so sieht wie ich.
Saber Rider habe ich rein zufällig hier auf DVD großes Grinsen



Kaiba aus Yu-Gi-Oh!,viele hassen ihn,obwohl er immer seinen Bruder beschützt und sich Alles hart erarbeiten musste.Auch,weil er arrogant ist wird er wenig geschätzt.Aber das ist nur seine "Schutzhülle" um nicht angreifbar zu sein für andere.

Oder nehmen wir mal Freddy Krüger aus "Nightmare on Elm Street".Ist er wirklich böse?Er wurde doch erst so böse,als er umgebracht wurde.Zu Lebzeiten war er schon teuflisch,aber die Menschen haben ihn noch schlimmer gemacht durch seinen Tot.Ist er nun der klassische Antagonist der Story und die "Träumenden" die sich ihm entgegenstellen sind nun "gut"?

Dieses Denken in Schwarz und Weiß finde ich immer zu vermessen um ehrlich zu sein.

__________________

09.09.2018 22:49 DarkCaPp ist offline E-Mail an DarkCaPp senden Homepage von DarkCaPp Beiträge von DarkCaPp suchen Nehmen Sie DarkCaPp in Ihre Freundesliste auf
Satine Satine ist weiblich
Eisiger Hauch



images/avatars/avatar-9213.jpg

Dabei seit: 04.09.2018
Beiträge: 17
Herkunft: Aus dem Norden

Level: 9 [?]
Erfahrungspunkte: 718
Nächster Level: 1.000

282 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Freddy war ja vorher auch nicht so nett *hust*, aber diesen Fluch haben die Menschen durch ihre Selbstjustiz verursacht und wie Du schon sagst: Das hat es ja alles noch viel schlimmer gemacht.

Ein anderes klassisches Beispiel: Hellraiser

"Who are you?"

(...)

Teufel "Demons to some, angels to others" *grins*

__________________
"Alles ist möglich, vorausgesetzt, daß es genügend unvernünftig ist" (Niels Bohr)
10.09.2018 13:01 Satine ist offline E-Mail an Satine senden Beiträge von Satine suchen Nehmen Sie Satine in Ihre Freundesliste auf
DarkCaPp DarkCaPp ist männlich
Gespenst



images/avatars/avatar-9130.jpg

Dabei seit: 08.06.2018
Beiträge: 449
Herkunft: Krefeld/NRW

Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 58.456
Nächster Level: 62.494

4.038 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von DarkCaPp
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hellraiser?!Sagt mir was,kann ich so aber nicht zu ordnen.

Ich bin eher oft bei Animes unterwegs und da sehe ich viele Protagonisten und Antagonisten großes Grinsen

Manche Antagonisten werden dann gut Freund mit dem Protagonisten oder bleiben "Feinde",aber eher auf eine Art freundschaftlicher Ebene.

Viele Schurken verfolgen doch eigentlich einen Plan um Etwas zu erschaffen,weil die Gesellschaft vielleicht zu sehr "verrotten" ist.

__________________

10.09.2018 23:56 DarkCaPp ist offline E-Mail an DarkCaPp senden Homepage von DarkCaPp Beiträge von DarkCaPp suchen Nehmen Sie DarkCaPp in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ MEDIENWELT ~ » Filme & Serien - Allgemein » Protagonist vs. Antagonist

>>> Zurück nach oben <<<


ForenregelnNutzungsbedingungenImpressumDatenschutzerklärung




GespensterWeb © 2001 - 2018
Neustart nach Reset im Juni 2018

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb