GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forenregeln Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum

Unsere Partner Ghosthunter:

Zur Webseite von AnDaPaVa Zur Facebookseite von Ghost Scientist Sebastian Kuhn Zur Webseite von Team Ghost Hunter Zur Webseite von Ghosthunter NRWUP & RLP


GespensterWeb Forum » ~ MENSCH & WELT ~ » Kriminologie & Kriminalistik » Unglück am Djatlow-Pass » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Unglück am Djatlow-Pass
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Pfupf Pfupf ist weiblich
Wütender Sturm



images/avatars/avatar-9138.jpg

Dabei seit: 10.06.2018
Beiträge: 71
Herkunft: Schweiz

Level: 16 [?]
Erfahrungspunkte: 7.525
Nächster Level: 10.000

2.475 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Unglück am Djatlow-Pass Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen.

Ich hoffe das ist am richtigen Ort. Sonst darf man den Faden gerne verschieben.

Da ich kürzlich eine Sendung um dieses ungelöste Rätsel gesehen habe, möchte ich diesen Faden wieder zum Leben erwecken. Fangen wir doch nochmal von vorne an.

Hier die Fakten zum Aufwärmen.
Djatlow

Es gibt da ja haufenweise Spekulationen, aber diese in der Reportage gemachte, war mir bisher neu.
Offenbar wurden von dem Team Fotos und Dokumente gesichtet, welche bis jetzt unter Verschluss waren. Auf den Fotos waren riesige Fussspuren im Schnee zu sehen und auf einem sogar der russische Yeti.
Die Einheimischen sind überzeugt davon, dass es dieses Wesen gibt und dass es sehr gefährlich, kräftig und blitzschnell sein soll.
Es heisst die Regierung hält die Beweise geheim.

Hier ein Bericht dazu:Yeti

Was meint ihr zu der Geschichte? Könnte doch sein, oder?
11.06.2018 09:51 Pfupf ist offline Beiträge von Pfupf suchen Nehmen Sie Pfupf in Ihre Freundesliste auf
Merlina Merlina ist weiblich
Gespenstischer Wind



Dabei seit: 10.06.2018
Beiträge: 32
Herkunft: Mittelfranken, Bayern

Level: 13 [?]
Erfahrungspunkte: 3.406
Nächster Level: 4.033

627 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Unglück am Djatlow-Pass Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Djatlow-Pass... Faszinierender Fall. Als ich zum ersten Mal davon hörte, dachte ich auch das waren einfach Opfer einer Lawine. Wenn man sich das aber dann anschaut kann das nicht sein. Was ich wirklich mysteriös finde, dass man selbst in der heutigen Zeit keine Erklärung findet was da in den 50er Jahren passiert ist. Wie kommt zum Beispiel menschliches Gewebe auf einen Baum in ca 4 Meter Höhe?? Warum waren sie teilweise bei Minusgraden in Unterwäsche aufgefunden worden? Ich bin jetzt nicht sooo der Ufo, Alien, Yeti Gläubige. Aber bei dem Fall kommt man schon ins Grübeln... verwirrt
13.06.2018 16:50 Merlina ist offline E-Mail an Merlina senden Beiträge von Merlina suchen Nehmen Sie Merlina in Ihre Freundesliste auf
Satine Satine ist weiblich
Eisiger Hauch



images/avatars/avatar-9213.jpg

Dabei seit: 04.09.2018
Beiträge: 17
Herkunft: Aus dem Norden

Level: 7 [?]
Erfahrungspunkte: 340
Nächster Level: 443

103 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Thema finde ich auch sehr spannend und ich habe schon viel darüber gelesen/angeschaut. Leider gibt es auch viele Berichte, die Sachen überdramatisieren (als ob das nötig wäre) oder auch Informationen weglassen, damit die Geschichte zu ihrer Theorie passt.
Eine Lawine halte ich auch aus verschiedenen Gründen nicht für wahrscheinlich.
Allerdings glaube ich auch nicht an Aliens/Yetis. Ich fürchte, die armen Leute sind an einer Verkettung unglücklicherUnfälle gestorben und nicht an etwas "Übernatürlichem". Die waren unter extremen Bedingungen unterwegs, wo im Notfall schon kleine Fehler fatale Folgen haben können.

Das mit der Unterwäsche könnte verschiedene Gründe haben:

- Fluchtartiges Verlassen des Zeltes, während man beim Umziehen war,

- die (zunächst) Überlebenden könnten den toten Kleidung ausgezogen haben (dazu passt, dass einige mit Kleidungsstücken gefunden wurden, die nicht ihnen gehörten)

- oder auch Kälteidiotie: Wenn man kurz vorm Erfrieren ist, ist es nicht ungewöhnlich, dass Leute sich ausziehen, weil es im Körper zu paradoxem Empfindungen kommt und die Leute statt Kälte extreme Hitze verspüren.
https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%A4lteidiotie

oder vielleicht eine Kombination aller drei Sachen.

__________________
"Alles ist möglich, vorausgesetzt, daß es genügend unvernünftig ist" (Niels Bohr)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Satine: 12.09.2018 22:58.

12.09.2018 22:57 Satine ist offline E-Mail an Satine senden Beiträge von Satine suchen Nehmen Sie Satine in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ MENSCH & WELT ~ » Kriminologie & Kriminalistik » Unglück am Djatlow-Pass

>>> Zurück nach oben <<<


ForenregelnNutzungsbedingungenImpressumDatenschutzerklärung




GespensterWeb © 2001 - 2018
Neustart nach Reset im Juni 2018

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb