GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forenregeln Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum

Unsere Partner Ghosthunter:

Zur Webseite von AnDaPaVa Zur Facebookseite von Ghost Scientist Sebastian Kuhn Zur Webseite von Team Ghost Hunter Zur Webseite von Ghosthunter NRWUP & RLP


GespensterWeb Forum » ~ JUST 4 FUN ~ » Quatschen und Plaudern » Pech gehabt!? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Pech gehabt!?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Atropos Atropos ist weiblich
Webmaster



images/avatars/avatar-9117.gif

Dabei seit: 19.12.2012
Beiträge: 584
Herkunft: Niedersachsen

Level: 39 [?]
Erfahrungspunkte: 1.553.020
Nächster Level: 1.757.916

204.896 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Pech gehabt!? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hadert ihr oft mit eurem Schicksal ?
Seid ihr der Meinung ein Pechvogel zu zu sein ?
Wenn ihr euch die folgenden Berichte über ECHTE Pechvögel durchlest, denkt ihr vielleicht anders...

  1. Brian Challanger, ein Maurer aus Bournemouth, Dorset wurde an einem Freitag, den 13. geboren.
    Damit fing anscheinend alles an:
    Als Kind hatte er einen schweren Fahrradunfall, später flog er aus dem Golfklub.
    Danach wurde er von einem Menschen mit der Axt angegriffen, auf dem Rummel niedergestochen,
    unter einem 55 Tonnen schweren Bagger begraben, vom Garagentor eingeklemmt um durch ein
    herabfallendes Metallstück schwer am Kopf getroffen, als er sich gerade den Helm abnahm,
    um sich den Schweiß abzuwischen.
    Er verbrühte sich mit heißem Dampf lebensgefährlich und ein Ruderboot
    an der Anlegestelle von Bournemouth rammte ihn.
    Sein letztes bekannt gewordenes Unglück geschah, als er sich niederbeugte um eine Stecknadel aufzuheben.
    Ein Ziegelstein fiel ihm im gleichen Augenblick auf den Kopf.

  2. Eine Frau Murray war bei 3 Schiffsuntergängen als Passagier an Bord:
    1912 beim Untergang der "Titanic"
    1915 beim Untergang der "Lusitania" (wurde von einem U-Boot torpediert)
    1927 beim Untergang der "Celtic" (wurde von der “Anaconda” gerammt)

  3. Die Unglücksserie im Jahre 1978 der Familie Guinnes (Brauerei) ist auch erwähnenswert:
    Im Mai 1978 stürzte Lady Henriette Guinnes von einem Aquädukt in Spoleto (Italien)
    und wurde tödlich verletzt.
    Im Juni 1978 ertrank eine andere Guinnes-Erbin im Bad.
    Ebenfalls im Juni 1978 wurde Majyor Dennys Guinnes in Hampshire tot aufgefunden.
    Im August 1978 hatte John Guinnes einen schweren Autounfall, er überlebte,
    aber sein Sohn starb dabei.

  4. Dem Marquis von Chaumont war der Dienstag so verhasst, dass er das Wort aus allen
    seinen Unterlagen und Büchern ausschneiden ließ.
    79 Jahre war er jeden Dienstag krank.
    Er starb im Jahre 1780... an einem Dienstag!


Vielleicht wisst ihr ja noch mehr solcher Schicksale.

__________________
LG
Atropos
Webmaster
www.GespensterWeb.de


Fear me dear, for I am Death,
I'll take your hope, your dreams, your love,
Till there's nothing left.


When I was born the Devil said
"OH SHIT! COMPETITION!"
And then he ran into his room
and locked the door.
>>> Join me in hell <<<

Si vis pacem evita bellum !

~ Moonlight´s Sis ~



17.06.2018 11:27 Atropos ist offline E-Mail an Atropos senden Homepage von Atropos Beiträge von Atropos suchen Nehmen Sie Atropos in Ihre Freundesliste auf
Novem Novem ist männlich
Supervisor



images/avatars/avatar-9134.gif

Dabei seit: 09.06.2018
Beiträge: 109
Herkunft: Ostfriesland

Level: 24 [?]
Erfahrungspunkte: 72.031
Nächster Level: 79.247

7.216 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist schon interessant, was einigen Leuten geschieht!

Ich selber sehe mich auch nicht grade als Glückskind:

1971: Bei meiner Gebuhrt musste ich mit der Saugglocke geholt werden (warscheinlich wusste ich
schon danmals, daß alles nicht so gut wird und wollte daher nicht auf die Welt kommen).

April 1971: Meine Mutter hatte wegen mir eine Mutterschftaftspsychose.

1974: Die ersten paranormalen Ereignisse geschahen in meiner Umgebung.

1981 bis ca. 1985: In der Schule wurde ich offt gemobbt (ich var der kleinste in der Klasse),
und sehr oft wurde dort auch mein Fahrrad demoliert.

1982: Heftige Prügel von meinem Vater.

1986: Ein sehr guter Freund wendete sich nach dem Abitur von mir ab.

1987: Schwerer Fahrradunfall.

1991: Autounfall.

1993: Ich wartete in einer Bar auf zwei Freunde. Plötzlich beschuldigte mich der Besitzer, daß
ich die Toilette beschädigt hätte und verprügelte mich mit zwei Mann. Ich hatte garnichts getan.

2003: Tod unserer Tochter.

2005: Schweres Mobbing am Arbeitsplatz, darauffolgende Depression.


Ich spiele auch schon seit etwa 25 Jahren Lotto, ohne groß was gewonnen zu haben.


Posivitves habe ich wenig erlebt. Ich musst mir bislang alles hart erkämpfen. Oft wurde mir
vieles zu unrecht weggenommen.


LG
Novem

__________________
Wir sind alle gleich und keiner ist gleicher!
17.06.2018 14:33 Novem ist offline E-Mail an Novem senden Beiträge von Novem suchen Nehmen Sie Novem in Ihre Freundesliste auf
DarkCaPp DarkCaPp ist männlich
Gespenst



images/avatars/avatar-9130.jpg

Dabei seit: 08.06.2018
Beiträge: 465
Herkunft: Krefeld/NRW

Level: 31 [?]
Erfahrungspunkte: 307.612
Nächster Level: 369.628

62.016 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

traurig Das Leben ist hart Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In meinem Leben habe ich auch sehr vieles Negatives erlebt.

Mobbing der Mitschüler,wurde als dumm abgestempelt(dabei hat der Psychologe bei mir festgestellt,dass dich vom IQ her ein Genie bin Bätsch ),viele Trennungen(in Sachen Liebe).

Selten erfuhr ich mal Glück.Klar ist auch für mich,dass "jeder seines Glückes schmied ist",aber dafür muss auch das "Material" gut sein.

Viele Menschen gönnen einem das Glück nicht und denken nur an sich selber.Ich war und bin immer ein Teamplayer,aber gerade dadurch habe ich vieles einstecken müssen und wurde dann leicht egoistisch,was mich aber auf die "Siegerstraße" führte;zwar nicht immer,aber immer öfter.


@Atropos:
Deine genannten Beispiele zeigen uns aber,dass es eben doch schlimmer gehen kann.

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DarkCaPp: 24.06.2018 15:15.

24.06.2018 15:15 DarkCaPp ist offline E-Mail an DarkCaPp senden Homepage von DarkCaPp Beiträge von DarkCaPp suchen Nehmen Sie DarkCaPp in Ihre Freundesliste auf
femtofinchen
Gespenstischer Wind



Dabei seit: 09.06.2018
Beiträge: 25
Herkunft: NRW

Level: 18 [?]
Erfahrungspunkte: 16.517
Nächster Level: 17.484

967 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also das 2. Beispiel des Ausgangsposts stellt fuer mich eher ein Indiz fuer Reichtum dar, sehe da kein Pech. Auf 3 Schiffen Ungluecke ueberlebt, wo viele andere Menschen starben? Sie hatte sicher viel fuer die Reisen bezahlt und wurde daher auch bevorzugt gerettet.

__________________
Was du auch machst, mach es nicht selbst.
01.10.2018 15:07 femtofinchen ist offline E-Mail an femtofinchen senden Beiträge von femtofinchen suchen Nehmen Sie femtofinchen in Ihre Freundesliste auf
andreadc andreadc ist weiblich
Mystischer Orkan



Dabei seit: 03.07.2018
Beiträge: 75
Herkunft: NRW

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 47.759
Nächster Level: 49.025

1.266 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Spannendes Thema.

Ich sehe mich eher als Glückspilz, weill ich immer wieder auf die Beine falle .Ich überlege aber auch nicht groß, was ich für schlechte Dinge erlebt habe.

Nicht chronologisch , aber nicht gut waren

ich war eine Zangengeburt mit Herzstillstand.
Blinddarmdurchbruch mit 8 Jahren und 6 Wochen im Krankenhaus.
2 Scheidungen
1 Fehlgeburt
Schlaganfall mit 38 Jahren
schwerer Reitunfall mit 16 und fast 1 Jahr mit Gehehilfen gelaufen.
Kürzliche Trennung von meinem narzisstischen Partner.

Trotzdem bin ich gesund und fühle mich gut.Wichtig ist, wie man das selbst sieht und verarbeitet.

__________________
LG Andrea Wecker

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von andreadc: 01.10.2018 20:01.

01.10.2018 19:56 andreadc ist offline E-Mail an andreadc senden Beiträge von andreadc suchen Nehmen Sie andreadc in Ihre Freundesliste auf
D-Low-B D-Low-B ist männlich
Gespenstischer Wind



images/avatars/avatar-9250.jpg

Dabei seit: 14.07.2018
Beiträge: 34
Herkunft: Berlin

Level: 19 [?]
Erfahrungspunkte: 21.274
Nächster Level: 22.851

1.577 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wenn ich mir das hier alles betrachte, dann definiere ich die "Pechphasen" meines Lebens
plötzlich komplett anders.

Einzig die Zeit zwischen 14 und 20 bleibt mir da noch negativ im Sinn.
Durch die Trennung meiner Eltern hatte ich jahrelang psychisch bedingte Bauchschmerzen
(teilweise Krämpfe im Unterbauch), da ich nicht in der Lage war, meinen Frust zu
bewältigen. Jedoch hatte ich selbst in dieser Zeit sehr liebevolle Personen um mich,
die mich bestmöglich abgelenkt haben.
Abgeschlossen hab ich erst, als ich (mit 20) die erste richtige Beziehung hatte.

Seit dem muss ich sagen, dass mein Leben nahezu perfekt ist.
Perfekt in Vergleich zu dem, was ihr bisher alles erlebt habt.


- 2. Geburtstag mit Salmonellen im KH verbracht, 41,9°C Fieber, beinahe nicht überlebt. (Dies ist mir jedoch nur aus Erzählungen bekannt)
- mit 3 Jahren Kopf aufgeschlagen, weil man beim schaukeln unbedingt loslassen muss
- mit 4 Jahren Oberlippe gespalten, übermütiges rumrennen in der Wohnung
- mit 8 Jahren erneut im KH
- mit 12 Verlust meines damals besten Freundes wegen Trennung seiner Eltern, seit dem nur 1 x kurz Kontakt über Internet zu ihm gehabt.
- mit 14 Trennung meiner Eltern (wie oben beschrieben)
- ebenfalls Mobbing in der Schule, da ich mich (durch meine damalige Art) selbst zum perfekten Opfer gemacht habe. Alles ertragen, ohne Gegenwehr
- mit 19 sehr stark von meiner damaligen Freundin und einem (bis dahin) sehr guten Freund hintergangen worden
- mit 22 Kündigung in der Ausbildung, da mein Chef der Meinung war, auf einen Dummschwätzer hören zu müssen
- lange Zeit Perspektivlosigkeit was Jobs anging
- mit 22 dann erste Begegnung mit dem "Brieselanger Licht" mit negativen Folgen
- mit 24 eine zweiwöchige Beziehung, in der ich stressbedingt 7 kg abgenommen habe. Dieses Mädel versuchte meine Familie zu spalten und alle gegeneinander aufzuhetzen.
- viele Versuche eine normale Freundin zu finden, bei der ich einfach "ich" sein darf.
- irgendwann hab ich die Suche aufgegeben und sage, wer mich findet, muss mich behalten. Aber "stubenrein" und "treu" zählt heute scheinbar nicht mehr, man muss Kohle haben, trinkfest sein "offene Beziehungen" akzeptieren ... dann lieber Single.
- 18.03.2013, Verlust einer Tante (krankheitsbedingt)
- 2016, Verlust eines Onkels - Kopf gestoßen, Aspirin gegen den Schmerz genommen, eingeschlafen und nicht mehr aufgewacht (Hirnblutung)
- 24.12.2017, Verlust eines weiteren Onkels (Suizid, gleiche Krankheit wie die oben erwähnte Tante)
- 27.01.2018, Verlust der letzten Tante mütterlicherseits an der gleichen Krankheit wie oben erwähnt


Sicher eine lange Auflistung von Erlebnissen, die das aus mir gemacht haben, was ich
heute bin. Sollte es jedoch jemals einen "Glück gehabt" Thread geben, wäre die Liste
weit länger.

Seit 2001 habe ich meine Methode gefunden mit meinen "Problemen" umzugehen.
Frei nach dem Motto: "Alles muss raus", schreibe ich meine Gedanken in Reimform auf
und mache daraus Lieder.
Sicher sind die Texte mal sanfter und mal härter, jedoch ist es immer mein Leben,
was durch meine Musik gespiegelt wird.

Letzter Punkt zum Thema "Pech gehabt": Ich mache seit nun mehr 17 Jahren Musik
(Verarbeitung von Gefühlen & Sorgen), habe bisher nur investiert, jedoch noch keinen
einzigen Cent dafür bekommen.

Ich komme vom Thema ab ...

Wie oben erwähnt, sehe ich einzig die Zeit zwischen 14 und 20 als Pech, da ich durch
die dauernden Bauchschmerzen kaum Lust hatte irgendwas zu unternehmen. Alles
andere sind Lebenserfahrungen, die mich zu dem gemacht haben, der ich heute bin.


D-Low-B

P.S. Unter dem Namen D-Low-B ist musikalisch nichts von mir zu finden.

P.P.S. Da habe ich so lange an diesem Text hier geschrieben, dass ich automatisch
ausgeloggt wurde. Natürlich ohne den Text gespeichert zu haben. Darum sollte man
lange Texte grundsätzlich im Textverarbeitungsprogramm vortippen und dann erst
einfügen ...

__________________
Alle von mir veröffentlichten Links erscheinen mit freundlicher Genehmigung vom "Gespenster-Web-Team".
04.10.2018 03:15 D-Low-B ist offline E-Mail an D-Low-B senden Beiträge von D-Low-B suchen Nehmen Sie D-Low-B in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ JUST 4 FUN ~ » Quatschen und Plaudern » Pech gehabt!?

>>> Zurück nach oben <<<


ForenregelnNutzungsbedingungenImpressumDatenschutzerklärung




GespensterWeb © 2001 - 2018
Neustart nach Reset im Juni 2018

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb