GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forenregeln Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum

Unsere Partner Ghosthunter:

Zur Webseite von AnDaPaVa Zur Facebookseite von Ghost Scientist Sebastian Kuhn Zur Webseite von Team Ghost Hunter Zur Webseite von Ghosthunter NRWUP & RLP


GespensterWeb Forum » ~ USER-BEITRÄGE ~ » Text-Beiträge » Fluch einer Todesfee? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Fluch einer Todesfee?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Atropos Atropos ist weiblich
Webmaster



images/avatars/avatar-9117.gif

Dabei seit: 19.12.2012
Beiträge: 582
Herkunft: Niedersachsen

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.435.436
Nächster Level: 1.460.206

24.770 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Fluch einer Todesfee? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gruseliger Tatsachen-Bericht!

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht so richtig, wie/wo ich anfangen soll.
Ich beschäftige mich seit ein paar Tagen mit „paranormalen Phänomenen", jedoch nur in der Art und Weise, dass ich mir interessante Artikel aus'm Internet dazu durchlese und mir diese ggf., wenn sie besonders faszinierend sind, auf „Word" abspeichere/festhalte.

Gestern Abend nun habe ich mich mit dem Kapitel „Tonbandstimmen aus dem Jenseits" befasst und mir dazu ein paar akkustische Beispiele angehört, die mir wirklich einen eiskalten Schauer nach dem anderen über den Rücken gejagt haben!

Ausserdem habe ich mir noch'n Abschnitt über „(irische) Todesfeen" angesehen (mit den dazugehörigen Abbildungen) und entdeckte dann ein Bild, das ich absolut phantastisch fand, kopierte dieses „als Hintergrund" und just in dem Moment, als ich mit der Maus auf besagte Option klickte, flackerte der Bildschirm einmal kurz (und relativ heftig) auf und ich hatte den unheimlichen Eindruck, dass mich die „Todes-Sirene" direkt und ziemlich durchdringend anblickte.

Ich dachte mir zuerst natürlich nichts weiter dabei, bis ich am darauffolgenden Morgen gleich 2(!) SMS nacheinander von meinem Freund bekam. Seine Mutter sei mit wesentlich zu hohem Blutdruck ins Krankenhaus auf die Intensiv-Station eingeliefert worden.

Und in der vergangenen Woche verlor er zusätzlich einen (sehr) guten Freund, über den er vor Jahren sogar selbst ein Lied geschrieben hat, indem dieser überraschenderweise mit 43 Jahren tot in der eigenen Wohnung aufgefunden wurde, nachdem er über Nacht friedlich eingeschlafen war.

Das ist jedoch längst noch nicht Alles.
Vor einigen Wochen musste sich sein Vater wegen einer Operation ins Krankenhaus einweisen lassen und dabei wurde „nebenbei" zu allem Übel auch noch diagnostiziert, dass sein gesamter Körper mit Krebs durchzogen war und er wohl nicht mehr sehr lange zu leben hätte.

Ich bin bei Gott echt kein abergläubischer Mensch und an irgendwelche „Geister?" bzw. „Erscheinungen", welcher Spezies auch immer, glaube ich schon ganz und gar nicht, aber was zuviel ist, ist einfach zuviel, denn so viele negative „Zufälle" hintereinander auf einen Schlag kann es doch gar nicht geben, oder etwa doch?

Aber vielleicht bilde/rede ich mir das alles ja auch nur ein?

Auf jeden Fall hat mich das Ganze tierisch zum Nachdenken angeregt und ich für meinen Teil habe beschlossen ab jetzt die Finger von jeglichem übersinnlichen „Kram" zu lassen, und zwar für immer und ewig.


Besagtes Foto der Todesfee:



__________________________________________________________________________

Die Genehmigung zur Veröffentlichung wurde von den Einsendern ausschließlich GespensterWeb erteilt.
Alle Dokumente auf dieser Website unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos will be prosecuted.

© GespensterWeb
08.06.2018 00:53 Atropos ist offline E-Mail an Atropos senden Homepage von Atropos Beiträge von Atropos suchen Nehmen Sie Atropos in Ihre Freundesliste auf
Ireland Ireland ist männlich
Mystischer Orkan



images/avatars/avatar-9243.jpg

Dabei seit: 15.10.2018
Beiträge: 97
Herkunft: Tamhlact

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 32.976
Nächster Level: 38.246

5.270 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Lieber Verfasser dieses Textes,

ich weiß zwar nicht ob du es noch liest aber ich denke ich kann dir helfen einiges richtig einzuordnen.

Zitat:
habe ich mir noch'n Abschnitt über „(irische) Todesfeen" angesehen (mit den dazugehörigen Abbildungen)


Im irischen nennt man sie "Banshee" oder "bean sí ". Das schottische/walisische Pendant dazu ist die "bean nighe"

um genau zu sein setzen sich die Namen wie folgt zusammen:

bean = Frau, Weib, Gattin, Dame

sí = ist Dialekt und wird so wie ich es kenne nur in Verbindung mit den Feenhügeln genutzt, es könnte also Fee oder Hügel verwendet werden.

sìth, shíth = Frieden

nighe = waschen, gewaschen

Das irisch-gaelische Wort für Tod unterscheidet sich zwischen:

Dem anatomischen Aussetzen aller Lebensfunktionen

= bás

und dem Ende des Lebens

Substantiv : éag

Adjektiv: marbh

Damit wäre die Frau des Todes : bean bás
die Todesfee somit: sí bas

Leider wird bei der Banshee fälschlicherweise oft ihre Tätigkeit zum Pseudonym ihrer angeblichen bösen Natur.

Denn in meiner heimischen Folklore ist die Banshee lediglich eine Todesbotin, ich gehe sogar noch weiter und spreche ihr alles bösartige ab.

denn:

Zitat:
Viele ältere Familien Irlands sehen die Banshee traditionell als persönlichen Schutzengel an.


und

Zitat:
Die Banshee wacht über die Familiengeschicke und erweist den Familienmitgliedern den letzten Dienst, indem sie die Totenklage hält.


In unserer Familie heißt es zum Beispiel auch, dass die Banshee an der Seite des Sterbenden wacht und ihm hilft den Weg aus dieser Welt zu finden.

Was ihr damit eher noch eine barmherzige und gute Natur gibt.

Alles andere (die greischende Schreckgestalt die einem ans Leder will) gehört meiner Meinung nach in die Filmschmiede Hollywood.

Was für dich wiederum bedeutet: So tragisch auch die Vorfälle gewesen sein mögen würde ich es eher "Ereignis-Pareidolie" nennen. Also das Verknüpfen mehrerer zufälliger Ereignisse mit einem für dich seltsamen Ereignis (Flackern).

Denn die nicht paranormale Natur des Aufflackerns, zum Beispiel durch:

a) lockeres Kabel am Bildschirm
b) Reflektion
c) Schaden am Bildschirm
d) eigen Ausrichtung des Hintergrunds

etc. ist in der Wahrscheinlichkeit um ein Hundertfaches höher, als der Fluch durch ein Bild eines Wesens das nichts böses an sich hat.

Grüße Pad

__________________
- Sage nur "Herein", wenn du bereit bist Gäste zu empfangen -



Tiocfaidh ár lá

26.01.2019 13:37 Ireland ist offline E-Mail an Ireland senden Beiträge von Ireland suchen Nehmen Sie Ireland in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ USER-BEITRÄGE ~ » Text-Beiträge » Fluch einer Todesfee?

>>> Zurück nach oben <<<


ForenregelnNutzungsbedingungenImpressumDatenschutzerklärung




GespensterWeb © 2001 - 2018
Neustart nach Reset im Juni 2018

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb