GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forenregeln Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum

Unsere Partner Ghosthunter:

Zur Webseite von AnDaPaVa Zur Facebookseite von Ghost Scientist Sebastian Kuhn Zur Webseite von Team Ghost Hunter Zur Webseite von Ghosthunter NRWUP & RLP


GespensterWeb Forum » ~ SAGEN & MYTHEN ~ » Sagen & Mythen - Deutschland » Die Zwerge in der Jettenhöhle » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Die Zwerge in der Jettenhöhle
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
nebelwandler nebelwandler ist männlich
Mystischer Orkan



images/avatars/avatar-9248.jpg

Dabei seit: 01.03.2019
Beiträge: 76

Level: 18 [?]
Erfahrungspunkte: 15.403
Nächster Level: 17.484

2.081 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Die Zwerge in der Jettenhöhle Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Etwa in der Mitte zwischen Osterode und Herzberg liegt an der Landstraße das Wirtshaus Papenhöhe. Wendet man sich hier südlich, so erreicht man nach einigen Minuten das Gut Düna und wieder nach einigen Minuten die Jettenhöhle.
Hier wohnten vor langer Zeit Zwerge, die den Feldfrüchten in der ganzen Umgegend vielen Schaden zufügten. Ein Mann aus Hörden (das östlich von der Jettenhöhle liegt) hatte bei der Höhle selbst ein Erbsenfeld, das beraubten sie der Früchte und zertraten es dabei völlig. Da wurde er ärgerlich und drohte, den Thäter, wenn er ihn ertappe, hart zu bestrafen.

Ein andrer Mann aber sagte ihm, dies thäten die Zwerge, welche in der Jettenhöhle wohnten, und da könnte ihm all sein Drohen und Schelten nichts helfen, denn die setzten ihre Nebelkappen auf und könnten dann nicht gesehen werden; er möchte lieber eine lange Stange nehmen und damit auf dem Felde hin und her schlagen.
Das that er denn auch, und da ward auf einmal ein Zwerg sichtbar, dem er die Nebelkappe vom Kopfe geschlagen hatte. Nun sah der Bauer, wie der Zwerg auf den Knieen saß und einen Beutel umgehängt hatte, der schon wieder voll Erbsschoten war. Zornig eilte er zu ihm hin, schalt ihn heftig und wollte ihn schlagen. Der Zwerg aber fing an zu bitten und sagte: „Gieb dich nur zufrieden; ich will den Schaden schon wieder gutmachen. Komm nur morgen wieder an diese Stelle, dann soll hier ein Sack für dich bereit stehen.“ Da erbarmte sich der Bauer des armen Wichtes und ließ ihn gehen.

Als er am andern Tage wieder auf die Stelle kam, fand er den versprochenen Sack vor, aber dieser war bis oben mit nichts als alten Eisenstücken gefüllt. Da hielt er sich für betrogen und sagte für sich: „Was soll ich mit dem alten Eisen anfangen?“ Aber er nahm ihn doch mit nach Hause, und das war sein Schaden nicht, denn als er ihn nun wieder öffnete, war alles Eisen in Gold verwandelt.


(Friedrich Günther)



Wikipedia: Jettenhöhle
24.08.2019 17:41 nebelwandler ist offline E-Mail an nebelwandler senden Beiträge von nebelwandler suchen Nehmen Sie nebelwandler in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ SAGEN & MYTHEN ~ » Sagen & Mythen - Deutschland » Die Zwerge in der Jettenhöhle

>>> Zurück nach oben <<<


ForenregelnNutzungsbedingungenImpressumDatenschutzerklärung




GespensterWeb © 2001 - 2018
Neustart nach Reset im Juni 2018

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb