GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forenregeln Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum

Unsere Partner Ghosthunter:

Zur Webseite von AnDaPaVa Zur Facebookseite von Ghost Scientist Sebastian Kuhn Zur Webseite von Team Ghost Hunter Zur Webseite von Ghosthunter NRWUP & RLP


GespensterWeb Forum » ~ GEISTERBESCHWÖRUNGEN & GEISTERJAGD ~ » Erlebnisse » Meine bisherigen Erlebnisse » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Meine bisherigen Erlebnisse 3 Bewertungen - Durchschnitt: 7,003 Bewertungen - Durchschnitt: 7,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
melu melu ist weiblich
Kalter Luftzug



Dabei seit: 30.09.2019
Beiträge: 3
Herkunft: Emden

Level: 8 [?]
Erfahrungspunkte: 547
Nächster Level: 674

127 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Meine bisherigen Erlebnisse Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Halli Hallo liebes Gespensterweb-Forum,

ich bin neu hier und dachte, ich teile mich auch einmal etwas mit. Ich hoffe, dass mir hier ein wenig Glaubwürdigkeit geschenkt wird, da ich im echten Leben leider immer als nicht ganz dicht abgestempelt werde. Ausserdem hoffe ich, dass es niemanden stört, dass ich erst 16 Jahre alt bin.

Mit 5 Jahren bin ich mit meinen Eltern und meinen Geschwistern in unser jetztiges Haus gezogen. Davor hatte ich nicht wirklich irgendwelche merkwürdigen Dinge erlebt oder so. Vielleicht schon, allerdings erinnere ich mich dann nicht daran.

Als wir noch in unserem alten Haus ein Dorf weiter gewohnt haben, hatte ich nie Albträume oder ähnliches, auch meine Mutter meinte, dass ich ein recht ruhiges Kind war und dass ich immer entspannt und ohne Zwischenfälle geschlafen habe. Nachdem wir dann in das relativ große Haus (was bei einer 12 Köpfigen Familie nicht ungewöhnlich ist) gezogen waren, hatten nicht nur ich, sondern auch meine ein Jahr jüngere Schwester vermehrt schlimme Albträume, bis zu kleinen Angstzuständen im Halbschlaf, meine Schwester fing an zu Schlagewandeln. Ich kann mich noch genau daran erinnern, was für ein komisches Gefühl ich bei der Besichtigung des Hauses hatte. Ich wollte damals perse nicht in dieses Haus ziehen, auch wenn es schön groß, hell ung ruhig gelegen war. Nun zu verschiedenen Ereignissen, die mir bis heute im Kopf bleiben und mir eine Gänsehaut bescheren.:

1. Das erste Erlebnis habe ich nicht einmal selbst erlebt, sondern meine Mutter erzählte es mir. (Und trotz, dass sie viele Dinge ebenfalls mitbekommen hatte, hält sie mich für verrückt.) Meine Mutti war mit meiner großen Schwester allein, als meine Mutter ein seltsames, sehr lautes gestampfe von oben (wahrscheinlich dem Dachboden) hörte. Als es dann aufhörte, ging sie zu meiner Schwester (die ihr Zimmer unten hatte) und fragte sie, was sie denn oben gemacht hatte, was so laut gewesen sei. Meine Schwester saß auf ihrem Bett, hörte Musik und erklärte meiner Mutter, dass sie die ganze Zeit im Zimmer gewesen war, sie die Geräusche allerdings auch gehört hatte.

2. Wir haben zwar ein großes Haus, allerdings musste ich mir (aufgrund, dass wir so viele Kinder sind) mit meiner kleinen Schwester lange ein Zimmer teilen. Wir hatten damals eine richtig schöne, dunkelblaue Uhr an der Wand hängen. Eigentlich lief die immer gut, aber irgendwann fing sie mega an zu spinnen. Die Zeiger der Uhr blieben jede Nacht um 4 Uhr stehen. Erst dachten alle meine Schwester und ich würden alle verarschen wollen, dann dachten sie, die Zeiger wären vielleicht locker, sodass sie runterfielen, aber nicht mehr liefen, aber beides war nicht der Fall. 2 Wochen nach dem ersten 'Vorfall' war die schöne, schöne Uhr dann plötzlich komplett kaputt.

3. Auch zu dieser Zeit hörten meine Schwester und ich nachts immer vom Dachboden aus komische Geräusche die so klangen, als ob jemand (oder etwas) herumrennen und die dort herumstehenden Kartons rumschieben. Teilweise waren Kartons und Säcke komplett auseinandergenommen. (Verdacht auf Kleintiere war negativ) Eines Nachts lagen wir also in unseren Betten, als die lauten Geräusche wieder anfingen. Irgendwann meinte meine Schwester ganz panisch "*mein Vorname*, ES ist direkt über dir!", kaum hatte sie dies ausgesprochen, fingen aufeinmal unglaublich laute Klopfgeräusche über mir an, die meine Eltern unten gehört hatten.

4. Nachdem meine Eltern sich 2013 getrennt hatten, ging meine Mutter mehr arbeiten, um uns über Wasser halten zu können. Deshalb half ich schon damals im Haushalt mit. Meine Mama war also arbeiten und ich war (seltsamerweise) alleine. Normalerweise war immer jemand da. Da ich wusste, dass meine Mutter nach der Arbeit kaputt war, fing ich an das Haus zu saugen und anschließend zu wischen. Ich stand mit dem Rücken zum bereits gewischtem Flur, als ich im Augenwinkel sah, wie mein Bruder von der Arbeit kam und direkt durch den nassen Flur nach oben in sein Zimmer lief. Natürlich sahen seine Arbeitsschuhe so aus, als hätte er damit eine Wattwanderung gemacht. Ich war sauer und ging nach oben, wollte meinen Bruder anschnauzen, dass seine matschigen Schuhe den frischen Boden zerstört hatten, doch ich war alleine. Ich war so unendlich verwirrt, da ich mir sicher war, ihn gesehen zu haben UND die Schuhabdrücke, die ich später panisch wegmachte, ja deutlich zu sehen waren.

5. Seit ich unten das Zimmer von Schwester 1 eingenommen habe nach ihrem Auszug, wurden die seltsamen Ereignisse schlimmer + häufiger. Eines Abends lag ich im Bett, noch gar nicht wirklich müde, als ich auf einmal einen festen Druck auf meinem Körper spürte. Es fühlte sich so an, als ob sich jemand komplett auf mich draufgelegt hätte. Nach einer halben Minute ging das Gewicht weg und ich war noch aus Panik die ganze Nacht wach.

6. Über meinem Zimmer liegt das Zimmer meiner jüngsten zwei Brüder. Vor ca. einem Jahr wurde ich jede Nacht, wochenlang durch ein lautes Klopfen aus den Ecken meiner Decke (also dem Boden meiner Brüder) geweckt. Es war soo laut und ich war die einzige die es gehört hatte, obwohl man es im ganzen Haus hätte hören müssen. Meine Mama und meine Geschwister schliefen alle und ich weiß bis heute nicht, was das war.

7. Das letzte Ereignis ist das meiner Meinung nach schlimmste. Ich wurde eines Nachts wach, da ich merkte, dass meine Tür geöffnet wurde. Ich setzte mich auf und hatte mich so dermaßen erschrocken, da meine Tür halb geöffnet war, das Licht im Flur brannte und im Türrahmen stand eine Person. Ein Kind, vielleicht 11 jahre alt (von der Körpergröße her, ich konnte kein Gesicht erkennen.) Allerdings war das Kind zu gross für Bruder1 und zu klein für Bruder2. Das Wesen stand bestimmt 15 Minuten in meinem Türrahmen und hat mich einfach stumpf beobachtet. Ich hatte so angst. Ich wollte eteas sagen, aber meine Stimme war einfach weg. Irgendwann hab ich mir dann meine Bettdecke über den Kopf gezogen und angefangen zu weinen, bis ich dann schließlich eingeschlafen bin. Am nächsten Morgen erzählte ich das dann meiner Mutter, die mich fragte, ob ich und mein Bruder sie denn verarschen wollen würden, da vor mir mein Bro zu ihr kam und erzählte, dass er letzte Nacht aufgewacht ist, weil seine Zimmertür aufstand, das Licht im Flur brannte und jemand in seinem Zimmer war und mit der Hand an deiner Wand entlanggestrichen hatte. Als meine Mutter mir das erzählte bekam ich nur noch mehr angst. Das Geschehen ist ungefähr 1-1½ Jahre her.


Soo, tut mir leid, dass das alles so lang geworden ist, ich hoffe es ist alles verständlich und nicht so viele Rechtschreibfehler. Seit dem Ereignis 6 ist auch nichts "großartiges" mehr passiert. Nur kleine Dinge, die fast täglich sind wie, dass meine Sachen verschwinden oder dass trotz dass alle Fenster und Türen geschlossen sind, ein kühler Wind durch mein Zimmer geht, ich ein Atmen im Nacken oder eine Hand auf der Schulter habe.

Ich hab für all das keine Erklärung und freue mich über eure Vermutungen, Meinungen und hoffe, es war ein wenig spannend.

LG melu

__________________
"Wir suchen nach fairness als wäre sie dieser Nemofisch.."
30.09.2019 13:47 melu ist offline E-Mail an melu senden Beiträge von melu suchen Nehmen Sie melu in Ihre Freundesliste auf
Sturmwölfchen Sturmwölfchen ist weiblich
Wütender Sturm



images/avatars/avatar-9223.jpg

Dabei seit: 08.06.2018
Beiträge: 50
Herkunft: Saarland

Level: 21 [?]
Erfahrungspunkte: 33.037
Nächster Level: 38.246

5.209 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallöchen melu und herzlich Willkommen im Forum,

danke, dass du deine Erlebnisse mit uns teilst und natürlich glauben wir dir das du diese Sachen so erlebt hast. Für ein paar Dinge habe ich allerdings eine Vermutung, was es logisch erklärbares gewesen sein könnte. Dass, wenn einem solche Dinge widerfahren, man hin und wieder nicht unterscheiden kann was nicht logisch erklärbar war und was eine völlig natürliche Ursache hat ist absolut normal.

Die Sache mit der Uhr zum Beispiel wäre erklärbar, wenn es eine der Uhren wäre, die sich
gelegentlich selbst nachstellen. Die können auch mal, wenn sie kaputt sind oder die Batterien
leer werden immer wieder an der selben Stelle stehen bleiben, nachdem sie sich nachgestellt haben und dann feststellen, dass doch nicht mehr genug Saft auf den Batterien ist. Es wäre
eine Möglichkeit.

Auch ist natürlich nicht auszuschließen, dass die Klopfgeräusche die du aus dem Zimmer deiner Brüder gehört hast möglicherweise doch von einem deiner Geschwister kamen, da
je nachdem wie die Balken in der Zwischendecke liegen, das Klopfen auch aus einem anderen Zimmer über die übertragen werden kann.

Bei den Geräuschen vom Dachboden glaube ich jedoch nicht an eine Schallübertragung. Vor allem wenn ihr explizit Schleifgeräusche gehört habt. Ich hatte in meiner Jugend selbst mit meiner Schwester die Zimmer unterm Dach und weiß wie es sich anhört wenn dort was geschoben wird, auch wenn es nur mein Papa war, der Sachen von a nach b geschoben hat. Das ist ein so besonderes Geräusch, dass ich nicht wüsste wie so ein Geräusch auf natürliche Weise zu Stande kommen könnte.

Was mich außerdem interessieren würde:

Ist das Haus angebaut oder steht es frei?
Weißt du wie alt das Haus ist und wer vorher dort gewohnt hat oder
kannst deine Mutter danach fragen?
Wird in eurem Haus viel gestritten?

Vielleicht können wir dir helfen einzugrenzen, was in dem Haus so vor sich geht. smile

LG Sturmwölfchen

__________________
-Alles was war ist immer noch, nur in einer anderen Form.-
--Deine Erfahrung ist das Einzige, was du wirklich besitzt.--

01.10.2019 11:08 Sturmwölfchen ist offline E-Mail an Sturmwölfchen senden Beiträge von Sturmwölfchen suchen Nehmen Sie Sturmwölfchen in Ihre Freundesliste auf
melu melu ist weiblich
Kalter Luftzug



Dabei seit: 30.09.2019
Beiträge: 3
Herkunft: Emden

Level: 8 [?]
Erfahrungspunkte: 547
Nächster Level: 674

127 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von melu
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sturmwölfchen,
danke für deine Antwort und deine Willkommensgrüße. großes Grinsen

Also, das Haus ist von 1980 und laut meiner Mutter hat hier vorher ein Ehepaar mit ihren zwei Töchtern gelebt. Die sind allerdings 2008 nachdem ihre jüngste Tochter mit nur 6 dem Krebs erliegen ist, in eine Doppelhaushälfte 3-4 Häuser weiter gezogen. Unser Haus ist eins der Einzigen in der Siedlung, das ein Einfamilienhaus ist.

Ich hoffe die Informationen sind brauchbar.

__________________
"Wir suchen nach fairness als wäre sie dieser Nemofisch.."
01.10.2019 12:49 melu ist offline E-Mail an melu senden Beiträge von melu suchen Nehmen Sie melu in Ihre Freundesliste auf
Shelly
Kalter Luftzug



Dabei seit: 02.11.2018
Beiträge: 8

Level: 14 [?]
Erfahrungspunkte: 4.111
Nächster Level: 5.517

1.406 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo melu,

hast du vielleicht schon einmal daran gedacht, dass das Kind welches bei dir und deinem Bruder in der Tür stand, das Kind der vorherigen Besitzer sein könnte? Hätte es der Schatten einer sechsjährigen sein können? Ich könnte mir gut vorstellen, dass sie es ist die dort herumschleicht auch wenn sie wahrscheinlich nicht in dem Haus gestorben ist, so ist es wahrscheinlich der einzige Ort abgesehen von einem Krankenhaus wo sie Erinnerungen daran hat und sich manifestiert hat. Sie könnte verwirrt sein, weil sie ihre Familie nicht mehr finden kann, wenn du dich das traust und das Gefühl hast sie ist bei dir im Raum, dann erzähle ihr vielleicht wo sie ihre Familie finden kann und erkläre ihr das sie in ein anderes Haus gezogen sind.

Eine zweite Theorie zu den Klopfgeräuschen und Schritten wäre, das es ein Poltergeist ist. Das sind Wesen die entstehen, wenn man Stress hat oder viel negative Energie und ich meine eine 12-köpfige Familie ist bestimmt großer Stress dann kommt die Pubertät dazu und das sich deine Eltern geschieden haben und du viel im Haushalt mithelfen musst. Ich schätze mal da wollte Sturmwölfchen auch drauf hinaus mit der Frage ob es viel Streitereien gibt. Weißt du vielleicht ob die Geräusche und Geschehnisse intensiver wurden in stressigeren Zeiten, also ist etwas an dem Tag oder an den Tagen davor vorgefallen?

Denk mal darüber nach und berichte uns deine Gedanken und falls es etwas neues gibt! smile

Liebe Grüße

Shelly
11.10.2019 12:21 Shelly ist offline E-Mail an Shelly senden Beiträge von Shelly suchen Nehmen Sie Shelly in Ihre Freundesliste auf
melu melu ist weiblich
Kalter Luftzug



Dabei seit: 30.09.2019
Beiträge: 3
Herkunft: Emden

Level: 8 [?]
Erfahrungspunkte: 547
Nächster Level: 674

127 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von melu
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Abend zusammen!

Entschuldige für die späte Rückmeldung, ich hatte in den letzten Wochen viel zu tun mit der Ausbildung und hatte diese Unterhaltung auch total vergessen, da nichts mehr passiert war. Allerdings passierte letztes Wochenende etwas seltsames, was mir auch nur wieder einfiel, da auch gerade wieder etwas vor sich ging. Am Wochenende waren meine ein Jahr jüngere Schwester und ich allein zuhaus. Meine Mutter war mit den anderen weg. Über Tag am Samstag war ich mit meiner besten Freundin in der Stadt ein bisschen bummeln und anschließend haben wir uns zum quatschen ans Wasser gesetzt. Gegen halb 9 klingelte dann mein Handy, ein Anruf meiner Schwester, ich solle bitte nach Hause kommen, sie glaubt jemand ist im Haus, es ist dunkel und sie hat Angst. Natürlich bin ich direkt nach Hause, da ich weiß wie gruselig es manchmal bei uns Daheim sein kann. Als ich dann Zuhause war hab ich meinen treuen Baseball Schläger genommen und das Haus abgesucht - war natürlich nichts. Danach bin ich mit Taschenlampe einmal herum ums Haus gelaufen, doch auch da nichts. Nun gut, ich brauchte ungefähr 15 Minuten zu Fuß, wenn jemand hier war, war er längst weg. Weil meine Schwester aber völlig davon überzeugt war, hier wäre etwas, durfte sie bei mir im Zimmer schlafen "zur Sicherheit". Es war irgendwann Nachts, meine Schwester, meine beste Freundin (die später doch noch dazu kam) und ich waren noch wach, haben ein bisschen Musik gehört, als auf einmal jemand vorne an die Tür klopfte. Ich dachte erst, ich hätte mir das eingebildet oder so, aber mach 5 Sekunden Ruhe meinte meine beste Freundin auf einmal "Als ob dein Nachbar jetzt vor der Tür steht, er kann sie Musik doch safe nicht mal hören". Dazu muss man wissen, dass mein Nachbar ein A*schloch ist und selbst wenn meine Brüder im Garten spielen, Randale macht und mit der Polizei droht. Dachdem also geklärt war, dass ich mir das nicht eingebildet hatte, bin ich zur Tür, doch da ear nix. Sauer bin ich wieder ins Zimmer, wir haben aus Angst mein Nachbar würde die Polizei rufen die Musik ausgemacht und uns einfach unterhalten. Als wir dann irgendwann schlafen gehen wollten, lagen wir alle (zu 3) in meinem Bett und haben gequatscht, als auf einmal die Tür offen stand. Zuerst dachten wir, dass meine Schwester sie vielleicht nicht richtig zugemacht hätte oder so, also haben wir sie einfach wieder geschlossen. Kurz darauf war meine Freundin eingeschlafen und meine Schwester und ich noch wach. Da stand auf einmal die Tür erneut auf, aber diesmal war ich sicher sie zugemacht zu haben. Irgendwann blieb die Tür dann zu und wir schliefen ein. Am nächsten Tag kam meine Mama mit meinen Geschwistern wieder nach Hause und wir erzählten ihr die Story. Da meine Mutter immer noch alles leugnete, kam heute Vormittag dann mein Schwager, der sich die Tür anschauen sollte - doch mit ihr war alles okay. Jetzt gerade habe ich mit etwas zu trinken aus der Küche geholt, als ich von oben hörte wie der Wasserhahn anging, allerdings funktioniert der gar nicht. Da ich dachte ich habe es mir eingebildet, bin ich zurück ins Zimmer, legte mich ins Bett und war ein wenig auf Twitter, als ich im Augenwinkel sah, wie meine Tür aufging. Jetzt gerade, während ich das hier aufschreibe, höre ich, wie die anderen Türen im Flur die ganze Zeit geöffnet werden, wenn ich allerdings nachschaue ist dort niemand. In den letzten Tagen verschwinden auch wieder andauernd meine Sachen. Ich kann aber keine Verbindung zu irgendwas ziehen, da es einfach aus dem Nichts kommt, wenn ich nicht dran denke.

Zu der Frage mit den Streitereien: leider habe ich nie drauf geachtet, aber werde ich ab jetzt. Und ob die Kreatur die in meiner Tür stand ein kleines Mädchen sein könnte, bin ich mir nicht sicher, tendiere allerdings zu nein.

Liebe Grüße aus Ostfriesland smile

P.s.: Ich würde gerne wissen, wie ihr zu der Thematik "Kinder können Geister sehen" steht, dazu hätte ich nämlich auch noch etwas zu erzählen. (wenn es jemanden interessiert)

__________________
"Wir suchen nach fairness als wäre sie dieser Nemofisch.."

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von melu: 12.11.2019 01:06.

12.11.2019 01:02 melu ist offline E-Mail an melu senden Beiträge von melu suchen Nehmen Sie melu in Ihre Freundesliste auf
Shelly
Kalter Luftzug



Dabei seit: 02.11.2018
Beiträge: 8

Level: 14 [?]
Erfahrungspunkte: 4.111
Nächster Level: 5.517

1.406 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo melu,

ich wollte dir erstmal hier den Weg frei machen, damit du noch einmal berichten kannst falls wieder etwas passiert ist.
Ist dir in den letzten Monaten noch mehr aufgefallen? Konntest du irgendwas mit Streitereien in Verbindung setzten oder ein kleines Mädchen erkennen?

Und zu der Thematik "Kinder können Geister sehen": Ich bin der Meinung, dass besonders Kinder durch ihre offene und ungetrübte Art für Geister oder Wesen offener sind als Erwachsene. Wenn ich kurz über mich erzählen darf, als Kind habe ich auch drei oder vier mal Geister in meinem Elternhaus gesehen. Jedoch obwohl ich fest an Geister glaube, eben weil ich sie schon gesehen hab und garantiert nicht meine Augen davor verschließe hab ich sie nie wieder gesehen als ich dann älter wurde. Dabei bin ich mir sehr sicher, dass es sich in meinem Elternhaus um einen Ortsgebundenen Spuk handelt, welcher immer noch da ist. Bzw. ein Phänomen ist, welches in Dauerschleife ein bestimmtes Ereignis von früher immer wieder abspielt.

Liebe Grüße

Shelly

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Shelly: 18.02.2020 11:57.

18.02.2020 11:56 Shelly ist offline E-Mail an Shelly senden Beiträge von Shelly suchen Nehmen Sie Shelly in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ GEISTERBESCHWÖRUNGEN & GEISTERJAGD ~ » Erlebnisse » Meine bisherigen Erlebnisse

>>> Zurück nach oben <<<


ForenregelnNutzungsbedingungenImpressumDatenschutzerklärung




GespensterWeb © 2001 - 2018
Neustart nach Reset im Juni 2018

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb