GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forenregeln Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum

Unsere Partner Ghosthunter:

Zur Webseite von AnDaPaVa Zur Facebookseite von Ghost Scientist Sebastian Kuhn Zur Webseite von Team Ghost Hunter Zur Webseite von Ghosthunter NRWUP & RLP


GespensterWeb Forum » ~ GEISTERBESCHWÖRUNGEN & GEISTERJAGD ~ » Erlebnisse » Geisterzug? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Geisterzug?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Julez14
Kalter Luftzug



Dabei seit: 06.08.2021
Beiträge: 1

Level: 4 [?]
Erfahrungspunkte: 72
Nächster Level: 100

28 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Geisterzug? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe mich angemeldet umd vielleicht ein bisschen Unterstützung zu finden in dem was mir gestern passiert ist. Zu den ganzen paranormalen Themen bin ich schon immer aufgeschlossen aber habe noch nie selbst Erfahrungen damit gemacht oder mich damit tiefer beschäftigt.
Die Geschichte gestern klingt auf jeden Fall wie erfunden wenn man sie hört aber ich kann euch nur versichern das das alles genauso abgelaufen ist. Mein Ziel ist es vielleicht von einigen anderen etwas zu hören denen ähnliches passiert ist oder eventuell zu erfahren was es bedeuten kann das mir so etwa wiederfahren ist.

Ich fahre seid einem Jahr auf Arbeit immer mit der gleichen Zugverbindung, eine Direktverbindung ohne Umstieg (jedes mal ohne Ausnahme). Der Zug kommt immer um 15:50 Uhr zu dem Dorf wo ich arbeite. Wichtig ist an dieser Stelle, in dem Dorf gibt es nur einen Punkt an dem ich einsteigen kann und es verläuft dort nur eine Schiene. Es ist also unmöglich das zur gleichen Zeit zwei Züge fahren oder man in einen falschen einsteigt.

Ich stieg also gestern in den Zug ein um pünktlich 15:50 ein und zog mir glücklicherweise eine Fahrkarte auf der wichtige Infos stehen sollten. In der kleinen Regionalbahn war ich alleine, was bei dieser Strecke öfter vorkommt, ich hatte aber während der fahrt ein nicht beschreibbares komisches Gefühl. Als der Zug am nächsten Haltepunkt nach meinem kleinen Dorf ankam, hielt er kurz und setzte sich wieder in Bewegung ABER in die falsche Richtung wieder zurück! Ich stieg also wieder da aus wo ich eingestiegen war und war leicht sauer auf unsere liebe deutsche Bahn. Während der kurzen Zugfahrt hatte ich auch keinen Handyempfang was sonst auf der Strecke ungewöhnlich ist. Als ich wieder an meinem Ausgangspunkt stand habe ich nochmal die DB App kontroliiert und laut dieser konnte das nicht sein und es fährt alles wie vorgesehen.

Ich bin dann zurück zu unserer Firma und habe im Beisein von meinem Chef die Hotline angerufen. Die Damen dachten erst ich wolle sie verarschen oder betrügen.Die Aussage war "das ist unmöglich, wir können die Züge live tracken und die Kameras sehen, der Zug den sie beschreiben hat Fahrgäste und ist nie umgedreht sondern fährt ganz normal durch laut Live Kameras und Tracking, auf der Linie gab es keinen anderen, das geht gar nicht". Die Dame holte dann wohl ihren Chef dazu ans Telefon und ich sollte mein Ticket fotografieren und sofort per Mail hinschicken. Das tat ich auch und dann wurde es noch komischer. Auf dem Ticket steht immer Datum, Uhrezit, Ausgangspunkt UND immer die fest codierte Zugnummer aus welchem das Ticket stammt. Auf der anderen Seite wurde es dann auch still und es wurde leise diskutiert das das niemals sein kann. Es stellte sich heraus das der Zug aus dem ich das Ticket habe seid Tagen defekt an einem über 50km entfernten Bahnhof steht und sich keinen Meter bewegt hat und außerdem nie diese Linie gefahren ist. Und der eigentliche Zug wohl auch ganz normal mit Fahrgästen am Ziel ankam, was mir heute auch einer der Gäste bestätigte. Das ganze lässt sich in keinster Weise mit irgendwelchen dummen Zufällen oder Fehlern erklären, unmöglich! Das heißt ich weiß weder wo ich zu dieser Zeit war noch mit was oder warum. Ich hoffe ich bekomme einige Antworten.

Viele Grüße
06.08.2021 10:13 Julez14 ist offline E-Mail an Julez14 senden Beiträge von Julez14 suchen Nehmen Sie Julez14 in Ihre Freundesliste auf
Urseli
Irrlicht



Dabei seit: 23.06.2018
Beiträge: 114

Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 138.071
Nächster Level: 157.092

19.021 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Geisterzug? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Julez14,
ich habe auch keine Vorstellung, was da passiert sein könnte.

Ich werde morgen meiner Tochter diesen, Deinen Vortrag zeigen.

Sie arbeitet bei der Bahn.
Sie ist sowohl an ihrer Arbeit interessiert, aber auch an dem
Paranormalen.

Wenn Du bitte Deinen Ort an dem Du immer einsteigst,
mir mitteilen könntest?

Herzliche Grüße,
Urseli smile

__________________
Jedes Ding im Leben ist eine Quelle,
von der weitere Wirkungen ausgehen.

Spinoza
06.08.2021 13:52 Urseli ist offline E-Mail an Urseli senden Beiträge von Urseli suchen Nehmen Sie Urseli in Ihre Freundesliste auf
nebelwandler nebelwandler ist männlich
Irrlicht



images/avatars/avatar-9248.jpg

Dabei seit: 01.03.2019
Beiträge: 130

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 124.902
Nächster Level: 125.609

707 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erinnert mich an die X-Factor-Geschichte "U-Bahn ins Nirgendwo", https://www.youtube.com/watch?v=XtrlZhGKjNs (ab Min. 8.20).

Mir wurde mal etwas Ähnliches berichtet, was ich aber hier nicht veröffentlichen möchte.

Eine gute Erklärung für den Vorfall habe ich nicht. Man könnte ein Dematerialisationsphänomen annehmen. Damit wäre noch nicht geklärt, warum so etwas geschieht.
In der X-Factor-Geschichte hat offenbar ein Geistwesen dieses Phänomen ausgelöst, weil es seine noch auf Erden weilende Frau beschützen wollte.

Man könnte nun im obigen Fall ebenfalls einen Eingriff aus dem Jenseits vermuten, der den/die TE möglicherweise vor etwas bewahrt hat, was ansonsten eingetreten wäre, hätte er/sie den richtigen, materiellen Zug genommen.
24.08.2021 20:56 nebelwandler ist offline E-Mail an nebelwandler senden Beiträge von nebelwandler suchen Nehmen Sie nebelwandler in Ihre Freundesliste auf
Geistesblitz Geistesblitz ist weiblich
Gespenstischer Wind



Dabei seit: 31.07.2018
Beiträge: 49
Herkunft: Thüringen

Level: 23 [?]
Erfahrungspunkte: 57.489
Nächster Level: 62.494

5.005 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Julez14,

hm, hat mich auch zuerst an X-Faktor erinnert. Aber Du hast ja erfahren daß der reguläre Zug heil angekommen und nichts passiert ist.

Hast Du vielleicht einen längeren, gefährlichen Nachhauseweg von Deinem Heimatbahnhof aus, wie Laufen oder Fahrradfahren an einer Hauptverkehrsstraße? Mußt Du in Deinem Heimatort mit weiteren öffentlichen Verkehrsmitteln nach hause fahren?

Nur wenn mit diesen Verkehrsmitteln in der Zeit in der Du sie bei regulärer Heimkehr hättest benutzen müssen etwas passiert ist hättest Du es ja auch erfahren.

Also wenn man davon ausgeht daß Dich vielleicht irgendeine Macht vor etwas beschützen wollte stellt sich natürlich die drängende Frage vor was solltest Du beschützt werden?

Nun wissen wir ja halt auch nicht wo Du wohnst. In einer Stadt (deswegen meine Frage nach weiteren öffentlichen Verkehrsmitteln) oder in einem Dorf wo Du vielleicht noch eine Strecke laufen mußt oder sogar mit dem Fahrrad fährst.

Ansonsten habe ich leider auch keine Ahnung was Dir da passiert ist und warum.

Wie und wann bist Du denn dann eigentlich noch nach hause gekommen?

__________________
Lache nie über einen Menschen der einen Schritt zurück macht, denn er könnte Anlauf nehmen.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Geistesblitz: 27.08.2021 20:02.

27.08.2021 19:59 Geistesblitz ist offline Beiträge von Geistesblitz suchen Nehmen Sie Geistesblitz in Ihre Freundesliste auf
Fenrir
Wütender Sturm



Dabei seit: 23.06.2019
Beiträge: 54

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 45.704
Nächster Level: 49.025

3.321 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das wirklich ein erstaunliches Erlebnis!

Die Folge von X-Factor kannte ich noch gar nicht. (Ich habe das früher häufiger gesehen, aber längst nicht alle Folgen).

Es gibt aber erstaunlich viele Geschichten über Geisterzüge und dergleichen. Man könnte fast annehmen, dass Geister den schienengebundenen Verkehr bevorzugen, denn von Geisterautos oder Geisterbussen liest man praktisch nie, und von Geisterflugzeugen auch eher selten.

Ich muss zugeben, dass ich mich in meiner Jugend auch für die Bahn interessiert habe und mir selbst ein paar solcher Geschichten ausgedacht habe. Bin aber nie dazu gekommen, die aufzuschreiben.

Allerdings sind das alles fiktionale Geschichten. Tatsächliche Erlebnisberichte für so etwas sind mir soweit ich mich erinnere bisher nicht untergekommen. (Was natürlich kein Beweis dafür ist, dass es das nicht gibt.)

Allerdings erscheint ich das mit der Hotline ehrlich gesagt ein wenig unrealistisch. Meiner Erfahrung nach weiß da üblicherweise die eine Hand nicht, was die andere tut.

Zitat:
Original von nebelwandler
Eine gute Erklärung für den Vorfall habe ich nicht. Man könnte ein Dematerialisationsphänomen annehmen. Damit wäre noch nicht geklärt, warum so etwas geschieht.


Was meinst Du mit "Demateralisierungsphänomen? (Entschuldige bitte, wenn das ein feststehender Begriff ist. Ich bin nicht so drin in dem Thema.)

Wenn gemeint ist, dass sich ein ganzer Zug dematerialisiert und irgendwo anders wieder auftaucht, kann ich mir das ehrlich gesagt kaum vorstellen. Das würde sehr auffallen, denn sowas würde nicht nur den Bahnverkehr durcheinander bringen, sondern auch eine große Unfallgefahr darstellen.

Zitat:
Original von Urseli
Ich werde morgen meiner Tochter diesen, Deinen Vortrag zeigen.

Sie arbeitet bei der Bahn.
Sie ist sowohl an ihrer Arbeit interessiert, aber auch an dem
Paranormalen.


Da bin ich jetzt mal neugierig: Was hat deine Tochter dazu gesagt?
31.08.2021 12:05 Fenrir ist offline Beiträge von Fenrir suchen Nehmen Sie Fenrir in Ihre Freundesliste auf
femtofinchen
Gespenstischer Wind



Dabei seit: 09.06.2018
Beiträge: 37
Herkunft: NRW

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 45.326
Nächster Level: 49.025

3.699 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, ich finde das nicht ungewöhnlich. Ich bin jahrelang viel Bahn gefahren. Da sitzt man schon mal 2 h in der Pampa im gestoppten Zug und in der App scheint alles ok zu sein, obwohl auch die Nachfolgezüge schon ausgefallen sind. Oder Anschlusszüge werden als wartend angezeigt und es wird auch so gesagt, sind aber lange weg. Halte ich alles eher für menschliches Versagen/Informationschaos als für gespenstisch.

__________________
Was du auch machst, mach es nicht selbst.
01.09.2021 12:48 femtofinchen ist offline E-Mail an femtofinchen senden Beiträge von femtofinchen suchen Nehmen Sie femtofinchen in Ihre Freundesliste auf
Urseli
Irrlicht



Dabei seit: 23.06.2018
Beiträge: 114

Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 138.071
Nächster Level: 157.092

19.021 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, Ihr Lieben!

Da die Person, der das passiert sein soll,

es nicht mal für nötig befand, auf eine Frage von mir, wo sie eingestiegen sei,

zu antworten, findet meine Tochter auch diese ganze Geschichte für

absolut unglaubwürdig. Ich übrigens auch.

Ich denke, ein Schulmädchen hatte Langeweile und wollte im

Mittelpunkt stehen, was ihr von mir aus gesehen, auf unangenehme

Weise gelang.

Liebe Grüße, Urseli
Augenzwinkern

__________________
Jedes Ding im Leben ist eine Quelle,
von der weitere Wirkungen ausgehen.

Spinoza
01.09.2021 14:17 Urseli ist offline E-Mail an Urseli senden Beiträge von Urseli suchen Nehmen Sie Urseli in Ihre Freundesliste auf
nebelwandler nebelwandler ist männlich
Irrlicht



images/avatars/avatar-9248.jpg

Dabei seit: 01.03.2019
Beiträge: 130

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 124.902
Nächster Level: 125.609

707 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielleicht gibt es ja noch in irgendeiner Form eine – verspätete – Rückmeldung.


Zitat:
Original von Fenrir

Was meinst Du mit "Demateralisierungsphänomen? (Entschuldige bitte, wenn das ein feststehender Begriff ist. Ich bin nicht so drin in dem Thema.)

Wenn gemeint ist, dass sich ein ganzer Zug dematerialisiert und irgendwo anders wieder auftaucht, kann ich mir das ehrlich gesagt kaum vorstellen. Das würde sehr auffallen, denn sowas würde nicht nur den Bahnverkehr durcheinander bringen, sondern auch eine große Unfallgefahr darstellen.


Ich meinte, der Fahrgast wäre vielleicht beim Einsteigen in den "Geisterzug" selber dematerialisiert worden und hätte sich während der Zeit der Hin- und Rückfahrt in einer anderen, feinstofflicheren Schwingungsebene befunden.
Denn der tatsächliche, fahrplanmäßige Zug müsste ja direkt durch den "Geisterzug", in dem er gesessen haben will, hindurchgefahren sein.

Im alten G-Web hatte ich mich mal mit dem öfter beschriebenen Phänomen beschäftigt, dass aus einem Bereich, in dem sich eine Geistererscheinung sehen lässt, das normale Leben völlig zurückzuweichen scheint.

Da gab es z. B. einen Thread, wo eine Userin berichtete, dass sie mal ganz allein mit einem merkwürdigen Mann in einem U-Bahn-Abteil gesessen hätte. (Ich glaube, sie hat ihn auch noch angesprochen, er hat aber entweder gar nicht oder komisch reagiert). Jedenfalls stiegen nirgends Fahrgäste zu, obwohl die Bahnsteige gefüllt waren. Dann irgendwann verschwand der Mann plötzlich, und danach füllte sich das Abteil wieder.
(Ich kann mich leider nicht mehr ganz genau an den Hergang erinnern).

In der X-Factor-Geschichte wird ebenfalls ausdrücklich auf die völlig leeren Bahnsteige und Abteile hingewiesen.

Aus der Reihe „Paranormale Erfahrung – ich erlebte...“ auch noch zwei Beispiele, die nichts mit Eisenbahnen zu tun haben:

https://www.youtube.com/watch?v=0_0IwZo84-Q ab Min. 4.08

https://www.youtube.com/watch?v=l2ebnWzTrfY ab Min. 5.13
05.09.2021 11:39 nebelwandler ist offline E-Mail an nebelwandler senden Beiträge von nebelwandler suchen Nehmen Sie nebelwandler in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ GEISTERBESCHWÖRUNGEN & GEISTERJAGD ~ » Erlebnisse » Geisterzug?

>>> Zurück nach oben <<<


ForenregelnNutzungsbedingungenImpressumDatenschutzerklärung




GespensterWeb © 2001 - 2018
Neustart nach Reset im Juni 2018

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb