GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forenregeln Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum

Unsere Partner Ghosthunter:

Zur Webseite von AnDaPaVa Zur Facebookseite von Ghost Scientist Sebastian Kuhn Zur Webseite von Team Ghost Hunter Zur Webseite von Ghosthunter NRWUP & RLP


GespensterWeb Forum » ~ LEXIKON DES PARANORMALEN ~ » Q - U » Spuk » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Spuk
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kisheal
Admin



images/avatars/avatar-9118.gif

Dabei seit: 08.06.2018
Beiträge: 281

Level: 25 [?]
Erfahrungspunkte: 97.665
Nächster Level: 100.000

2.335 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Spuk Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Spuk

Wiederholt auftretende spontane psychokinetische Erscheinungen.
Man unterscheidet:ortsgebundenen S.: Die Erscheinungen treten oft über Jahrzehnte oder Jahrhunderte (wie berichtet) an einem Ort auf; Personengebundener S.: Die Erscheinungen treten zeitlich begrenzt (im Mittel ca. drei Wochen) in der Nähe zumeist einer Person auf.
Die S.-Phänomene entziehen sich einer genauen Beobachtung und verlaufen zumindest bei personengebundenen Fällen meist musterhaft ab: Die Erscheinungen beginnen meist von außen (Steinwürfe auf das Haus, Klopfgeräusche), dringen dann ins Haus, wo sie sich vor allem durch unerklärliche Bewegungen von Gegenständen bemerkbar machen, diese zeigen z. B. eigentümliche Flugbahnen;
Als Sonderphänomen wird oft der Steinregen beobachtet; typisch ist auch das Auftreten von Wasserpfützen oder kleinen Bränden, das unerklärliche Verschwinden und Wiederauftauchen von Gegenständen in geschlossenen Räumen.
Wegen der Reichhaltigkeit der Manifestationen hat der deutsche Parapsychologe Hans Bender den S. als "Königsweg" in der Erforschung des Paranormalen bezeichnet.

Mit freundlicher Genehmigung von Dr. Elmar. R. Gruber Autor der CD-ROM ENIGMA / Lexikon des Außergewöhnlichen
08.06.2018 16:09 Kisheal ist offline E-Mail an Kisheal senden Beiträge von Kisheal suchen Nehmen Sie Kisheal in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ LEXIKON DES PARANORMALEN ~ » Q - U » Spuk

>>> Zurück nach oben <<<


ForenregelnNutzungsbedingungenImpressumDatenschutzerklärung




GespensterWeb © 2001 - 2018
Neustart nach Reset im Juni 2018

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb