GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forenregeln Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum

Unsere Partner Ghosthunter:

Zur Webseite von AnDaPaVa Zur Facebookseite von Ghost Scientist Sebastian Kuhn Zur Webseite von Team Ghost Hunter Zur Webseite von Ghosthunter NRWUP & RLP


GespensterWeb Forum » ~ SPUKORTE & WEBCAMS ~ » Spukorte - Weltweit » USA: Bobby Mackey's Music World » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen USA: Bobby Mackey's Music World
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
SabSab SabSab ist weiblich
Supervisor



images/avatars/avatar-9119.gif

Dabei seit: 08.06.2018
Beiträge: 346

Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 140.093
Nächster Level: 157.092

16.999 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

USA: Bobby Mackey's Music World Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Durch eine meiner Lieblingsserien aus den USA, die "Ghost Adventures" bin ich auf diese doch sehr unheimliche Location gestoßen: Bobby Mackey's Music World in Kentucky.

Bobby Mackey's Music World ist ein Nachtclub in Wilder, Kentucky. Die Eröffnung war 1978, damals noch als Country-Music-Club. Ursprünglich, im Jahre 1850, war der Nachtclub ein Schlachthaus nebst Brunnen zur Entsorgung von Abfällen. Etwa 40 Jahre später wurde der Schlachthausbetrieb eingestellt. Der Brunnen, in den die Schlachtabfälle geworfen wurde, ist jedoch bis heute an Ort und Stelle.
Angeblich, so berichtete Zak, der "Chef" der Ghost Adventures, wurden um den Brunnen okkulte Rituale durchgeführt, was das Tor zur Hölle öffnete und bis heute offen ist.

Pearl Bryan, eine junge Frau, die im 5. Monat schwanger war, wurde nach einer missglückten Abtreibung von ihrem Freund und dessen Zimmergenossen getötet. Ihren Körper fand man vor dem heutigen Bobby Mackey's, ihr Kopf hingegen wurde nie gefunden. Gerüchten zufolge soll er in den Brunnen geworfen worden sein. Die beiden Mörder wurden zum Tode durch erhängen verurteilt. Der Freund von Pearl, Scott Jackson, soll Rache geschworen haben bevor er erhängt wurde. Er starb nicht auf der Stelle, sondern ist qualvoll erstickt.

Einige Jahre später brachte sich eine ebenfalls schwangere Frau um: Johanna, die Tochter des Clubbesitzers. Sie liebte einen Sänger namens Robert Randall, von welchem sie schwanger wurde. Ihr Vater duldete diese Beziehung nicht. Er ermordete Robert Randall. Johanna nahm sich daraufhin ihr Leben.

1978 kauften Bobby und Janet Mackey das Gebäude und machten daraus das heutige Bobby Mackey's Music World. Auch Janet ist es während ihrer Schwangerschaft schlecht ergangen. Sie hat in einem Interview erzählt, dass sie eine Hand gespürt und Stimmen gehört hat, die ihr befohlen hatten das Haus zu verlassen. Als sie das tat, wurde sie von einer unsichtbaren Macht die Treppen runtergestoßen. Wie es der Zufall so will, war sie im 5. Monat schwanger. Das Baby blieb aber unversehrt. Auch berichtete Janet, dass sie den Geist von einem der Mörder von Pearl Bryan, Alonzo Walling, der Zimmergenossen von Scott Jackson, gesehen hätte.

Auch der mittlerweile verstorbene Hausmeister, Carl Lawson, berichtete von Erscheinungen, Stimmen, Gläser die sich von selbst bewegten etc. Er soll sogar von einem Dämon besessen gewesen sein. Es wurde ein Exorzismus an ihm durchgeführt. Er hat sich selbst aber bis zu seinem Lebensende nicht daran erinnern können.

Die Jungs von den Ghost Adventures haben sehr viele unheimliche Aufnahmen machen können.

Bobby Mackey's Music World gilt bis heute als einer der verfluchtesten Locations in den USA.

Wer des Englischen mächtig ist, sollte sich die Ghost Adventures Folgen anschauen. Bobby Mackey's ist wirklich sehr unheimlich.
Folge 1
Folge 2

Bobby Mackey hat über die Geschichte und den Geist von Johanna ein Lied geschrieben: klick

Hier ist die Zusammenfassung von Carl Lawsons Exorzismus

__________________
Second star to the right and straight on 'til morning. -J.M. Barrie, Peter Pan
Kasper
When the first baby laughed for the first time, its laugh broke into a thousand pieces, and they all went skipping about, and that was the beginning of fairies. -J.M. Barrie, Peter Pan

10.06.2018 15:16 SabSab ist offline E-Mail an SabSab senden Beiträge von SabSab suchen Nehmen Sie SabSab in Ihre Freundesliste auf
DarkCaPp DarkCaPp ist männlich
Gespenst



images/avatars/avatar-9130.jpg

Dabei seit: 08.06.2018
Beiträge: 465
Herkunft: Krefeld/NRW

Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 188.188
Nächster Level: 195.661

7.473 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Bin skeptisch Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die erste Folge fand ich ja noch richtig sachlich und gut.

Bei der zweiten fand ich das Alles aber schon übertrieben und nicht mehr glaubwürdig.

Im Großen und Ganzen gefällt mir diese Untersuchung mal gar nicht.Es ist ferner von der sachlichen Ebene und eher auf Sensation aus.

Da lobe ich mir doch eher die Ghosthunter Agency,da wird es eher sachlicher gemacht und auch wissenschaftlicher.

Bin hierbei aber auch mal auf die Meinung anderer gespannt.

__________________

10.06.2018 22:31 DarkCaPp ist offline E-Mail an DarkCaPp senden Homepage von DarkCaPp Beiträge von DarkCaPp suchen Nehmen Sie DarkCaPp in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ SPUKORTE & WEBCAMS ~ » Spukorte - Weltweit » USA: Bobby Mackey's Music World

>>> Zurück nach oben <<<


ForenregelnNutzungsbedingungenImpressumDatenschutzerklärung




GespensterWeb © 2001 - 2018
Neustart nach Reset im Juni 2018

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb