GespensterWeb Forum

Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forenregeln Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum

Unsere Partner Ghosthunter:

Zur Webseite von AnDaPaVa Zur Facebookseite von Ghost Scientist Sebastian Kuhn Zur Webseite von Team Ghost Hunter Zur Webseite von Ghosthunter NRWUP & RLP


GespensterWeb Forum » ~ MENSCH & WELT ~ » Kriminologie & Kriminalistik » Mordfall Tristan Brühbach » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Mordfall Tristan Brühbach
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Terra Incognita
Eisiger Hauch



Dabei seit: 20.10.2018
Beiträge: 15

Level: 13 [?]
Erfahrungspunkte: 3.251
Nächster Level: 4.033

782 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Mordfall Tristan Brühbach Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Am Donnerstag, den 26.03.1998 gegen 16:00 Uhr, wurde der 13-jährige Tristan Brübach in einem Tunnel entlang des Liederbaches von Kindern tot aufgefunden.

20 Jahre ist der brutale Mord nun schon her und noch immer hat die Polizei keinen Täter finden können. der ermittelnde Komissar Uwe Fey sucht auch heute noch nach dem Täter. Die Brutalität und die schreckichen Einzelheiten der Tat erschüttern mich noch heute. Ich hab mal den Link zum BKA eingefügt, dies ist nichts für schwache Nerven. Was für ein krankes Hirn kann sowas nur tun.

https://www.bka.de/DE/IhreSicherheit/Fah...ch_Tristan.html

__________________
Omnia tempus habent - Alles hat seine Zeit
23.10.2018 13:52 Terra Incognita ist offline E-Mail an Terra Incognita senden Beiträge von Terra Incognita suchen Nehmen Sie Terra Incognita in Ihre Freundesliste auf
jigoku_sora jigoku_sora ist weiblich
Erscheinung



images/avatars/avatar-9136.jpg

Dabei seit: 09.06.2018
Beiträge: 234
Herkunft: Sachsen

Level: 25 [?]
Erfahrungspunkte: 81.743
Nächster Level: 100.000

18.257 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für das Hochholen des Themas. Den meisten dürfte der Vorfall schon bekannt sein. Andapava haben vor einiger Zeit eine PU dort gemacht, wo Tristan starb. Die müsste es noch auf Youtube zu sehen geben. Kann ich eigentlich nur empfehlen. Ich weiß aber auch von einem Frankfurter Team, das dort gar nichts gefunden hat.

Schlimm ist die Sache allemal, sehr beängstigend bis heute...

__________________
Stranger that I am in my own land - where no one will remember my name.
~ Deine Lakaien ~
23.10.2018 16:29 jigoku_sora ist offline Homepage von jigoku_sora Beiträge von jigoku_sora suchen Nehmen Sie jigoku_sora in Ihre Freundesliste auf
Pfupf Pfupf ist weiblich
Irrlicht



images/avatars/avatar-9138.jpg

Dabei seit: 10.06.2018
Beiträge: 119
Herkunft: Schweiz

Level: 22 [?]
Erfahrungspunkte: 41.448
Nächster Level: 49.025

7.577 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich kann mich noch gut an den Thread erinnern. Die PU war auch sehr spannend. War das nicht der PU-Film, bei dem sie eine Zigarette beim Tunnel ablegten, die sich dann von selbst bewegte und an der gezogen wurde?
Ich glaube deshalb ist es mir auch in Erinnerung geblieben.

Leider gibt es immer wieder so kranke Typen. In meinem direkten Umfeld in der Schweiz wurde in den 90zigern auch ein Junge ermordet und auf ähnliche Weise verstümmelt. Er war der Neffe meiner besten Freundin.
Man konnte dem Monster zwei Morde nachweisen. Den dritten beging er dann in der Haftanstalt, betäubte einen Mithäftling mit Medikamenten, erwürgte ihn und verging sich dann an der Leiche, weil er impotent war tat er das mit Gegenständen.
Er schaute sich nachweislich auch in Deutschland nach Opfern um.....wer weiss.
Reue empfand er nie, er war eiskalt und triebgesteuert. So krank kann ein Gehirn sein!
Jedenfalls hat er letztes Jahr im Gefängnis endlich den Löffel abgegeben und schmort jetzt hoffentlich für immer in der Hölle.
23.10.2018 17:06 Pfupf ist offline Beiträge von Pfupf suchen Nehmen Sie Pfupf in Ihre Freundesliste auf
Terra Incognita
Eisiger Hauch



Dabei seit: 20.10.2018
Beiträge: 15

Level: 13 [?]
Erfahrungspunkte: 3.251
Nächster Level: 4.033

782 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Terra Incognita
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist schon verstörend und verängstigend zugleich zu was ein Mensch fähig ist. Man kann nur hoffen, das es doch noch den einen Hinweis geben wird, oder das ein Beweismitteldetail den Durchbruch bringt.

__________________
Omnia tempus habent - Alles hat seine Zeit
24.10.2018 20:04 Terra Incognita ist offline E-Mail an Terra Incognita senden Beiträge von Terra Incognita suchen Nehmen Sie Terra Incognita in Ihre Freundesliste auf
jigoku_sora jigoku_sora ist weiblich
Erscheinung



images/avatars/avatar-9136.jpg

Dabei seit: 09.06.2018
Beiträge: 234
Herkunft: Sachsen

Level: 25 [?]
Erfahrungspunkte: 81.743
Nächster Level: 100.000

18.257 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Pfupf
Ich kann mich noch gut an den Thread erinnern. Die PU war auch sehr spannend. War das nicht der PU-Film, bei dem sie eine Zigarette beim Tunnel ablegten, die sich dann von selbst bewegte und an der gezogen wurde?
Ich glaube deshalb ist es mir auch in Erinnerung geblieben.


Genau, das waren aber auch mehrere Teile. Ich stelle hier mal den ersten kurz rein, die restlichen findet man ja dann so. Wenn ich das richtig verstehe, geht es in der Rubrik ja eher um kriminalistische Diskussionen (?).

__________________
Stranger that I am in my own land - where no one will remember my name.
~ Deine Lakaien ~
26.10.2018 15:14 jigoku_sora ist offline Homepage von jigoku_sora Beiträge von jigoku_sora suchen Nehmen Sie jigoku_sora in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
GespensterWeb Forum » ~ MENSCH & WELT ~ » Kriminologie & Kriminalistik » Mordfall Tristan Brühbach

>>> Zurück nach oben <<<


ForenregelnNutzungsbedingungenImpressumDatenschutzerklärung




GespensterWeb © 2001 - 2018
Neustart nach Reset im Juni 2018

Alle Dokumente auf dieser Website (Forum) unterliegen Copyrights.
Die unerlaubte Verwendung von Texten oder den hier abgebildeten Fotos und Videos ist deshalb nicht gestattet.

All documents on this website are subject to copyrights.
An unauthorised usage of either the text or any photos and videos will be prosecuted.

Das GespensterWeb-Team distanziert sich von den Inhalten der Beiträge der Besucher des Forums.
Weder ein Team-Mitglied, noch der Betreiber des Forums
kann für einen nicht selbst erstellten Beitrag haftbar gemacht werden.
Die Haftung und Verantwortung bleibt immer und allein beim Ersteller des Postings.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

© Forendesign by GespensterWeb